LinkedIn
XING
Telegram
(5675) GlasBlasSing Quintett
ProTicket präsentiert:

GlasBlasSing Quintett

Keine Macht den Dosen

Tickets für GlasBlasSing Quintett bei ProTicket kaufen

Man kommt nicht umhin, dem GlasBlasSing Quintett zuzugestehen, dass seine Idee, ein 90-Minuten Programm namens „Liedgut auf Leergut" ausschließlich mit auf Flaschen gespielter Musik zusammenzustellen, nicht nur eine Schnapsidee oder Bierlaune war, sondern tatsächlich funktioniert hat. Glückwunsch. Man durfte ja durchaus skeptisch sein, ob man den Spaß einen ganzen Abend lang aushält. Es zeigte sich jedoch - man konnte, man konnte durchaus. Ob die Buben das mit „KEINE MACHT DEN DOSEN" aber genauso gut oder gar noch besser hinbekommen? Sie können ja nicht einfach den nächsten Schwung gut abgehangener Melodien nehmen und dann: „Kuckuck, schaut mal, wir können das auf Flaschen pusten!" Da müssten sie schon etwas tiefer in die Trinkkiste greifen. Wie wär ´s zum Beispiel mit etwas mehr eigenem Material? Gut gecovert ist zwar besser als schlecht selbst geschrieben, aber man kann ja auch versuchen, gut zu covern und gut selbst zu schreiben, am besten in einem ausgewogenen Verhältnis. Vielleicht könnte noch etwas mehr Aufmerksamkeit auf ´s Instrumentarium gelegt werden. Es gibt doch sicher noch ein paar musikfähige Flaschen mehr als die gängigen Allerweltsexemplare, die bisher zum Einsatz kamen. Ein paar Nummern größer oder auch ein paar Nummer kleiner - da sollte doch was zu finden sein, gerade für den Schlaginstrumenten-Sektor. Die Klamotten bleiben wie gehabt? Die Bande läuft also weiter in ihren komischen Hemden herum? Und was wird uns so neben der Musik gezeigt, ist da vielleicht eine Weiterentwicklung zu erwarten? Oder hat Peter jetzt noch mehr Sonnenbrillen dabei, bricht Frank irgendwann dramatisch zusammen, geht Fritze wieder auf Flirtreise ins Publikum, dirigiert Endie erneut ein paar „Freiwillige" und muss Möhre weiterhin öffentlich „Cisnullen"? Wir hoffen, es wurde sich da ein bisschen was Neues überlegt. Wird das Publikum diesmal in Ruhe gelassen oder sind neue Mitmach-Aktionen geplant? Gibt ´s ein Wiedersehen mit den Ploppflaschen? Mobile Kasten-Percussion? Klassische Musik? Aufwändigen Satzgesang? Deutschsprachigen HipHop? Blues? Filmmusik? Schlager? Oder irgendetwas davon nicht? Ach, das soll noch nicht verraten werden. Wir sollen lieber vorbei kommen und es selbst herausfinden.