(14903) 2. STUDIOKONZERT

Konzertsaison 2018/2019

2. STUDIOKONZERT

Spiel mit Tönen

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Tickets für 2. STUDIOKONZERT bei ProTicket kaufen

adomeit_kai_Foto-adomeit_kai_Foto-Konzertsaison 2018/2019 - 2. STUDIOKONZERT

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Valentin Uryupin
Simon Höfele, Trompete
Kai Adomeit, Klavier

Igor Strawinsky: Concerto in Es für Kammerorchester („Dumbarton Oaks“)
Joseph Haydn: Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur Hob. VIIe:1
André Jolivet: Concertino für Trompete, Streichorchester und Klavier
Bohuslav Martinu: Sinfonie Nr. 4 H 305

Während seiner letzten fünf Jahre in Paris unternahm Strawinsky auch zwei Tourneen in die USA, wo der internationale Superstar an vielen Orten zwischen Ost- und Westküste als Dirigent, Pianist und Komponist gefragt war. Er erhielt auch Kompositionsaufträge, unter anderem von einem reichen Paar in Washington, in dessen Haus „Dumbarton Oaks“ auch 1938 die Uraufführung des neoklassizistischen Stücks anlässlich deren 30. Hochzeitstags stattfand. Der tschechische Geiger und Komponist Bohuslav Martinu zog 1923 zum Kompositionsstudium bei Albert Roussel nach Paris. Er war zunächst beeindruckt vom Impressionismus, aber seit der Begegnung mit Strawinsky und der „groupe de six“ komponierte er neoklassizistisch. Für ihn war das Komponieren kein subjektiv-gefühlshaftes Bekenntnis, sondern vielmehr ein Spiel mit Tönen. Als seine Musik von den Nazis verboten wurde, floh er in die USA, wo er Komposition unterrichtete. Seine vierte Sinfonie entstand 1945 in New York und er hat sie – so sagte er – aus einem einzigen Motiv entwickelt.

Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Großer Sendesaal

Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio

Bilder