Schauspiel

Schauspiel

Das Schauspiel bezeichnet im Allgemeinen ein zumeist gesprochenes Drama und wirkt damit als Gegenstück zu Genres wie dem Musiktheater oder dem Tanztheater. Dabei kann ein Schauspiel sowohl Tragödie als auch Komödie bedeuten. Lassen Sie sich von unseren großartigen Schauspielern in modernen sowie älteren Stücken unterhalten!

alt

70 Jahre - SCHLOSS-SPIELE HOHENLIMBURG
BRAM STOKERS DRACULA
70 Jahre Kultur.Gut

70 Jahre - SCHLOSS-SPIELE HOHENLIMBURG - BRAM STOKERS DRACULA - 70 Jahre Kultur.GutNach Bühnenwerken unterschiedlichster Genres in den letzten zehn Jahren seiner künstlerischen Leitung zeigt Dario Weberg mit seinem bewährten Schloss-Spielensemble in der einzigartigen Kulisse des mittelalterlichen Schlosshofes in diesem Jubiläumsjahr den bekanntesten Klassiker der viktorianischen Gruselliteratur: B

alt

ProTicket präsentiert:
Daniela Michel - Whisperblower
Auf den Spuren des Cum-Ex-Skandals

Daniela Michel - WhisperblowerMit Daniela Michel auf den Spuren des Cum-Ex-Skandals Zu sehen ist das Theaterstück „Whisperblower“, welches unter der Regie von Uwe von Grumbkow durch die Entdeckung des Cum-Ex-Skandals führt. Daniela Michel, gibt die sozial inkompatible Einzelgängerin und begabte Finanzbeamtin Anna Schablonski, die einem Steuerbetrug in Milliardenhöhe auf die Schliche kommt: Dem Cum

alt

KunstFest PASSAGEN
Das kunstseidene Mädchen
Schauspielmonolog im Berlin der 30er Jahre

KunstFest PASSAGEN - Das kunstseidene Mädchen - Schauspielmonolog im Berlin der 30er JahreAlles tun für den eigenen Traum - das „kunstseidene Mädchen“ flieht aus der Heimat und dem Kleinstadtmief. Voller Sehnsucht nach Glanz und Aufmerksamkeit will die 18-Jährige Doris anders sein als die langweiligen angepassten Mädchen um sie herum. Über die Betten der Männer will die junge Frau nach oben und sp

alt

ProTicket präsentiert:
Das Ziel
Thriller von Tom Rex und Stefan Schroeder

Das Ziel - Thriller von Tom Rex und Stefan SchroederEs ist Sommer und brütend heiß in der Stadt. In einer nicht zu fernen Zukunft drohen die Wasservorräte knapp zu werden. In die aufgeheizte Lage platzt eine Nachricht, die Polizei und Politik in Aufregung versetzt —und die man vor der Öffentlichkeit besser geheim halt. Ein Unbekannter droht, die restlichen Wasservorräte unbrauchbar zu machen. Sei

alt

ProTicket präsentiert:
Der Drache
frei nach Jewgeni Lwowitsch Schwarz

Der Drache - frei nach Jewgeni Lwowitsch SchwarzZum zweiten Mal tourt die Theaterwerkstatt des Bruchwerktheaters durch Südwestfalen und zeigt „Der Drache“ open air auf der Ladefläche eines 7,5-Tonners. Gezeigt wird die Geschichte, wie die Bevölkerung einer Stadt bereit ist, sich eine Autorität zu unterwerfen, von der man nicht weiß, in wie weit sie real ist. „Der Drache“ ist eine märchenhafte Para

alt

Rezitation und Schauspiel
Der große Erich Kästner Abend
weit mehr als nur der Autor von Emil und die Detektive

Rezitation und SchauspielDer große Erich Kästner Abend weit mehr als nur der Autor von Emil und die DetektiveSeine Kinderbücher machten ihn weltberühmt. Doch Erich Kästner ist weit mehr als nur der Autor von "Emil und die Detektive". Seine Kinderbücher machten ihn weltberühmt. Doch Erich Kästner ist weit mehr als nur der Autor von "Emil und die Detektive". Er war ein scharfer Beo

alt

ProTicket präsentiert:
Die Judenbank
Theater Poetenpack

Die Judenbank Theater PoetenpackDie Judenbank Volksstück für einen Schauspieler von Reinhold Massag „Die Judenbank“ beschreibt das Leben in einem kleinen Dorf in der deutschen Provinz unter der Naziherrschaft. In kurzen, witzigen und pointierten Anekdoten wird beinahe beiläufig über die alltägliche Korruption, Machtanmaßung, Denunziation und tödliche Gewalt im Dritten Reich berichtet. Im Stü

alt

Johann Wolfgang von Goethe
Die Musen hab ich stets geachtet
Biografisches Theaterstück

Johann Wolfgang von GoetheDie Musen hab ich stets geachtetBiografisches TheaterstückBegegnen Sie Goethe und nehmen Sie Einblick in sein Leben Wir haben uns auf die Suche nach Goethe begeben und möchten Ihnen den Dichter und Staatsminister in Form von sechs Anthologien als Menschen vorstellen. Da es fast unmöglich ist, das Leben einer derart komplexen Persönlichkeit in der ihm gebührenden Ausführli

alt

Schauspiel nach Franz Kafka
Die Verwandlung@WhiteboXX
in einer neuen Bearbeitung von Thomas Maria Peters

