Schauspiel

Das Schauspiel bezeichnet im Allgemeinen ein zumeist gesprochenes Drama und wirkt damit als Gegenstück zu Genres wie dem Musiktheater oder dem Tanztheater. Dabei kann ein Schauspiel sowohl Tragödie als auch Komödie bedeuten. Lassen Sie sich von unseren großartigen Schauspielern in modernen sowie älteren Stücken unterhalten!

alt

ProTicket präsentiert:
20.000 Meilen unter dem Meer – Der Sturm

20.000 Meilen unter dem Meer – Der Sturmsehr frei nach einem Roman von Jules Verne und dem Theaterstück von William ShakespeareKapitän Nemo, ein mysteriöser Niemand, entsagt dem irdischen Leben und zieht sich in seine eigene, abgeschiedene Welt zurück. Eine Welt, bevölkert von fremdartigen Geschöpfen, Untieren, Fischen, Quallen und Riesenkraken. Von Rachedurst getrieben macht Nemo mit seinem Unte

alt

und die Gräfin Ostereier legte
Als Weihnachten im Juli war

Die Reporterin Anastasie Fantasie ist schrecklich aufgeregt, als sie den ersten Schritt in den geheimen Tunnel macht, der sie auf das Gelände der mysteriösen, von zahlreichen Gerüchten umgebenen, Gräfin Magdalena Francesca Tusnelda von und zu Hohenhagen-Volmetal führt. Das kann der große Durchbruch für die bislang so erfolglose Journalistin werden. Denn bislang ist es noch niemandem gelungen, ein

alt

ProTicket präsentiert:
Charles Bukowski

Charles Bukowski mit Barbara Kleyboldt – Rezitation und Schauspiel Roger Hanschel – Saxophon Ab und zu sollten wir uns an den glücklichsten und besten Moment in unserem Leben erinnern. Die Texte und Gedichte des Charles Bukowski sind eindringlich und wahrhaftig, immer aber außerordentlich witzig. Sie handeln von der Kehrseite des amerikanischen Traums, so wie er sich abspielt in Amerikas Slums

alt

ProTicket präsentiert:
Crainquebille von Anatole France
mit Carsten Bülow

Crainquebille von Anatole France - mit Carsten BülowCrainquebille – Eine Novelle über Recht, Gerechtigkeit und Klassenjustiz Szenische Lesung in deutscher Sprache: Carsten Bülow Formal sehr kompakt und kurzweilig, erzählt die Novelle des französischen Literaturpreisträgers Anatole France aus dem Jahr 1901 die Geschichte des Gemüsehändlers Crainquebille, der zum Justizopfer wird. Die Sprache

alt

ProTicket präsentiert:
Das Gasthaus an der Volme

Eine Mordserie hält ganz Hagen in Atem. In Haßley, Halden, Fley und Hohenlimburg werden wertvolle Schmuckstücke gestohlen. Inspektor Platt folgt einer heißen Spur ins Gasthaus an der Volme, wo ihn die Wirtin mit einem Eversbusch abzulenken versucht. Doch der Inspektor und seine unerschrockene Kollegin Derrik lassen sich nicht in die Irre führen. Was hat Hugo Haspe mit der Sache zu tun un

alt

Rezitation und Schauspiel
Der große Erich Kästner Abend
weit mehr als nur der Autor von Emil und die Detektive

Seine Kinderbücher machten ihn weltberühmt. Doch Erich Kästner ist weit mehr als nur der Autor von "Emil und die Detektive". Seine Kinderbücher machten ihn weltberühmt. Doch Erich Kästner ist weit mehr als nur der Autor von "Emil und die Detektive". Er war ein scharfer Beobachter seiner Zeit, Lyriker, Satiriker, Journalist und Moralist. So sehr er die Menschen kri

alt

ProTicket präsentiert:
Der große Rilke Abend
Prosa und Lyrik des Rainer Maria Rilke

Dieser Abend begibt sich auf die Spur des Menschen Rilke, seiner Ängste und Leidenschaften, seiner Einsamkeit, der Begegnungen mit vielen berühmten Frauen und Männern, seiner problematischen Liebesbeziehungen. Dieser Abend verspricht ein aufwühlender Abend zu werden, der einen tiefen Einblick in die hohe Kunst seiner Dichtung und seines Lebens gewährt.Zwei seiner berühmtesten Gedichte:

alt

Schauspiel und Erzählung
Der große Ringelnatz Abend
Gedichte & Geschichten von und über Joachim Ringelnatz

