LinkedIn
XING
Telegram
(12017) Russlands Ferner Osten

Reisebericht

Russlands Ferner Osten

von Joachim Barmwoldt

Tickets für Russlands Ferner Osten bei ProTicket kaufen

Buddhistische Klöster, majestätische Ströme und die schier unendliche Taiga. All das fasziniert, auch den Reporter Joachim Barmwoldt. Er ist mit Frau und Kindern von Moskau zum Baikalsee und weiter bis ans Japanische Meer gefahren – mit der legendären Transsib. Sie erlebten grandiose Natur, herzliche Gastfreundschaft und exotische Städte wie Blagoweschtschensk, Chabarowsk und Wladiwostok. Und sie staunten, denn viele restaurierte Gebäude erinnern dort an die Epoche der Eroberung. Kein Zweifel: Russlands Ferner Osten war (und ist) Kolonialgebiet. Der Referent wird in seinem Vortrag auf russische Sichtweisen, historische Befindlichkeiten und kulturelle Besonderheiten eingehen. Der Referent Joachim Barmwoldt M.A. ist freiberuflicher Reporter. Er hat acht Jahre in Moskau gelebt, wo seine Frau, Doris Heimann, als Korrespondentin für die Tageszeitung „Rheinische Post“ (Düsseldorf) tätig war. Seit Anfang dieses Jahres wohnen sie in Wedemark bei Hannover. Joachim Barmwoldt hat die Geschichte Afrikas, Ethnologie und Internationale Politik studiert – in Hamburg und London (School of Oriental & African Studies). Anschließend absolvierte er die Journalistenschule Axel Springer. Als Reporter hat er für BIlD-Berlin gearbeitet und als Leitender Redakteur war er fast zehn Jahre in der Reiseredaktion der WELT tätig.