(15857) Trio Dry - Verweile Augenblick, ...
ProTicket präsentiert:

Trio Dry - Verweile Augenblick, ...

Die Zeit, die Erinnerung und das Glück

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters KATER KunstStücke / Trio dry

Tickets für Trio Dry - Verweile Augenblick, ... bei ProTicket kaufen

Trio Dry - Verweile Augenblick, ...  Trio Dry - Verweile Augenblick, ... Trio Dry - Verweile Augenblick, ... -

Die Zeit, die Erinnerung und das Glück

Verweile Augenblick… Die Zeit, die Erinnerung und das Glück Das neue Bühnenprogramm "Verweile Augenblick…" von "DRY" präsentiert ein reichhaltige Mischung, prall gefüllt mit Emotionen, musikalischen Stilblüten und natürlich unverwechselbar „DRY“.

Wir tauchen ein in die Zeit, die vergangen ist und dennoch gegenwärtig, wir sind der Erinnerung auf der Spur und dem darin verborgenen Glück. Wie gewohnt werden wir unser Publikum mit einem spielerischen Vortrag in unsere Sicht der Dinge entführen, unterhaltsam, heiter und dennoch immer besinnlich.

Wir haben eine nachdenkliche Collage aus literarischen Texten und Liedern, Songs und Chansons entworfen. Neben zeitgenössischen Autoren kommt diesmal Goethes Faust zu Wort, Marcel Proust ist auf der Suche nach der verlorenen Zeit und das musikalische Spektrum reicht von Harry Belafonte, Hildegard Knef bis zu Charles Aznavour um nur einige Beispiele zu nennen.

Gesang, Spiel und Perkussion: Erika Kaldemorgen Bass: Andreas Hammer Gitarre und Mundharmonia: Jörg Terlinden

VITA:


Erika Kaldemorgen ist in Essen aufgewachsen und hat in Bochum Philosophie, Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaften sowie Germanistik studiert. Bereits während des Studiums begann sie mit der Theaterarbeit und war in den folgenden Jahren aktiv sowohl als Regisseurin als auch als Schauspielerin in der Theaterszene im Ruhrgebiet tätig. Sie hat als freischaffende Dozentin im Bereich Philosophie, Literatur, Schauspiel und Tanztheater gearbeitet. Der Gesang kam erst später dazu.

Jörg Terlinden stammt aus Duisburg und hat das Studium der Freien Kunst an der FH-Köln als Meisterschüler von Prof. Sovak abgeschlossen. Seit 1986 gibt es eine kontinuierliche Ausstellungstätigkeit in Museen, Galerien, Projekten und Off-spaces. Die Musik entdeckte er, insbesondere inspiriert durch Bob Dylan und Georges Brassens, relativ spät. Das Gitarrenspiel hat sich zu einer großen Liebe entwickelt. Seit 2012 lebt er mit seiner Ehefrau Erika Kaldemorgen in Eitorf.

Andreas Hammer ist in Ostwestfalen aufgewachsen. In Bielefeld studierte er Geschichtswissenschaften, Germanistik und Erziehungswissenschaften. Er lebt und arbeitet in Hennef als Lehrer und Autor. Musikalisch ist er hauptsächlich in der Rockmusik, im Folk und im Bluesrock der 1960er und 1970er Jahre zuhause und spielt Gitarre und Bass.

Bilder