Das Erfolgsstück von Marc-Uwe Kling

Die Känguru Chroniken

Ansichten eines vorlauten Beuteltiers

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Junges Theater Göttingen

Tickets für Die Känguru Chroniken bei ProTicket kaufen

Känguru Chroniken - Ansichten eines vorlauten ...
Känguru Chroniken - Ansichten eines vorlauten ...

Das Erfolgsstück von Marc-Uwe Kling -
Die Känguru Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers

Ein Kleinkünstler lebt mit einem Känguru zusammen.
Das Känguru ist Kommunist und Fan von Nirvana. Im Prinzip die perfekte Wohngemeinschaft und Grundlage für die abenteuerlichsten Begebenheiten und irrwitzigsten Wortgefechte. Endlich erhalten wir Antworten auf drängende Fragen: War das Känguru wirklich beim Vietcong? Und wieso ist es schnapspralinen-süchtig?
Passt die Essenz des Hegelschen Gesamtwerkes in eine SMS? Und ist das Liegen in einer Hängematte schon passiver Widerstand? In seinem Bestseller schildert Marc-Uwe Kling den absurden Alltag dieses ungleichen Paars ebenso bissig-anarchisch wie liebevoll-ironisch.
Hinweis: Marc-Uwe Kling hat die Theaterfassung geschrieben, er wird aber selber nicht auf der Bühne stehen!

Pressestimmen "Die verschiedenen Orte hat Bühnenbildnerin Judith Mähler mit einem fluffigen Sitzsack und verschiedenen rollbaren Elementen elegant skizziert. Mähler, die auch für die Kostüme verantwortlich zeichnet, hat für Peter Christoph-Scholz, der das aufmüpfige Beuteltier spielt, neben einem sperrigen Schwanz auch eine Maske entworfen. Scholz kann also kaum Mimik einsetzen und muss viel gestischer spielen als üblich. Das löst er beeindruckend. Karsten Zinser ist ein wunderbar lakonischer, immer präsenter Kling, und Franziska Lather spilet kraftvoll weg, was sonst noch gebraucht wird. (...) Die Lieder bringt das Schauspielertrio mit Unterstützung des Gitarristen Marius Prill bemerkenswert souverän auf die Bühne. Und man höre und staune: Känguru Scholz ist auch ein passabler Drummer. Vor allem im zweiten Teil nimmt das Stück richtig Fahrt auf, die Lacher im Publikum häufen sich. Es wird laut und heftig. Die Zuschauer, auffallend viele Familien und Väter mit ihren Kindern sind darunter, gehen steil, das Ensemble strahlt." Peter Krüger-Lenz, Göttinger Tageblatt

Marc-Uwe Kling (* 1982 in Stuttgart) ist ein deutscher Liedermacher, Autor, Kleinkünstler und Kabarettist.
Die Känguru-Trilogie Kling ist Autor des Podcasts Neues vom Känguru, der wöchentlich beim Radiosender Fritz zu hören war. 2010 wurden er und das Produzententeam dafür mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet. Die Texte erschienen in gedruckter Form und als Hörbuch in den Bänden Die Känguru-Chroniken, Das Känguru-Manifest sowie Die Känguru-Offenbarung. Am 15. Januar 2011 erschien sein erstes Studioalbum Marc-Uwe Kling & Die Gesellschaft. Die Känguru-Offenbarung ist im März 2014 erschienen. Ein Kapitel daraus las Kling in der Anstalt vom 18. November 2014. Neue Geschichten werden regelmäßig bei der Lesebühne Lesedüne vorgetragen.
Ein vierter Teil mit dem Titel Die Känguru-Apokryphen soll im Oktober 2018 erscheinen.


Bilder