LinkedIn
XING
Telegram
(7198) Großreinemachen

mit und durch Isolde Schabratzki

Großreinemachen

Kabarett im TAZ

Tickets für Großreinemachen bei ProTicket kaufen

In Wahrheit sucht sie nur das Eine: den Blick in den Abgrund menschlichen Daseins. „Ich bin ja nicht neugierig, aber wissen tät ich’s schon gerne!“ Und dann ist da noch Günter: zu Hause, frühpensioniert und unbeschäftigt. Und die Nachbarschaft, die besser vor der eigenen Türe kehren sollte. Und Isolde singt so gern! Da bleibt kein Auge trocken! Das riecht nach Chaos und Katastrophe? Keineswegs! Das ist der Mikrokosmos, aus dem Isolde Schabratzki ihre originellen Erkenntnisse zieht. Sie lässt es sich nicht nehmen, dem Publikum in ihrer erfrischend naiven Art schreiend komische Wahrheiten aus dem prallen Frauenalltag aufzutischen. Sie werden die Welt anders sehen – hochglänzend, streifenfrei, wie neu! Mechthild Ludwig, Jahrgang 1960, wuchs im sauerländischen Brilon auf und verließ dieses nach dem Abitur Richtung Ruhrgebiet. Nach dem Studium ergriff sie einen anständigen Frauenberuf. Hier konnte sie ihre humoristische Ader zwar entdecken und durchaus nutzen, nicht aber ausleben. So zog es sie auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Sie sammelte diverse wertvolle Erfahrungen in Theater- und Kabarettgruppen und bei Auftritten in Sälen des nördlichen Ruhrgebiets u. a. mit Die Ohrenschmausen. Isolde ist die komischste Putzfrau, seit Metzgergattin Else Stratmann den Dienst quittiert hat, schrieb ein Zuschauer nach dem Auftritt.