Ringelnatz war ein Abenteuerer in seinem Leben, mit überschäumender Phantasie begabt, ein Dichter, der in den kleinsten Dingen des Lebens das Größte sah. Vorwiegend beschreibt er das Leben, die Freude und die Nöte des "kleinen Mannes". Seine Verse sind oft skurril, voll überraschender Pointen, aber auch von tiefer Melancholie geprägt. Das Leben meinte es nicht immer gut mit ihm.

alt

ProTicket präsentiert:
Der große Tucholsky Abend

So weit ich mich erinnere, wurde ich am 09. Januar 1890 als Angestellter der Weltbühne geboren. Meine Vorfahren haben laut Miesbacher Anzeiger auf Bäumen gesessen und in die Nase gebohrt. Um seine Person betrieb Tucholsky gerne seine Späße und ein Verwirrspiel. Kasper Hauser, Theobald Tiger, Peter Panter, Ignaz Wrobel, diese vielen Pseudonyme lassen uns rätseln, wer er denn nun wirklic

alt

Schauspiel und Rezitation:
Der Heinz Erhardt Abend
Was bin ich heute wieder für ein Schelm!

Heinz Erhardt war ein Phänomen. Viele Tausende haben ihn auf der Bühne erlebt und herzlich über seine Komik gelacht. Millionen kennen ihn vom Rundfunk, Fernsehen, aus dem Kino oder von seinen Büchern. Er war der beliebteste Komiker der fünfziger und sechziger Jahre und einer der begabtesten Humoristen des Jahrhunderts. Durch ihre großartige Schauspielkunst und Verwandlungsfä

alt

ProTicket präsentiert:
Der Würger von Wehringhausen

Im „Gasthaus an der Volme“ überwältigten sie „Die Schwarze Hand“ und in Haspe jagten sie „den Henker“. Im dritten Teil der Hagener Edgar-Wallace-Saga stellen sich der ehemalige Inspektor Platt und Hagens beste Kriminalistin Derrick einem Gegner mit tausend Gesichtern: Während die Polizei vom Wehringhauser Halstuchmörder in Atem gehalten wird, sucht ein skrupelloser Erpresser den neuen Bürgermeiste

alt

ProTicket präsentiert:
Drei Frauen im Schnee

Auf dem Weg zu einem Weihnachtskonzert der Girl Group Puzzycatty bleibt der Wagen mitten im Wald bei Schneesturm liegen. Erschwerend kommt hinzu, dass die drei Mädchen, die gezwungen sind, jeden Tag miteinander zu verbringen, sich auf den Tod nicht ausstehen können. Unweigerlich kommt es zum Zickenkrieg. Jede gibt der anderen die Schuld an der Panne. Weit und breit gibt es nur ein einziges Haus,

alt

ProTicket präsentiert:
Freundschaft
von Gilla Cremer

von Gilla Cremer | Ruth: Gilla Cremer Ein Freund der Musik: Gerd Bellmann | Regie: Dominik Günther Wer gute Freunde hat, sagen die Wissenschaftler, wird seltener krank, lebt länger und glücklicher! Aber was ist ein wahrer Freund, eine gute Freundin? Wie viele davon haben wir und wo hat die Freundschaft ein Ende? Ein eingespieltes Theater-Duo packt das Thema beherzt an und begleitet vier

alt

Gastspiel
Friedel Hiersenkötter

Seit 1999 nordet er nicht nur die Hörer von 107.7 Radio Hagen ein. Jeden Freitag um kurz nach 8 wird Tacheles geredet – zur Hagener Provinzposse, zum Alltagswahnsinn oder der großen und kleinen Weltgeschichte. Der Rummenohler Kneipenstratege aus dem „Vertellken“ wildert auch außerhalb des Funkhauses – hat mit spitzer Zunge den Rosenmontagszug kommentiert, auf dem Springefest die All Star Band gebä

alt

ProTicket präsentiert:
Frühlingsgefühle im Herbst
Mutter auf Abwegen

Camille Du Bois hat es in den achtziger Jahren mit der Erfindung und Herstellung von Hundekotbeuteln zu Ruhm, Ansehen und Millionen gebracht. Ihre einzige Tochter Blanche ist dementsprechend verwöhnt und hat in ihrem Leben noch nicht viel mehr geleistet, als eine Tochter zu gebären. Tochter und Enkelin warten seit Jahren auf Camilles Ableben, um endlich ungehemmt ihrem Luxusleben frönen zu können.

