Klassisch Russisches Ballett aus Moskau

Schwanensee

unter der Leitung Hasan Usmanov

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Art Trends Event- und Veranstaltungsmanagement UG

Tickets für Schwanensee bei ProTicket kaufen

Das Libretto stammt von Wladimir Petrowitsch Begitschew und Wassili Fjodorowitsch Geltzer und entsprach ganz der Vorstellung des Komponisten Tschaikowski. Die Sage von der verzauberten Schwanenprinzessin, die nur durch wahre Liebe aus dem Bann des bösen Zauberers erlöst werden kann, ist weltbekannt. Handlung 1. Akt Im Schloss feiert Prinz Siegfried seinen 21. Geburtstag. Die Königin Mutter kommt hinzu und erinnert ihn, dass am nächsten Tag ein Hofball stattfinden wird und er unter den teilnehmenden Gästen eine Braut wählen soll. Die Tänze werden fortgesetzt. Der Prinz wird von einer Melancholie erfasst und sondert sich ab. Am Himmel sieht er weiße Schwäne vorüberziehen und er beschließt, mit seinen Freunden auf die Jagd zu gehen. 2. Akt Am Ufer des Schwanensees, tritt das wunderschöne Schwanenmädchen aus dem Wasser. Der Prinz kommt hinzu und will schon seine Armbrust anlegen, als das Schwanenmädchen als Schwanenkönigin vor ihn tritt. Die Königin erzählt Siegfried, sie sei Prinzessin Odette, die vom Zauberer Rotbart in einen Schwan verwandelt worden ist. Von diesem Zauber könne sie nur derjenige erlösen, der ihr ewige Liebe schwört. Siegfried, ist überwältigt und schwört ihr ewige Liebe und Treue. Odette und der Prinz bemerken nicht, dass sie von Rotbart belauscht wurden. Die Liebenden verlassen die Lichtung. Pause 3. Akt Am nächsten Tag im Schloß der große Ball. Prinz Siegfried soll seine Braut wählen. Der Prinz tanzt mit den jungen Bräuten aus verschiedenen Ländern, aber seine Gedanken sind nur bei der Schwanenkönigin Odette. Unerwartet wird ein edler unbekannter Gast gemeldet: Baron Rotbart mit Odile, Odettes verführerisches, negatives Ebenbild . Prinz Siegfried ist fasziniert und glaubt seine geliebte Odette zu erkennen glaubt. Die verschiedenen Tänze werden fortgesetzt. Siegfried, ist nun vollends der bösen Faszination der "schwarzen Odette" verfallen, hält um ihre Hand an und schwört auch ihr ewige Liebe und Treue. Triumphierend über den gelungenen Betrug verlassen Rotbart und Odile den Ballsaal, während Odettes weißer Geist in der Ferne erscheint. Siegfried läuft verzweifelt zum See. 4. Akt Die Schwäne warten am See auf die Rückkehr ihrer Prinzessin. Diese kommt und berichtet, was geschehen ist. Siegfried erscheint am See und bittet Odette um Verzeihung, und sie vergibt ihm. Eine große von Rotbart geschickte Welle droht Siegfried zu ertränken. Odette stürzt sich in die Flut, um Siegfried zu retten. Siegfried und Odette leben glücklich bis an ihr Lebensende. Ein Sieg der Liebe über das Böse

Bilder

Schwanensee Header

SchwanenseeDas 1877 uraufgeführte Ballett "Schwanensee" bestimmt seit jeher das klassische Ballett-Repertoire aller leistungsstarken klassischen Ballettensembles. Wer kennt nicht den Tanz der vier kleinen Schwäne? Wer ist nicht gefangen von dem romantischen Zauber, der graziösen Eleganz, den atemberaubenden Sprüngen und innigen Pas de deux am Hofe der Königin oder dem verträumten Schwanensee?

Dieses Ballett wird besonders geprägt durch höchste Anforderungen an die tänzerische Perfektion und die emotionale Ausstrahlung der Solisten und die atemberaubende Präzision des Corps de ballet in den Schwanen-Bildern am See. Es ist das Märchen eines Prinzen, der sich in Odette verliebt, die von dem Zauberer Rotbart in einen weißen Schwan verwandelt wurde. Und diese Liebe wird auf die Probe gestellt. Lyrisches und Tragisches, Festliches und Intimes in dem stimmungsvollen Ambiente der "weißen Bilder" am See im Kontrast zu den prachtvollen und farbenfrohen Kostümen am Königshof versprechen einen abwechslungsreichen festlichen Abend des großen russischen klassischen Balletts.