Komödie

Ein hohes Tempo, spritzige Dialoge und exzellente Schauspieler: das sind die klassischen Zutaten einer guten Komödie. Am allerwichtigsten ist natürlich der Humor, in all seinen Formen: von subtil bis brachial. Vom Theater ist die Komödie längst auch in Kino und Fernsehen übergewandert, wo sich im TV-Serienformat noch mal ganz neue Formen gebildet haben. Aber auch ganz klassisch auf der Bühne ist die Komödie noch immer ein Liebling des Publikums. Von Oscar Wilde bis Molière: viele alte Meister der Gattung sind in ihrer Beliebtheit ungebrochen.

alt

Komödie von Stephan Eckel
Alles über Liebe
Mit Giovanni Arvaneh, Renan Demirkan, Tanja Schumann

Mit Renan Demirkan (Goldene Kamera u. GRIMME-Preisträgerin), Giovanni Arvaneh und Tanja Schumann Um ihre Ehe zu retten, sagen sich Anna (T. Schumann) und Carlos (G. Arvaneh) mal so richtig die Meinung! Dabei kommen Wortwitz und sogar ein Schaumstoffschläger zum Einsatz. Die Paartherapie gerät zum Kampf mit einer hoffnungslos überforderten Therapeutin (R. Demirkan). Im Eifer des verbalen Gefecht

alt

ProTicket präsentiert:
Als ob es regnen würde
Komödie mit Herbert Herrmann, Nora von Collande u.a.

Als ob es regnen würde - Komödie mit Herbert Herrmann, Nora von Collande u.a. Komödie von Sébastien Thiéry¦mit Herbert Herrmann, Nora von Collande u. a. Deutsch von Gerda Poschmann-Reichenau Regie: Herbert Herrmann Bühne: Anja Wegener, Kostüm: Nora von Collande mit Herbert Herrmann, Nora von Collande, Stephan Schill und Marie Wolff Spieldauer: 2 Stunden, eine Pause Ein ganz

alt

Komödie von Antoine Rault
Auf ein Neues
mit Marion Kracht, Daniel Morgenroth, Emma Henrici

AUF EIN NEUES Komödie von Antoine RaultCatherine ist eine selbstbewusste Mittvierzigerin. Dank ihrer Energie und ihres Durchsetzungsvermögens hat sie, obwohl sie alleinerziehende Mutter ist, Karriere gemacht und hat nun einen verantwortungsvollen und gut dotierten Job. Weniger erfolgreich ist sie als Mutter: Ihre aufmüpfige 14-jährige Tochter Sarah fühlt sich von der dominierenden Mutter vernachl

alt

Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg
Banküberfall - Geld oder Lady

Banküberfall - Geld oder Lady / Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg: Tim und Tom sind Katzenzüchter. Bislang bleibt allerdings der Erfolg aus, die Katze Ivanka wird einfach nicht trächtig. Also beschließen sie, sich ein anderes Standbein aufzubauen und Bankräuber zu werden. Doch beim ersten Überfall müssen sie feststellen, dass das Banküberfallen gar nicht so einfach ist. Gott sei Dank t

alt

ProTicket präsentiert:
Das Abschiedsdinner
Komödie v. Matthieu Delaporte|Alexandre de la Patellièr

Das Abschiedsdinner - Komödie v. Matthieu Delaporte / Alexandre de la PatellièrINHALT Anton und Katja Vorberg wollen mehr Zeit für sich. Das sogenannte „Abschiedsdinner“ soll da Abhilfe schaffen. Es wird für solche Freunde gegeben, die eigentlich nur noch aus Gewohnheit eingeladen werden. Beim Lieblingswein der Freunde, umringt von den Geschenken, die man im Laufe der Zeit von ihnen erhalten hat

alt

ProTicket präsentiert:
Das Abschiedsdinner

Wo hört die Freundschaft auf? Ein Bekannter erzählt Pierre und Clotilde von einer todsicheren Methode, unliebsame Freunde für immer loszuwerden. Kurzentschlossen laden sie Bea und Antoine zu einem letzten Abendessen ein. Doch Antoine kommt überraschend allein, und das ist erst der Anfang. Zudem scheint nämlich auch er von der Methode gehört zu haben und ist nicht gewillt, sich einfach abwimmel

