35. TAGE ALTER MUSIK IN HERNE 2010

HELIOS

Les Paladins

Tickets für HELIOS bei ProTicket kaufen

Barocke Gesänge zum wahren und falschen Licht von Luigi Rossi, Maurizio Cazzati, Giacomo Carissimi und Marco Marazzoli

»Wenn die Frevler mir nicht entsprechende Buße entrichten, tauch ich zum Reich des Hades hinab und scheine den Toten. « Sonnengott Helios (›der die Sonne Tragende‹) ist außer sich und erpresst die übrigen Götter. Odysseus’ hungrige Gefährten haben sechs Tage lang einige seiner heiligen Rinder geschlachtet, und der göttliche Spender von Licht, Wärme, Kraft und Leben fordert, dieses Sakrileg grausam zu rächen. Ansonsten droht er mit seinem Sturz in die Unterwelt und ewiger Dunkelheit auf Erden. Natürlich wird er erhört, und alle Gefährten des Odysseus sterben. Offensichtlich und unheimlich sind die Parallelen zu Luzifer, dem ›Lichtträger‹ oder ›schönen Morgenstern‹ (Martin Luther). Er war einst ein prächtig-leuchtender Engel, der fallend zum ›Fürsten der Finsternis‹ wurde. Sonnengesänge und Höllenfahrten stehen im Mittelpunkt dieses Konzerts in der Kreuzkirche mit Vokal- und Instrumentalwerken des Früh- und Hochbarocks, viel strahlendes Licht und düsterste Finsternis. Das französische Ensemble Les Paladins unter seinem Leiter Jérôme Correas gibt bei den TAGEN ALTER MUSIK IN HERNE seine Deutschlanddebüt.