(10745) ROMEO und JULIA

mit dem Russischen Nationalballett

ROMEO und JULIA

Choreografie: Elena Radchenko

Tickets für ROMEO und JULIA bei ProTicket kaufen

Das wohl berühmteste Liebespaar der Weltliteratur steht im Zentrum der Balletproduktion. Leben. Liebe. Tod. Wie kaum ein anderer Stoff hat Shakespeares Tragödie Romeo und Julia seit ihrer Uraufführung 1597 Generationen von Künstlern zu Bearbeitungen inspiriert. Ob Literatur, Film oder Oper – jede Kunstgattung setzt sich bis heute mit der Tragödie der Liebenden von Verona neu auseinander. Besonders häuften sich Versuche, mit den Mitteln des Tanzes und der Pantomime diese Geschichte einer heimlich aufblühenden Liebe, die wegen der Intoleranz tödlich verfeindeter Familienclans keine Erfüllung finden kann, zu gestalten. Eine farbige, glutvolle Musik, deren tänzerischer Impetus das Wesentliche der shakespearschen Tragödie, das Aufeinanderprallen von Liebe und Hass, das Nebeneinander von Zärtlichkeit und Gewalt auf geniale Weise eingefangen hat. Die Musik von Romeo und Julia ist eine Fantasie-Ouvertüre des russischen Komponisten P. I. Tschaikowski und gilt als das erste Meisterwerk des damals knapp 30-jährigen.