alt

2 Einakter von Curt Goetz
Der Hund im Hirn - Die Kommode
mit dem Ensemble des Roto Theater

2 Einakter von Curt Goetz - Der Hund im Hirn - Die Kommode - mit dem Ensemble des Roto TheaterCurt Goetz zählt zu den wichtigsten Vertretern der gehobenen deutschen Boulevardkomödie und des brillant geschriebenen Konversationsstücks. Bei der pointierten Ausarbeitung der Dialoge dürften dem Autor seine Erfahrungen als Schauspieler sicherlich ebenso geholfen haben wie bei der Dramaturgie seiner well

alt

ProTicket präsentiert:
Der neue Loriot-Abend
mit dem Ensemble des Roto Theater

Der neue Loriot-Abend mit dem Ensemble des Roto TheaterWenn man über seine Sketsche lacht, lacht man immer auch über sich selbst. Das ist das geniale an Loriot: Er spiegelt den Normalbürger so charmant in seinem Lebensalltag, ohne ihn jemals herabzusetzen. Immer ist ein Augenzwinkern und Schmunzeln dabei. Neben aller Komik ist immer Politik und Gesellschaftskritik dabei. Der neue Loriot Abend wird

alt

Schlossspiele Hohenlimburg
Der zerbrochene Krug
Lustspiel von Heinrich von Kleist

64. Schlossspiele Hohenlimburg - Der zerbrochene Krug - Lustspiel von Heinrich von KleistMit Dario Weberg, Indra Janorschke, Lars Lienen, Simon Jakobi, Michi Kleiber, Karolin Kersting, Kerstin Menzebach, Carola Schmidt und Vincent Hoff. Inszenierung: Indra Janorschke und Dario Weberg Ein kostbarer Krug ist zu Bruch gegangen. Wer hat das getan? Die Besitzerin des Kruges, Frau Marthe, beschu

alt

ProTicket präsentiert:
Die Physiker - Irren ist menschlich
von Friedrich Dürrenmatt

Die Physiker - Irren ist menschlich Stück von Friedrich Dürrenmatt Drei Morde geschehen kurz nacheinander. Ort des Verbrechens ist die private Nervenheilanstalt der ehrenwerten Dr. Mathilde von Zahnd. Möbius, ein genialer Physiker, hat sich dort zurückgezogen und spielt den Wahnsinnigen, um die Welt vor seinen Entdeckungen zu schützen. Außer ihm befinden sich noch zwei weitere scheinbar Irre i

alt

ProTicket präsentiert:
Ein Sommernachtstraum
Komödie von William Shakespeare

Ein SommernachtstraumKomödie von William ShakespeareDie große Hauptdarstellerin in „Ein Sommernachtstraum“ ist die Liebe. Die Athener gehorchen strengen Konventionen, die die Liebe zähmen und in Vernunftehen pressen sollen. Wer ausbricht und seinen Gefühlen folgt, auf den wartet der Wald: eine anarchische Welt, die in ihrer Unberechenbarkeit zugleich verlockt und erschreckt, ein Traumreich, in dem

alt

Eine zukunftsweisende Komödie von Folke Braband
Fehler im System
mit Jasmin Wagner, Jürgen Tarrach u. a.

Fehler im SystemEine zukunftsweisende Komödie von Folke BrabandEmma setzt Oliver vor die Tür. Endlich. Doch kurz darauf ist Oliver zurück und begrüßt Emma mit seltsam monoton klingender Stimme. Wie sich herausstellt, ist Oliver 4.0 ist eine KI, eine Künstliche Intelligenz, ein menschenähnlicher Computer, der über die Agentur Partnercook.com als Haushaltsroboter für Emma ermittelt wurde. Der mechan

alt

Komödie
Fremdgehen will gelernt sein
lustige Unterhaltung

Komödie - Fremdgehen will gelernt sein - lustige Unterhaltung

alt

ProTicket präsentiert:
Gardi Hutter: GAIA GAUDI
Komisches Theater ohne Worte, mit Musik!