alt

Rezitation und Schauspiel
Goethe in Italien
Eine Reise durch Italien

In einer Nacht- und Nebelaktion brach Goethe im September 1786 nach Italien auf. Er reiste über Venedig, Rom, Neapel nach Sizilien. Wir wollen Sie auf diese beeindruckende Reise mitnehmen. Erleben Sie die grandiose italienische Landschaft, ihre Menschen, die Kunstwerke der Antike und der Renaissance, wie sie Goethe in genialer Weise beschrieb. Erleben Sie das alles mit Goethes Augen. Ein fasz

alt

ProTicket präsentiert:
Harry und Sally
Komödie von Nora Ephron und Marcy Kahan

Vermutlich gibt es kaum jemanden von Ihnen, der ihn nicht kennt: Den legendären Film mit Meg Ryan und Billy Crystal. Und wie viele von Ihnen haben schon ihre eigenen Erfahrungen gemacht mit dem Satz: „Männer und Frauen können keine Freunde sein. Der Sex kommt ihnen immer dazwischen“? Wir werden uns dem Thema einmal mehr annehmen und bringen die romantische Liebeskomödie auf die Bretter des Theater

alt

ProTicket präsentiert:
Heine in Paris

Nach den erfolgreichen Aufführungen des großen Heine Abends, der mit seinem Einzug in Paris endete, setzen wir jetzt die Geschichte Heinrich Heines mit seinem zweiten Lebensabschnitt “Heine in Paris“ fort, inklusive des berühmten "Wintermärchens“. "Ich befinde mich wie Heine in Paris", schrieb Heinrich Heine kurz nach seiner Ankunft im Jahr 1831. Eine Sehnsucht hatte sich erfüllt. »Sogar

alt

ProTicket präsentiert:
HEXENJAGD
Schauspiel von Arthur Miller

Hexenjagd, ein Schauspiel von Arthur Miller: Sie haben doch nur getanzt. Nun liegt eines der Mädchen mit seltsamen Symptomen auf dem Krankenbett und die kleine, fromme Stadt gerät in Aufruhr: Von dunklen Mächten ist die Rede und von Hexerei. Waren die Mädchen nicht nackt, und haben sie nicht Blut getrunken? Aus Unwissenheit wird Angst, aus Nachforschungen werden Verleumdungen. Jetzt hat der Gouver

alt

ProTicket präsentiert:
Liebling, verdufte!

Im Labor der weltweit bekannten und erfolgreichen Parfum Manufaktur "Glamouring" herrscht Krisenstimmung: Der Inhaber Frank Tasser hat seiner Ehefrau und engsten Mitarbeiterin Ottilie gerade mitgeteilt, dass er sie wegen einer jüngeren Frau verlassen will. Er plant, mit seiner neuen Liebe eine Insel in der Karibik zu kaufen und seine Firma abzustoßen. Von dem Erlös sollen seine Frau und Tochter al

alt

Biografisches Theaterstück
Mascha! Eine Hommage an Mascha Kaléko
Zur Heimat erkor ich mir die Liebe

Biografisches Theaterstück -  Mascha! Eine Hommage an Mascha Kaléko - Zur Heimat erkor ich mir die Liebe: Das erste Leben: Mascha allein. Das zweite Leben: Mascha und ihr erster Mann, Saul Kaléko. Das dritte Leben: Mascha und ihr zweiter Mann, Chemjo Vinaver. Das vierte Leben: Mascha, Chemjo Vinaver und Steven, der Sohn. Das fünfte Leben: Mascha und Chemjo ohne Steven. Das sechste Leben: Mascha al

alt

Familientheater
Mission Unterhosen
Geschichten und Kekse für Kinder und ihre Eltern

Mission Unterhosen - Familientheater1 Raumschiff, 2 Außerirdische und ein Berg von Unterhosen: Nino und Flobi führen sich gegenseitig an den Antennen herum, sind frech, neugierig, aber vor allem mutig. Sie wollen um jeden Preis Unterhosen vom Planeten Erde bekommen und begeben sich dafür auf ein Weltraum-Abenteuer, von dem sie nicht sicher sein könne, ob sie jemals zurückkehren werden. Aber ob ob

alt

Ensemble des Theaters für Niedersachsen
NATHAN DER WEISE
Schauspiel von Gotthold Ephraim Lessing

NATHAN DER WEISE Schauspiel von Gotthold Ephraim Lessing INHALT Jerusalem, zur Zeit der Kreuzzüge: Vor den Toren stehen die christlichen Tempelritter, um die Stadt zu erobern. Dennoch hat der Herrscher, Sultan Saladin, einen von ihnen begnadigt. Dieser junge Tempelherr darf sich in der Stadt frei bewegen und wird Zeuge eines Hausbrandes. Er rettet Recha, die Tochter des jüdischen Kaufmanns Na

alt

ProTicket präsentiert:
Nur die Harten kommen in den Garten
Ordnung muss sein!