Schauspiel nach Franz Kafka - Die Verwandlung@WhiteboXX - in einer neuen Bearbeitung von Thomas Maria PetersPlötzlich ist alles anders. Gregor Samsa hat nicht nur verschlafen, sondern sich auch in einenKäfer verwandelt. Was tun? Am besten weitermachen, als wäre nichts passiert. Keine Zeit zum Innehalten, schließlich muss er Geld verdienen. Er versucht die körperliche Veränderung zu ignorieren, abe

alt

ProTicket präsentiert:
Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm

"Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm"Wir müssen reden. Niemand Geringeres als die Schauspieler Franz Prächtel, Peter Söst und Ulli Lerch haben sich zu einem Gipfeltreffen des Talks eingefunden. Prächtel und Söst sind berühmt für ihre Darstellung Adolf Hitlers, Ulli Lerch war immerhin Goebbels – sogar auf der Leinwand.Da der Moderator noch nicht da ist, plaudern sie auf leerer Bühne über ihr Metier und

alt

Improtheater
Emscherblut
Geben Sie uns Ihr Wort. Wir machen Ihnen eine Szene!

Improtheater EMSCHERBLUTGeben Sie uns Ihr Wort. Wir machen Ihnen eine Szene!Emscherblut, das erfolgreiche Improvisationstheater aus dem Ruhrgebiet:Man nehme eine Bühne, etwas Licht, ein gewogenes Publikum, dessen Vorschläge - und das Ergebnis ist fulminantes Improvisationstheater.Schauspielkunst, Interaktion, spontane Comedy und Wortspielereien stehen im Mittelpunkt der Improshow. Emscherblut trei

alt

Theater für Niedersachsen Hildesheim zeigt
Endstation
Spionagekrimi von John le Carré

"Endstation"Spionagekrimi von John le CarréEine Produktion des Theaters für Niedersachsen Hildesheim.Psychologisches Duell im Nachtzug: Der Mathematiker Alfred Frayne arbeitet für das britische Atomwaffenprogramm und pendelt regelmäßig zwischen London und Edinburgh hin und her. Eines Abends steigt der junge Pfarrer Paul Bagley in Edinburgh zu und nimmt völlig unerwartet in Fraynes Abteil Platz, da

alt

Friedrich Schiller
Götterfunken
Biografisches Theaterstück

Friedrich Schiller - Götterfunken Biografisches Theaterstück„Ein seltsamer Missverstand der Natur hat mich in meinem Geburtsort zum Dichter verurteilt…“ Anders als Goethe hatte Schiller nicht das Glück, in seinem Herzog einen Mäzen gefunden zu haben. Er begann seine dichterische Laufbahn mit einem Darlehen, das ihn viele Jahre lang finanziell belasten sollte. Hinzu kamen etliche körperliche Besch

alt

ProTicket präsentiert:
Kassandra
Monolog mit Karolin Kersting. Text: Stefan Schroeder

Um die Königstochter Kassandra für sich zu gewinnen, schenkt der Gott Apollon ihr die Gabe, in die Zukunft zu sehen. Doch als Kassandra ihn dennoch abweist, verflucht er sie: Fortan wird niemand mehr ihren Warnungen glauben.Den Untergang Trojas durch männlichen Größenwahn und Leichtfertigkeit kann sie nicht mehr verhindern, wird gar entführt nach Mykene, wo sie versucht, König Agamemnon von ihren

 

Das Schauspiel geht auf einen prähistorischen Urtrieb zurück. Schon in frühen Zeitaltern wurden überlebenswichtige Handlungen, zum Beispiel die Jagd von Tieren, nachahmend dargestellt, um der Gruppe das richtige Jagd-Verhalten beizubringen. Das Nachahmen von Göttern und Dämonen war außerdem Bestandteil von Beschwörungsritualen. Schon in dieser Zeit wurden Masken benutzt, um Tiere oder Naturkräfte darzustellen. Den Beruf des Schauspielers gibt es somit schon seit der Antike. Das Tragen von Masken stellt eine Verbindung dieses Zeitalters zu der Prähistorie dar.

In der Kunst des Schauspielens gibt es sehr unterschiedliche Konzepte und Techniken, wobei die naturalistischen Ansätze wie das „Method Acting“ heute sowohl auf der Bühne als auch in Film und Fernsehen klar dominieren. Schauspieler müssen eine Rolle demnach glaubwürdig darstellen. Sie müssen erkennen, welche Handlungsweise, Motivation und innere Verfassung die dargestellte Figur haben soll, und ihre eigene emotionale und mentale Verfassung so beherrschen, dass die eigene Gemütslage keine Auswirkungen auf die Rollenfigur ausübt. Letztlich geht es darum, die eigene Identität für einen gewissen Zeitraum hinter sich zu lassen und eine andere anzunehmen – eine Aufgabe, die hohe Anforderungen an Körper und Geist stellt. Man kann auch Theaterikone Eric Bentley zitieren und die Schauspielerei ganz einfach definieren: „A verkörpert B, während C zuschaut“.