ProTicket präsentiert:

Vilde Frang / Milana Chernyavska

klangvolle, rockige Musik

Tickets für Vilde Frang / Milana Chernyavska bei ProTicket kaufen

Milana Chernyavska --Klavier-- ”Bei Milana Chernyavska handelt es sich um das Glück des Ganzen, das auch beim zehnten Mal des Anhörens kein Jota von seiner Vollständigkeit einbüßt.” (Alfred Brendel in der Neuen Zürcher Zeitung) Die gebürtige Ukrainerin Milana Chernyavska ist eine der gefragtesten Kammermusikerinnen unserer Zeit. Die Kammermusikpartnerin von Julia Fischer, Lisa Batiashvili, Maximilian Hornung, Daniel Müller–Schott, Susanna Yoko Henkel, Arabella Steinbacher und vom Vogler Quartett hat bereits CD-Einspielungen bei EMI, Naxos, Claves, Avie Records und Ars Musici vorliegen. Sie hat zudem mit dem Milander Quartett ein eigenes Ensemble gegründet, das europaweit auftritt. Als Solistin hat sie außerdem mit zahlreichen renommierten Ensembles konzertiert (u.a. Münchner Kammerorchester) und wird 2009 bei Avie Records eine Solo-CD mit Werken von Schumann einspielen. 1990 beendete sie ihr Klavierstudium am Staatlichen Tschaikowsky Konservatorium bei Prof. W. Sagaidachny mit Auszeichnung. Es folgten Meisterkurse bei den Professoren D. Bashkirov, W. Krainev, S. Perticarolli, B. Bloch, D. de Rosa, A. Lonquich, und A. Satz. Von 1995 bis 1998 absolvierte sie ein Meisterklassenstudium bei Prof. M. Höhenrieder und Prof. G. Oppitz an der Hochschule für Musik in München. Ihre künstlerischen Leistungen wurden inzwischen durch zahlreiche Preise bei internationalen und nationalen Wettbewerben anerkannt: 1. Preis Nationaler „Lisenko“ Klavierwettbewerb (1988, Kiew), 1. Preis Internationaler Klavierwettbewerb „Pierre Lantier“ (1994, Paris), 3. Preis Internationaler Kammermusikwettbewerb „Vittorio Gui“, die Goldmedaille beim Internationalen „Wladimir und Regina Horowitz“ Klavierwettbewerb (1994, Kiew) u.a. Milana Chernyavska ist regelmäßiger Gast beim Lucerne Festival, beim Rheingau- und Schleswig-Holstein Musikfestival, bei den Festspielen Schwetzingen sowie in bedeutenden Konzertsälen wie dem Münchner Herkulessaal, dem Concertgebouw Amsterdam, der Suntory Hall Tokio sowie der Carnegie Hall New York. Die vielseitige Künstlerin unterrichtet an der Hochschule für Musik und Theater in München und ist zudem als Professorin an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz tätig. 1994 erhielt Milana Chernyavska in Ihrer Heimat vom Präsidenten der Ukraine den Titel „Verdiente Künstlerin der Ukraine“.

Bilder