Nur die Harten kommen in den Garten | Ordnung muss sein!: Eine Schrebergartenanlage irgendwo am Hengsteysee. Michael und Freddy haben den Garten seit Generationen gepachtet. Jawohl, seit Generationen. Denn bereits Michaels Eltern hatten den Garten genutzt, bevor er überhaupt offiziell zum Schrebergarten gemacht wurde. Natürlich genießt das Paar dementsprechendes Ansehen auf dem Gelände und Michael

alt

Pfiffikuss Theater
RAIN MAN von Dan Gordon
Basierend auf dem MGM Spielfilm

Pfiffikuss Theater - Rain Man v. Dan Gordon - Basierend auf dem MGM Spielfilm  Der Film „Rain Man“ eroberte 1988 die Leinwand, begeisterte bis heute ca. 6 Mio.Kino- besucher und gewann 4 Oscars. Der Film erzählt von einer abenteuerliche Reise durch die USA, auf die der Autist Raymond von seinem Bruder Charlie aus einer Klinik mitgenommen wird. Das Theater Pfifikuss bringt diese hoch emotiona

alt

ProTicket präsentiert:
Schiller in Weimar
Schiller stürmt und drängt

Schiller in Weimar / Schiller stürmt und drängt mit Barbara Kleyboldt u. Rüdiger Trappmann – Schauspiel u. Rezitation Geben Sie Gedankenfreiheit! Diesen Satz lässt Schiller in seinem Drama Don Carlos Marquis Posa zum König von Spanien sagen. Dieser Satz ist heute so aktuell wie nie, in der Zeit von Diktaturen und autokratischen Herrschaftsystemen. Für Schiller wurde das Leben unter der Fuchte

alt

Schlossspiele Hohenlimburg
WEBERGs LIEBESPERLEN
Schloss mit lustig Special. Best of Solo

WEBERG s LIEBESPERLEN - Schloss mit lustig Special. Best of SoloIn seinen literarisch-musikalischen Soloprogrammen erzählt und singt Dario Weberg über Leben und Werk bekannter Lyriker, Künstler, Weltstars, Entertainer und anderer Berühmtheiten. Alle haben der Nachwelt etwas hinterlassen, was Dario Weberg in unnachahmlicher Weise seinem Publikum präsentiert.So unterschiedlich die Bühnenprogramme au

alt

Open Air auf der Ginsburg
Wenn Prinz Wilhelm kommt...!
Aufgeführt vom Hilchenbacher Hof-Theater

Open Air auf der Ginsburg - Wenn Prinz Wilhelm kommt...! - Aufgeführt vom Hilchenbacher Hof-Theater Ein Stück von Karin Keppel-Kriems und Hartmut Kriems, Musik: Albert Prins Aufgeführt vom Hilchenbacher Hof-Theater in Zusammenarbeit mit den Original Hilchenbacher Schloßberg Raubrittern, Theatra Pack Siegen und dem Blechbläser-Ensemble „pian e forte“ Siegen e.V. 450 Jahre ist es her, da

 

Das Schauspiel geht auf einen prähistorischen Urtrieb zurück. Schon in frühen Zeitaltern wurden überlebenswichtige Handlungen, zum Beispiel die Jagd von Tieren, nachahmend dargestellt, um der Gruppe das richtige Jagd-Verhalten beizubringen. Das Nachahmen von Göttern und Dämonen war außerdem Bestandteil von Beschwörungsritualen. Schon in dieser Zeit wurden Masken benutzt, um Tiere oder Naturkräfte darzustellen. Den Beruf des Schauspielers gibt es somit schon seit der Antike. Das Tragen von Masken stellt eine Verbindung dieses Zeitalters zu der Prähistorie dar.

In der Kunst des Schauspielens gibt es sehr unterschiedliche Konzepte und Techniken, wobei die naturalistischen Ansätze wie das „Method Acting“ heute sowohl auf der Bühne als auch in Film und Fernsehen klar dominieren. Schauspieler müssen eine Rolle demnach glaubwürdig darstellen. Sie müssen erkennen, welche Handlungsweise, Motivation und innere Verfassung die dargestellte Figur haben soll, und ihre eigene emotionale und mentale Verfassung so beherrschen, dass die eigene Gemütslage keine Auswirkungen auf die Rollenfigur ausübt. Letztlich geht es darum, die eigene Identität für einen gewissen Zeitraum hinter sich zu lassen und eine andere anzunehmen – eine Aufgabe, die hohe Anforderungen an Körper und Geist stellt. Man kann auch Theaterikone Eric Bentley zitieren und die Schauspielerei ganz einfach definieren: „A verkörpert B, während C zuschaut“.