Gardi Hutter: GAIA GAUDI - Komisches Theater ohne Worte, mit Musik!Gardi Hutter, die preisgekrönte Clownin, tourt seit 1981 mit ihrem „Clownseken Theater“. Ihre Solos sind fast wortlos, aber sie sprechen Bände, und diese Sprache verstehen alle Menschen. Sie erfindet absurde Universen, in denen sich die Figuren mutig, aber aussichtslos nach dem Glück abstrampeln. Das berührt in seiner Tragikomi

alt

Komödie
Hilfe! Mein Mann heiratet!
oder Die Leiche im Kuhstall

Komödie - Hilfe! Mein Mann heiratet! - oder Die Leiche im KuhstallDie gesamte Stadt steht Kopf, als die unerschrockene Reporterin Anastasia Fantasia die Hochzeit des tollpatschigen Bauern Quentin Langenbeck ankündigt. Denn die Braut ist niemand anderes als die berühmte böhmischen Prinzessin Klara von Niederzellberg. Diese Gelegenheit will sich die Stadt nicht entgehen lassen: Hagen soll sich von s

alt

Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.
Kohlhiesels Töchter
Erwachsenentheater

Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V. - Kohlhiesels Töchter - Erwachsenentheater: Bühnenfassung von Jörg Doppelreiter Bearbeitung und Regie Britt Löwenstrom unter der Spielleitung von Christina Schaab für die Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V. Die turbulente Verwechslungskomödie um die ungleichen Zwillingsschwestern Susi und Liesl ist das unterhaltsame Angebot des Ense

alt

ProTicket präsentiert:
Männerabend... nicht nur für Frauen
von Roland Baisch, Martin Luding und Michael Schiller

Das LEO-Theater Schwelm präsentiert: Männerabend... nicht nur für Frauen - von Roland Baisch, Martin Luding und Michael SchillerWas wäre der Mann ohne die Frau? Nicht da! Wenn Mann aber da ist, und Frau ist weg?Eine Frage, die sich auch Tom eines Abends ganz unvermittelt stellen muss. Doch diesmal hat ihn seine Heike nicht vor die Tür gesetzt. Wozu auch?Soll ihr CAVEMAN doch in der gemeinsamen Hö

alt

ProTicket präsentiert:
Ohnsorg-Theater - Die Katze lässt das Mausen nicht
Lustspiel von Johnnie Mortimer & Brian Cooke

Ohnsorg-Theater - Die Katze lässt das Mausen nichtLustspiel von Johnnie Mortimer & Brian Cooke Hochdeutsch von Wolfgang SpierSchorsch und sein Schwager Hubert haben sturmfreie Bude. Das ungleiche Duo - Sexmuffel der eine, Lebemann der andere - versucht daraus ein erotisches Abenteuer zu machen. In dem Komödienknüller lassen es die beiden Strohwitwer richtig krachen. Unerfüllte Sehnsüchte si

alt

ProTicket präsentiert:
Rüdiger Hoffmann: Best of Programm

Rüdiger Hoffmann - Best of Programm„Gottvater der deutschen Comedy“, „Superstar der Spaßgesellschaft“, „Lustigster Westfale seit Eugen Drewermann“ - so würde sich der bescheidene Rüdiger Hoffmann natürlich niemals selbst bezeichnen. Aber es nützt ja nichts: Man muss der Wahrheit ins Auge sehen. Denn der Paderborner gehört in der Tat seit Jahrzehnten zu den absoluten Top-Künstlern der Comedy-Szene.

