(14106) Faust

ab 15 Jahren

Faust

von Johann Wolfgang von Goethe

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Westfälisches Landestheater e. V.

Tickets für Faust bei ProTicket kaufen

Szene mit Mephisto aus dem Theaterstück Faust von Johann Wolfgang von Goethe produziert vom Westfälisches Landestheater MephistoHeinrich Faust steht vor den Trümmern seiner Existenz, in die Knie gezwungen von der Erkenntnis, dass er, der ewig Suchende, nie das Verständnis von Welt erlangen wird, dem er sein ganzes Tun verschrieben hat. Eine tiefe Sinnkrise, die ihn mitten in das schwarze Herz einer Depression stürzt. Den tödlichen Trank schon an den Lippen erscheint ihm Mephisto als Ausgeburt der inneren Hölle und unterbreitet dem Todessüchtigen ein verlockendes Angebot: In einem Ritt durch das wilde Leben will er Faust selbiges mit all seinen Verlockungen und Genüssen näher bringen und so zeigen, was die Welt ihm gewähren kann. Falls es ihm gelänge, Faust etwas zu zeigen, das diesen zur Ruhe kommen, verweilen ließe, so gehörte Fausts Seele von da an dem Mephisto. Faust lässt sich auf den Handel ein, und wagt – vom Geist verjüngt – seine Schritte zurück ins Leben, in dem er auch prompt die Freuden der Liebe erfährt: Das junge Gretchen lässt seine Gedanken nicht mehr los und so unternimmt er alles, um das Mädchen zu bekommen. Doch das Glück noch in den Armen haltend, wird ihm das Gefühl bereits schal, Unruhe überkommt ihn, treibt ihn weiter und er lässt die Geliebte zurück.

Bilder