1. Chorfestival Bergedorf

Chorkonzert - Samstag

klangvolle, rockige Musik

Tickets für Chorkonzert - Samstag bei ProTicket kaufen

B-Noise Chorleiter Marcus Meier Der Name B’Noise steht für Beautiful Noise und hat sich mittlerweile als Kurzform fest etabliert. Das Konzept: Fast alle Titel werden von Markus Meier für B’Noise als fünfstimmige A-Cappella-Versionen arrangiert. Er nimmt Vorschläge der Sänger auf und ist selbst Teil des Ensembles. Das A-Cappella-Ensemble interpretiert zeitgenössische und klassische Pop/Rocksongs als moderne Kammermusik. Bergedorfer Kammerchor Chorleiter Frank Löhr Die rund 50 Sängerinnen und Sänger widmen sich der weltlichen und geistlichen Chorliteratur aller Epochen. Dabei sorgen die sorgfältig ausgewählten Stücke für ein stimmiges Gesamtkonzept, das über jedem Konzert einen großen Bogen erkennen lässt. Chor4Fun und VoiceConnection Chorleiterin Mayya Rosenfeldt Das Repertoire der Chöre reicht von Pop- und Rockmusik, Musical, Jazz und Gospel bis hin zu Liedern aus verschiedenen Ländern, die in der Ursprungssprache gesungen werden. Den Chören gemeinsam ist: Sie kennen keine Genre-Grenzen, sondern singen, was Spaß macht. Beim Chorfestival Bergedorf präsentieren die Chöre Songs aus ihrem jeweiligen Repertoire und als Highlight den bekannten Song Mamma Mia von ABBA. Liedertafel Flora von 1861 Zollenspieker Chorleiter Carsten Balster Bisher ist das noch nicht da gewesen: der gesamte Flora-Chor wird gemeinsam bei dem Chorfestival auftreten. La Musica Chorleiter Uwe Kirsten „La Musica“ – das ist Musik pur mit etwa 50 engagierten Sängerinnen. Der Frauenchor aus Bergedorf beheimatet Singfreudige mit unterschiedlichen musikalischen Vorkenntnissen, und das schon seit vielen Jahren. LOLA-Chor Chorleiter Martin Barkowski Der LOLA Chor hat sich ein breites Repertoire aus verschiedenen Ländern und Epochen erarbeitet. Der mittelalterliche Chanson ist im Chor ebenso zu Hause wie das afrikanische Hochzeitslied.

Bilder