alt

Komödie
Schneegestöber
Mit Leichenschauern ist zu rechnen

Komödie - Schneegestöber - Mit Leichenschauern ist zu rechnen:So einen Wintereinbruch hat es seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben! Das Luxushotel Mount Sauerland ist von der Außenwelt abgeschnitten. Sehr ärgerlich, zumal sich die Gäste untereinander nicht ausstehen können. Als plötzlich die Gräfin zu Glauderbach ermordet aufgefunden wird, bricht Panik aus. Wie gut, dass der ebenso arrogante wie und

alt

Sketsche und Unterhaltung
Sketch Comedy Club
Eine Theater-Sendung der 70er und 80er Jahre

Sketsche und Unterhaltung - Sketch Comedy Club - Eine Theater-Sendung der 70er und 80er JahreErinnern Sie sich noch an die großen Shows der 70er und 80er Jahre? Mit dem Sketch Comedy Club wollen wir an die Sendungen dieser Zeit erinnern. Es erwarten Sie Sketsche und Witze und Erinnerungen.

alt

Sommertheater
Sommer, Sonne, Strand und... Papa!
Komödie

Sommertheater - Sommer, Sonne, Strand und... Papa! - Komödie Papa ist so peinlich! Franziska traut sich einfach nicht, ihrem Vater Manfred die Wahrheit zu sagen: Sie hat keine Lust mehr auf den alljährlichen Vater-Tochter-Urlaub, bei dem er ihr immer noch aufblasbaren Entenschwimmringe und Mickey-Mouse-Eis kauft. Aber es sind die einzigen drei Wochen im Jahr, in denen sich die beiden sehen, seit

alt

ProTicket präsentiert:
Sommerabend
Komödie von Gabriel Barylli

Sommerabend Komödie von Gabriel BarylliAls Maria und Martin auf dem Gartenfest eintreffen, ist es eigentlich schon zu spät: Ihre Eltern hatten sich getroffen, um sich vor der Hochzeit der Kinder endlich einmal kennenzulernen, doch jetzt sind drei Champagnerflaschen leer, die Karre gepflegter Konversation steckt tief im Dreck und in der Ferne zieht unüberhörbar ein Gewitter auf. Martins Vater Rich

alt

Heimat, Kaffee und Affären
Trinkhalle am Eck
Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg

Ein kleiner Kiosk, irgendwo in Hagen. Funny, die Besitzerin hat für jeden ein offenes Ohr und ein viel zu großes Herz. Daher gerät die Trinkhalle finanziell in Schieflage und nicht nur die Bank droht mit der Kündigung der Kredite, sondern auch das Bauamt hat böse Pläne. Doch für die Anwohner ist klar: ohne Funny und die Trinkhalle am Eck darf das Leben nicht weitergehen. Also kämpfen der Universit

alt

Komödie von Heinz Erhardt
Willi Winzig - Das hat man nun davon

Willi Winzig ist Finanzbeamter mit einem großen Herzen. Deshalb unterschlägt er halt hier und da mal einen Brief mit einer dicken Zahlungsaufforderung.... Kurz vor seiner Pensionierung drohen all diese Fälle jedoch aufzufliegen und Willis Rente ist in Gefahr....Willi Winzig - Das hat man nun davon - Komödie Der kleine Finanzbeamte Willi Winzig ist zu gut für diese Welt. Weil er Mahnungen und Zah


Die Kunst des Humors


„Humor ist eine ernste Sache“ besagt ein bekanntes Sprichwort. Stimmt ja auch. Tatsächlich war und ist die Intention der Komödie in vielen Fällen weitaus mehr als nur die reine Belustigung der Zuschauer. Kritik an gesellschaftlichen Verhältnissen findet sich – mal mehr, mal weniger deutlich – bei vielen berühmten Komödienautoren.

Die Zeiten, in denen sich die Komödie von der Tragödie durch ihr positives Ende unterscheiden ließ, sind schon lange vorbei. Die schwarze Komödie macht genau das Gegenteil. Um es mit Woody Allen zu sagen: „Comedy is tragedy plus time“. Die Komödie lebt vor allem von Tempo und Dynamik – die Handlung entwickelt sich in einem flotten Rhythmus. Wichtig ist dabei auch das Können der Schauspieler: Mimik, Gestik, Sprachvermögen und Timing sind allesamt notwendige Fähigkeiten, die ein guter Komödien-Darsteller perfektionieren muss.

