(6278) Mandelring-Quartett und Katarzyna Mycka

Meisterliche Kammermusik

Mandelring-Quartett und Katarzyna Mycka

Mendelssohn, Sejourne, Debussy, Rosauro

Tickets für Mandelring-Quartett und Katarzyna Mycka bei ProTicket kaufen

Zum Markenzeichen des Mandelring Quartetts wurde seine phänomenale Homogenität in Klang, Tongebung und Phrasierung. Die vier Individualisten verschmelzen im gemeinsamen Willen, stets nach dem Kern der Musik zu suchen und sich der musikalischen Wahrheit zu stellen. Durch Erfassen der geistigen Dimension, Ausloten der emotionalen Extreme und Arbeit am Detail legen die Musiker verschiedenste Schichten frei und enthüllen so die Vieldeutigkeit der Werke. Dabei ist ihr Zugang zur Musik immer emotional und persönlich. All dies macht das Mandelring Quartett zu einem der profiliertesten Ensembles der internationalen Kammermusikszene. Das Quartett gewann zahlreiche Preise bei großen Wettbewerben – München (ARD), Evian und Reggio Emilia (Premio Paolo Borciani) – und konzertiert in den berühmten Konzertsälen der Welt. Neben zahlreichen Auftritten in Deutschland führen Konzertreisen das Ensemble in europäische Musikzentren wie Amsterdam, Brüssel, London, Madrid, Paris und Wien. Die Metropolen New York, Washington, Los Angeles, Vancouver und Tokio finden sich ebenso im Konzertkalender wie regelmäßige Tourneen nach Mittel- und Südamerika, in den Nahen Osten und nach Asien. Das Quartett ist zu Gast beim Rheingau Festival, beim Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festivals in Kuhmo, Lockenhaus und Montpellier, den Engadiner Konzertwochen und bei den Salzburger Festspielen. Das Mandelringquartett, das zum dritten Mal in der Reihe Meisterliche Kammermusik musiziert, geht auch neue Wege, und so ist ein Kontakt mit der Weltklasse-Marimba-Virtuosin Katarzyna Mycka zustande gekommen. Die polnische Musikerin Katarzyna Mycka wurde 1972 in Leningrad geboren. Die Marimba-Virtuosin ist Gründerin der Internationalen Katarzyna Mycka Marimba Akademie. Neben den mit Auszeichnungen absolvierten Studienjahren an den Musikhochschulen in Gdansk, Stuttgart und Salzburg, ist ihr künstlerischer Werdegang durch zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben dokumentiert.Sie gewann viele Preise u.a. erhielt sie beim polnischen Schlagzeugwettbewerb in Opole (Polen) den 1. Preis, 1992 wurde sie in Genf beim „CIEM“ mit einem Sonderpreis in Form eines Auslandsstipendiums für ihre weitere Ausbildung ausgezeichnet, und sie war 1997 Finalistin beim ARD-Wettbewerb in München. 1998 trat sie als Solistin beim Ersten Marimba Festival in Osaka (Japan) und beim internationalen Marimba Festival in Linz (2004) auf; solistisch gastierte sie u.a. bei den Stuttgarter Philharmonikern, den Bochumer Symphonikern, dem Wiener und dem Heilbronner Kammerorchester, der Camerata Israeli, dem Folkwang Kammerorchester, den Philharmonischen Orchestern Polens, den Ludwigsburger Schloßfestspielen und beim RSO Luxemburg. Seit 1999 ist Katarzyna Mycka auch Jurorin bei internationalen Schlagzeugwettbewerben, und seit Oktober 2006 unterrichtet Katarzyna Mycka an der I. Paderewski Musik Akademie in Poznan. Es ist die erste Hochschule in Polen, an der man ein Meisterstudium im Fach Marimba abschließen kann. In den Jahren 2003, 2005 und 2007 fand in der Stadt Wroclaw die „Internationale Katarzyna Mycka Marimba Akademie“ (IKMMA) statt. Diese weit über die europäischen Grenzen hinaus bekannte und sehr erfolgreiche Akademie fand 2009 ihre Fortsetzung in Frankfurt/Main. Im Herbst 2006 gab sie einen Marimba-Soloabend zusammen mit ihrem Marimba-Partner Franz Bach in der Reihe Meisterliche Kammermusik im Busch-Theater, der mit Begeisterung aufgenommen wurde.