(15710) Eröffnungskonzert mit der Philharmonie SW
ProTicket präsentiert:

Eröffnungskonzert mit der Philharmonie SW

und Milan Siljanov (Träger Brüder-Busch-Preis 2018)

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Philharmonie Südwestfalen

Tickets für Eröffnungskonzert mit der Philharmonie SW bei ProTicket kaufen

Milan Siljanov ERÖFFNUNG DER 59. SPIELZEIT MIT EMPFANG IM THEATERFOYER PHILHARMONIE SÜDWESTFALEN

Solist: Milan Siljanov (Bass-Bariton) – Träger des Brüder-Busch-Preises 2018

Dirigent: Gerard Oskamp

Sinfonische Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Maurice Ravel und Antonín Dvorák sowie Lieder von Franz Schubert.

Mit diesem Konzert stellt sich der Träger des Brüder-Busch-Preises 2018 dem hiesigen Publikum vor. Umrahmt werden seine Liedvorträge von sinfonischer Musik der Romantik und der frühen Moderne.

Milan Siljanov Bass-Bariton

Der Zürcher Bassbariton Milan Siljanov gewann den 2. Preis und den Publikumspreis des 67. Internationalen ARD Wettbewerbes in München 2018. Er studierte Gesang an der Zu¨rcher Hochschule der Ku¨nste und der Guildhall School of Music & Drama bei Prof. Rudolf Piernay. Zu seinen größten Erfolgen gehören der Gewinn der Wigmore Hall Song Competition 2015 und der 50. International Vocal Competition in s’Hertogenbosch im Jahr zuvor. Außerdem wurde er im Sommer 2016 bei der Academy des Verbier Festivals als bester Nachwuchsku¨nstler ausgezeichnet, nachdem er dort als Leporello in Mozart’s Don Giovanni debu¨tierte. Im vergangenen Sommer durfte er an gleicher Stelle die Rolle des Prince de Bouillon – unter der Leitung von Valery Gergiev – in der Oper Adraiana Lecouvreur zum Besten geben. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist er Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper, wo er u.a. als Montano in der Neuproduktion von Verdi’s Otello, Antonio in Le nozze di Figaro, Peter Besenbinder in Ha¨nsel und Gretel, der Sprecher in der Zauberflöte und Schaunard in La Bohe`me und Masetto in Don Giovanni zu ho¨ren ist. Sein Einspringer als Leporello in Mozart`s Don Giovanni – an der Seite von Sir Simon Keenlyside – im Frühjahr 2019 war von Erfolg gekrönt. Höhepunkte der nächsten Spielzeit sind Auftritte mit der Dresdner Staatskapelle unter der Leitung von Omer Meir Wellber, das Mozart Requiem im Mozarteum unter Constantinos Carydis, eine Japan-Tour mit dem Swedish Radio Choir und Liederabende in der Wigmore Hall und dem Concertgebouw mit dem Pianisten Julius Drake.

ERÖFFNUNG DER 59. SPIELZEIT MIT EMPFANG IM THEATERFOYER PHILHARMONIE SÜDWESTFALEN

Bilder