Wie fast überall lassen sich auch bei der Komödie zahlreiche Unterarten unterscheiden. Hier nur ein paar der Wichtigsten:


Lustspiel


Für viele ist das Lustspiel nichts anderes als die eingedeutschte Bezeichnung für das aus dem Griechischen stammende Wort „Komödie“, aber manche Literatur- und Theaterwissenschaftler bestehen auf einen Unterschied. Das Lustspiel verfügt in der Regel über ein bürgerliches Figurenpersonal und ist in seiner Darstellung von Figuren und Orten eher realitätsnah. Oft sind Lustspiele relativ ernst und beinhalten auch tragische Elemente – zum Beispiel in „Der zerbrochne Krug“ von Heinrich von Kleist, einem Klassiker der Gattung. Eine heute weitaus geläufigere Bezeichnung wäre „Tragikomödie“.


Satire


Die Satire ist eine gesellschaftskritische Form der Komödie, die bestimmte Personen oder Ereignisse kritisiert und verspottet. Ihr bevorzugtes Mittel ist die Hyperbel: sie stellt gesellschaftliche Realitäten humorvoll übertrieben dar, damit sie deutlicher werden. Ironie und Sarkasmus sind das Wesen der Satire, die oft auch hintergründig belehren will. Durch die Schärfe und den Biss ihres Humors wurden und werden Satiriker oft angefeindet. Rufe nach politischer Zensur werden immer wieder laut. Einer der wichtigsten deutschen Satiriker der Moderne war Kurt Tucholsky, der einmal die Frage stellte: „Was darf die Satire?“. Seine Antwort: „Alles“.


Parodie


Ähnlich wie die Satire bedient sich auch die Parodie gerne der Übertreibung als Stilmittel. Ziel der Parodie ist dabei jedoch weniger das Bloßstellen politischer und sozialer Missstände, sondern vielmehr die ironische Vorführung von Klischees und Genre-Konventionen in anderen Erzählungen. Die Parodie ist eine intertextuelle Form der Komödie, die besonders gerne mit ironischen Zitaten und Referenzen arbeitet. Umso formelhafter eine Erzählung ist, umso besser eignet sie sich natürlich als Angriffsziel. Aus diesem Grund sind zum Beispiel Krimi- und Horrorgeschichten besonders gerne Gegenstand von Parodien.


Romantische Komödie


Die Romantische Komödie, auch Liebeskomödie, ist eine heitere Komödie, in deren Mittelpunkt eine Liebesgeschichte steht. Sie basiert meist auf dem Konzept der „wahren Liebe“, in denen die Hauptpersonen sich kennenlernen und am Ende zusammenfinden. Berühmte Werke sind zum Beispiel „Ein Sommernachtstraum“ oder „Was ihr wollt“ von William Shakespeare.


Slapstick


Slapstick oder auch Situationskomik ist ein Genre der Komödie, welches sich durch seine wortlose, körperbezogene Komik definiert. Ihren Höhepunkt hatte sie zur Stummfilmzeit mit Schauspielern wie Charlie Chaplin und Buster Keaton. Der Schauspieler Rowan Atkinson ist mit seiner Rolle als Mr. Bean einer der bekanntesten Slapstick-Komödianten der heutigen Zeit.


Impro- / Stegreiftheater


Im Improvisationstheater ist die Handlung nicht oder nur sehr begrenzt vorgeschrieben. Statt einer zusammenhängenden Handlung präsentieren Impro-Theatergruppen zumeist eher lose Episoden, die im Stile einer Nummernrevue aneinandergereiht werden. Handlung und Dialoge werden von den Schauspielern „aus dem Stegreif“ entwickelt – oft wird das Ganze zusätzlich durch improvisierte Live-Musik begleitet. Auch das Publikum kann das Geschehen auf der Bühne beeinflussen, indem Vorschläge der Zuschauer direkt in die Handlungen eingebunden werden.