(8003) KISSIN´ Time

ROCK´N´ROLL ALL NITE LONG

KISSIN´ Time

die absolut authentische KISS-Show

Tickets für KISSIN´ Time bei ProTicket kaufen

KISSIN´ Time Die vier aus Kassel stammenden Vollblut-Musiker setzten sich 1993 zusammen und bastelten in monatelanger Kleinarbeit detailgetreu ihre Kostüme ihrer Idole zusammen. Die Instrumente, die eigentlich Unikate sind, wurden originalgetreu nachempfunden und sind von den wertvollen Einzelstücken nicht zu unterscheiden. So schlüpfen sie zu jeder Show in die Rollen von "Gene Simmons", "Paul Stanley", "Ace Frehley" und "Eric Carr", den Protagonisten der Originale. Indem sie sich die geschminkten Masken Strich für Strich ins eigene Gesicht übertragen, werden sie zu KISS. Auch in musikalischer Hinsicht stehen die Musiker ihren Idolen in nichts nach und wenn man die Augen schließt, meint man die Originale vor sich zu hören. In ihrem zweistündigen Programm, das KISS-typisch von einer auf die Musik abgestimmten Pyro-Show mit Blitzen und Funkenregen untermalt wird, darf natürlich nicht der blut- und feuerspuckende Bassist fehlen. Im besonderen Ambiente des alten Bahnhofsgebäudes werden Hits wie "I was made for lovin' you", "I Love It Loud", "God Gave Rock´n´Roll To You", "Rock'n'Roll All Nite", die Rockbalade "I Still Love You" oder der neuere Charterfolg "Psycho Circus" dargeboten. Andy ist Gene Simmons - the Demon Wenn Andy das Make up auflegt, schlüpft er so in seine Rolle, dass das Publikum meinte: Das ist Gene!! - Selbst der Metal Hammer hatte Andy mit Herrn Simmons vor der Reunion verwechselt. Er ist die treibende Kraft in der Band und zugleich der ruhende Pol. So wie sich die meisten Frauen während der Show vor Andy fürchten, oder beim Blutspucken sogar ekeln, so überrascht sind sie nach jedem KISSIN' Time-Konzert, wenn sie ihn ungeschminkt sehen. Thorsten ist Paul Stanley - the Starchild Thorsten ist der Maschinist der Band und wo irgendwas zu schrauben, zu schweißen und zu reparieren ist, ist er zur Stelle. Schwierig an Thorstens Rolle ist die starke Beanspruchung aller im Körper befindlichen Bänder, besonders der Stimmbänder, denn die lassen ihn ab und zu schon an seine Leistungsgrenze gehen. Als Handwerker ist er auch für das Kopieren der KISS-Instrumente maßgeblich verantwortlich. Kreischi/Matthiasist Ace Frehley - the Spaceman Bei KISSIN' TIME ist der Leadgitarrist der Perfektionist in Sachen Songs und Spielgenauigkeit. So ist es bei ihm keine Seltenheit, dass er sich die Nächte um die Ohren schlägt, um sich ein Ace-Solo Ton für Ton heraus zu hören. Seine Vielseitigkeit am Computer ermöglichte es KISSIN' TIME sogar Songs wie 'Beth' und 'Christine Sixteen' unplugged mit Piano zu spielen. Live geht er dann doch ein bisschen mehr aus sich heraus wie das Original und mit der brennenden Gitarre bei 'Shock me' hat er das Publikum bisher immer auf seine Seite bekommen. Mike ist Eric Carr - the Fox Er ist der erste KISSIN' TIME-Trommler, der mit Doublebass-Arbeit und Gesang überhaupt keine Probleme hat. Sein Humor, der der Band oft die Tränen in die Augen treibt, oder sie auch mal peinlich berührte, steht dem des verstorbenen KISS-Drummers in nichts nach. Mike schminkt sich zum einen als Fuchs, weil der Schlagzeugstil des kleinen, großen Eric Carr mit seinem Stil viele Parallelen aufweist. Zum anderen sollte man diesen KISS-Schlagzeuger nie vergessen. www.Kissin-Time.de