(5442) Ibbenbüren
Grafik zur Eintrittskartenbuchung für Veranstaltungen in der Stadt Ibbenbüren mit sieben Bildern von Künstlern und dem Slogan: Ibbenbüren, Das Hoch im Münsterland

Kultur erleben in der Bergbaustadt Ibbenbüren

Bergbau und Kohleförderung verbindet man in Deutschland eigentlich automatisch mit dem Ruhrgebiet. Aber auch in Ibbenbüren im Tecklenburger Land wurde Steinkohle gefördert – und wird bis heute.
Die ca. 50.000 Einwohner fassende Stadt im Kreis Steinfurt liegt zwischen Rheine und Münster bzw. Osnabrück und daher im Hauptknotenpunkt des Münsterlandes. Bei einem so großen Einzugsgebiet finden natürlich jede Menge kulturelle Veranstaltungen in Ibbenbüren statt.

Dreimal STORNO - Die Abbrechnung! in Ibbenbüren

Funke, Philipzen, Rüther vor einer grauen Wand

Die Auftritte des Kabarett-Trios STORNO in Ibbenbüren haben Tradition! Harald Funke, Jochen Rüther und Thomas Philipzen bespielen das Ibbenbürener Bürgerhaus nicht zum ersten Mal – wer schon einmal dabei war, weiß, dass dabei kein Auge trocken bleibt. Und wer die Storno-Abrechnung kennt, weiß wie man auch Krisenjahre mit angemessenen Gelächter ausklingen lässt.

Die Auftritte von STORNO finden im Bürgerhaus Ibbenbüren am 21.12.2018, 17.01.2019 und 08.02.2019 statt. Eintrittskarten gibt es hier online zu bestellen, an der ProTicket-Hotline (0231-9172290) und selbstverständlich beim Stadtmarketing Ibbenbüren.

Tickets zu STORNO - Die Abrechnung bekommen Sie hier!

Veranstaltungen in Ibbenbüren

Interessante Spielstätten in Ibbenbüren

Die bewegte Geschichte der Schauburg ließ das Gebäude vom Innenstadtkino zum Theater und zur heutigen vielseitigen Spielstätte werden. Mit der Renovierung im Jahr 2011 wurde die Schauburg zeitgemäß modernisiert und es wurden zusätzliche Möglichkeiten geschaffen, den Saal, alternativ neben den klassischen Sitzreihen, mit Tischen zu versehen und so für Veranstaltungen verschiedenster Arten gewappnet zu sein. Das Programm der Schauburg ist dabei betont bunt. Besonders beliebt sind hier aber Comedy-Veranstaltungen. In der intimen Atmosphäre der Schauburg fühlen sich sowohl Künstler als auch Besucher besonders wohl.

Das Bürgerhaus ist der Treffpunkt und Versammlungsort der Einwohner Ibbenbürens. Von Galas über Theater bis hin zu Comedy und Konzerten finden im Bürgerhaus Veranstaltungen aller denkbaren Genres statt. Mit einer Kapazität von 775 Plätzen ist das Haus auch für größere Veranstaltungen bestens gewappnet. Die intelligente Anordnung der Sitzplätze sorgt dafür, dass auch in den äußeren Bereichen perfekte Sicht auf die Bühne garantiert ist.

Weitere Spielstätten in Ibbenbüren

Halle Ost (Sporthalle)

Am Sportzentrum 20, 49479 Ibbenbüren

 

Bürgerhaus Ibbenbüren

Goethestraße 5a, 49477 Ibbenbüren

 

Goethe Gymnasium

Wilhelmstraße 16, 49477 Ibbenbüren

 

Bergbau Museum

Osnabrücker Str. 112, 49477 Ibbenbüren

 

Hotel Leugermann

Osnabrücker Str. 33, 49477 Ibbenbüren

 

Beachclub am Aasee

Ibbgoesbeach Eventmanagement GmbH
Wetkampstr. 27
49479 Ibbenbüren

Christus Kirche

Kanalstraße 11, 49477 Ibbenbüren (ev. Kirchengemeinde)

 

Kultur Speicher Dörenthe

Hafenstraße 14, 49479 Ibbenbüren

 

