Party

Party

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen, besagt ein populäres Sprichwort aus alten Zeiten. Vielleicht sollte man die Partys aber auch einfach so legen, wie man sie feiern will? Die Gelegenheiten zum Feiern beschränken sich in der heutigen Gesellschaft ja nicht mehr auf ein paar Feiertage im Jahr. Ob Schlager-Party oder Metal-Nacht: bei ProTicket gibt‘s für jeden Geschmack die richtige Party!

alt

Strünkeder Sommer 2022
Cubanische Nacht
in Kooperation mit Schnitt/Punkt

Strünkeder Sommer 2022 Cubanische Nacht Karibische Klänge im historischen Ambiente: Der Strünkeder Schlosshof verwandelt sich für einen Abend wieder in eine kubanische Strand- und Tanzbar mit heißen Rhythmen. Für die passende Musik sorgt als Live-Act die Gruppe „Ecos de Soboney“ aus Kuba, die in diesem Jahr erstmals durch Europa tourt. Drei Musiker der „Ecos de Soboney“ sind die Enkel und gleichze

alt

ProTicket präsentiert:
Rockpalast Revival Party 6

Rockpalast Revival Party 6  Es ist wieder soweit. Es wird rockig und laut, es wird heiß und es wird wieder der Hammer. Zugesagt haben bisher: Klaus Vanscheidt, Guit. (Ex. Doro und Wölli) Michael Grimm, Bass und Voc. (Halber Liter pp) Sean Athens, Guit. (Chris Kramer, Thomas Godoy) Jini Meyer, Voc. (ex Luxuslärm) Stefan Breuer, Bass.(Soulfingers) Michael Muth, Keys.(Sound Park) Stefan Kässn

alt

ProTicket präsentiert:
SNAPP Reloaded
DJ Uli is back

*Er ist wieder da! DEEJAY ULi LC lädt zur „SNAPP RELOADED PARTY“ ein SNAPP heißt jetzt WERKHOF! Was vor 30 Jahren in einer kleinen Diskothek in Letmathe als Club Dj begann, setzt sich jetzt als selbständiger Deejay und "Leader of Ceremonies" in unserer Katakombe fort. ULi steht seit jeher für ausgelassene Partynächte mit toller Stimmung, fetzigen Beats und kraftvollen Rhythmen. Mit seiner lan

 

Das Angebot ist groß: Chart-Partys, Schlager-Feste, Heavy-Metal-Nächte. Auf Ü30- und Ü40-Partys sind die Generationen unter sich, auf Szene-Partys die Subkulturen, auf Motto-Partys Menschen in schrägen Kostümen. Die Art und Weise, wie Feste gefeiert werden, ist in einem kontinuierlichen Wandel. Für alle, die herkömmliche Partys allmählich langweilig finden, haben wir hier ein paar interessante Alternativen zusammengestellt.

Kopfhörer-Partys


…sind ein ganz neuer Trend. Man nennt es auch „Silent Disco“: Alle Gäste bekommen am Eingang ein Paar kabellose Kopfhörer ausgehändigt und tanzen zu ihrer eigenen Musik. Teilweise können die Gäste zwischen den Programmen mehrerer DJ’s wählen, die auf unterschiedlichen Kanälen senden – mitunter ist über den eigenen MP3-Player gar jeder Gast sein eigener DJ! Nimmt man die Kopfhörer ab, kann man sich sehr gemütlich mit anderen Gästen unterhalten, ohne dabei brüllen zu müssen. Tanzende Menschen in einem nicht-beschallten Raum sind zwar im ersten Moment ein seltsamer Anblick, aber man gewöhnt sich dran. Besonders angesagt sind Kopfhörer-Partys in England und Australien, aber auch in Deutschland werden es allmählich mehr. Angeblich ist das Ganze mal aus Gründen des Lärmschutzes entstanden: bei Goa-Partys in Indien, bei denen ab 22 Uhr Ruhe einkehren musste. Ob das wirklich stimmt, ist allerdings eine andere Frage.

Bad Taste-Party


Bei einer Bad Taste-Party geht es darum, den schlechten Geschmack absichtsvoll zu zelebrieren. Hier geht es ausnahmsweise mal nicht um Schönheit, aber auch nicht um Intelligenz. Im Gegenteil lautet die Devise: Je geschmackloser, umso besser. Beliebt bei Frauen sind hautenge Leggings in schrillen Farben, möglichst unpassend kombiniert mit allerlei bunten Accessoires und unvorteilhaften Perücken. Männer stellen, wenn sie welche haben, am besten einfach ihre Bierbäuche möglichst effektiv zur Schau. Bei vielen dieser Mottopartys gibt es zum krönenden Abschluss eine Wahl, bei der es Preise für die schlimmsten Outfits zu gewinnen gibt. „Bad Taste“ ist, nebenbei bemerkt, auch der Name eines frühen Splatter-Films vom späteren „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson, den man sich zur Vorbereitung durchaus mal angucken kann.

Kuschelpartys


Einander fremde Personen machen es sich miteinander gemütlich. Nicht zu verwechseln mit Swinger-Partys – es geht hier nicht um Sex, sondern lediglich um unverfängliches Streicheln und Kuscheln. Erdacht wurde das Konzept von einem Sexualtherapeuten und einer Beziehungsberaterin, die feststellten, dass viele ihrer Klienten unter Einsamkeit und fehlender körperlicher Nähe litten. Oft werden Kuschelpartys von Kuscheltrainern moderiert, die das Ganze zunächst mit Übungen zum gegenseitigen Kennenlernen einleiten und später auf die Einhaltung der Kuschelregeln achten – wer grabscht, fliegt raus.