Die sieben Worte Jesu am Kreuz

confido vocale & camerata Passionskonzert

Chor- und Orchesterkonzert

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters confido vocale & camerata e.V.

Tickets für confido vocale & camerata Passionskonzert bei ProTicket kaufen

confido vocale & camerata Passionskonzert
confido vocale & camerata Passionskonzert
Chor- und Orchesterkonzert Programm: Felix Mendelssohn - Choralkantaten "O Haupt voll Blut und Wunden" "Verleih uns Frieden gnädiglich" César Franck - Die sieben Worte Jesu am Kreuz Ausführende: Charlotte Schäfer - Sopran Leonhard Reso - Tenor Tilman Kögel - Tenor Jan Schulenburg - Bariton confido vocale & camerata Wolfgang Endrös - Musikalische Leitung Felix Mendelssohn-Bartholdy – Choralkantate „O Haupt voll Blut und Wunden“ Felix Mendelssohn-Bartholdy – Choralkantate „Verleih uns Frieden gnädiglich“ Schon während Mendelssohns Lehrjahren bei Zelter hatte die Bearbeitung von Chorälen eine große Rolle gespielt, und die Beschäftigung mit dem evangelischen Choral zieht sich sogar durch sein sinfonisches und oratorisches Schaffen. Die im Zusammenhang mit der Wiederaufführung der Matthäuspassion besonders intensive Auseinandersetzung mit dem Werk Bachs führte zu einer Reihe von Kantaten über bekannte Choralweisen für Chor, Instrumente und manchmal auch Soli. Nicht nur für Kantatengottesdienste stellen sie eine große Bereicherung dar. César Franck – „Die sieben Worte Jesu am Kreuz“ Anders als in den bekannten Vertonungen der "Sieben Worte" von Schütz oder Haydn kommentiert Franck in seiner opulent besetzten Komposition die Aussprüche des gekreuzigten Jesu mit Abschnitten aus dem Alten und Neuen Testament sowie mit Teilen des "Stabat mater". In seiner klanglichen Umsetzung der lateinischen Texte entfaltet Franck eine reiche Palette kompositorischer Parameter: „unterschiedliche Besetzungen, reizvolle Instrumentationen, formale Abwechslung und differenzierte Harmonik. Klagegesänge, schlichte Choraliter-Passagen, Abschnitte größter Dramatik, melodische Gestaltungen voller Süße vermitteln dem Hörer einen vielschichtigen Eindruck einer von starkem persönlichem Ausdruckswillen geprägten Komposition.“

Bilder