Saal der Musikschule

Oststraße 28, 49477 Ibbenbüren

05451 931780

 

Rathaus Ibbenbüren

Alte Münsterstraße 16, 49477 Ibbenbüren

05451 9310

 

IBB Kultur

Oststraße 28, 49477 Ibbenbüren

05451 931752

 

Treffpunkt Ludwigs Kirche

Groner Allee 54, 49477 Ibbenbüren

05451 59300

 

Königsreichssaal der Zeugen Jehovas

Schlegelstraße 3, 49477 Ibbenbüren

05451 745424

 

Schauburg

Brunnenstraße 6, 49477 Ibbenbüren

05451 543856

 

ELAN Sport- und Vitalzentrum GmbH

Gildestraße 5, 49477 Ibbenbüren

05451 5048190

 

Familien Bildungsstätte Ibbenbüren

Klosterstraße 21, 49477 Ibbenbüren

05451 9644-0

 

Cafe am alten Posthof Ibbenbüren

Am Alten Posthof 25, 49477 Ibbenbüren

05451 5459910

 

Almhütte Ibbenbüren,

Dörenther Berg 60, 49479 Ibbenbüren

05451 16203

 

Freibad Laggenbeck

Tecklenburger Str. 11, 49479 Ibbenbüren

05451 8208

 

Retzlaff Pferdeparadies

Moorweg 12, 49479 Ibbenbüren

0171 2096812

 

St. Mauritiuskirche

Alte Nordstr. 2, 49477 Ibbenbüren

 

Eschersportpark Tusselbüren

Haarweg 6, 49479 Ibbenbüren

05451 78018

Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten in Ibbenbüren

Dörenther Klippen und das „hockende Weib“

Die „Dörenther Klippen“ sind wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt und die Sage rund um das sog. „Hockende Weib“ ist überregional bekannt. Das „hockende Weib“ ist eine Steinformation, die mit etwas Fantasie eine hockende Frau darstellt. Der Sage nach wurde das Gebiet einst von den Fluten des Meeres überspült als sich eine junge Frau mit ihren Kindern auf den Dörenther Klippen aufhielt. Um ihre Kinder vor dem Ertrinken zu retten, hockte sie sich hin und nahm ihre Kinder auf ihre Schultern. Ihre Kinder überlebten die Flut, doch die Mutter wurde zu Stein. Als beliebtes Ausflugs- und Wanderziel sind der Teutoburger Wald und die Dörenther Klippen mit dem Hockenden Weib nicht zuletzt wegen dieser Sage sehr beliebt.

Bergbaumuseum

Im Bergbaumuseum Ibbenbüren kann man die Geschichte des Bergbaus live erleben. Hier ist anfassen und mitmachen ausdrücklich erlaubt. So ist es zum Beispiel möglich, selbst eine Fahrt mit einer Grubenbahn zu erleben oder Werkzeuge, wie den in Ibbenbüren erfundene Kohlehobel, selbst zu benutzen und zu verstehen. Wer immer mal „unter Tage“ gehen und den Bergbau vom 18. bis zum 20. Jahrhundert erleben wollte, findet im Bergbaumuseum alles was das Herz begehrt.

Geschichte der Stadt – vom Grafensitz zum Industrieschwerpunkt

Erstmals 1146 urkundlich erwähnt, gehörte Ibbenbüren ursprünglich den Edelherren von Ibbenbüren, der Äbtissin von Herford und später den Grafen von Tecklenburg. In der Gründungszeit entstand auch das Schloss Ibbenbüren, von dem heute nur noch Reste des Heidenturms in der Nähe des Ibbenbürener Aasee existiert. Im 16. Jahrhundert, nach dem Ende des Achtzigjährigen Krieges, begannen erste Bestrebungen in Ibbenbüren Steinkohle abzubauen. Als die Kohleförderung in der Zeit der Industrialisierung so richtig in Fahrt kam, entwickelte sich die Stadt weiter. Die Erweiterung der Stadt, die sehr gute Infrastruktur und viele der heute noch bestehenden Freizeitmöglichkeiten hat Ibbenbüren dem Industriezeitalter zu verdanken.