(14845) Mozartovic - Amadeus goes Balkan Groove
ProTicket präsentiert:

Mozartovic - Amadeus goes Balkan Groove

Uwaga!, Max Klaas und Roglit Ishay

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Agentur&Entertainement-Produktionn Reiner Lübbers

Tickets für Mozartovic - Amadeus goes Balkan Groove bei ProTicket kaufen

Mozartovic - Amadeus goes Balkan Groove Mozartovic - Amadeus goes Balkan Groove Mozartovic - Amadeus goes Balkan Groove - Uwaga!, Max Klaas und Roglit Ishay

Ein einmaliges „Crossing Borders“ Konzert zwischen Klassik, Jazz, Gypsy und Pop.

Das Polnisch/Deutsch-Lexikon übersetzt „Uwaga“ mit „Aufmerksamkeit“, „Beachtung“, „Achtung“ und „Vorsicht“.

Genau diese Aufmerksamkeit erspielt sich die deutsch-serbische Weltklasse- Formation Uwaga! mit behender und „cross-over-bordernder“ Leichtigkeit – wie bereits auf vielen namhaften Festivals und in Konzerthäusern mit renommierten Orchestern unter Beweis gestellt.

Wenig war bisher überliefert über die ausschweifende Reise, die Mozart einst von Wien aus entlang der Donau in Richtung Balkan unternommen haben soll. Viele Mythen ranken sich um diesen Trip, von wilden Partys ist die Rede, es wurde gejammt und getanzt und der ein oder andere Slibovitz geleert, so erzählt man sich.

Mozart soll so selbstverständlich in der dortigen Kultur aufgegangen sein, dass ihm kurzerhand der Spitzname „Mozartovic“ verpasst wurde. Seine damals entstandenen Werke wurden lange unter Verschluss gehalten - zu radikal war der Bruch mit der Wiener Klassik, zu ungewöhnlich die Instrumentierung.

Er komponierte in dieser Phase ausschließlich für die Besetzung zwei Violinen, Akkordeon, Kontrabass und Percussion. Zu ungewöhnlich auch die Anforderungen an die damaligen Instrumentalisten: gewagte Wechsel aus der originalen Balkan-Stilistik in den Klang der Wiener Klassik waren vorgesehen, wilde Jazz-Improvisationen, häufig angetrieben mit geradezu Disco - tauglichen Grooves, die Energie einer Rockband gepaart mit der Detailverliebtheit eines Kammermusik Ensembles. All die Lebenslust, die Mozart in seiner wohl glücklichsten Lebensphase auf dem Balkan verspürte, spiegelt sich in diesen Werken wieder. Aber die Zeit war einfach noch nicht reif für diese Art von Musik. Glücklicherweise sind die Original-Handschriften nun wieder aufgetaucht - und wie der Zufall so will passen sie einfach wie angegossen zu Uwaga!.

MozarMozartovic - Amadeus goes Balkan Groove ts Musik groovt auf sehr subtile Weise und eignet sich bestens, in vielfältiger Weise umgedeutet zu werden. „Mozartovic" ist erkennbar ein Produkt der kulturellen Offenheit aller Uwaga!-Musiker, hier zu hören im allseits absorbierten Balkan-Einfluss des "jüngsten" Mitglieds Miroslav am Akkordeon.

So entstand die Idee einer fiktiven Reise Mozarts - es ist der Ausgangspunkt um die musikalische Phantasie über Grenzen zu entfalten. Der musikalische Weltenbummler Max Klaas ist die perfekte Ergänzung: als Meister des Weltmusik Trommel-Instrumentariums, überdies in der Popmusik zuhause, findet er - gleichermaßen erfindungsreich wie Uwaga! -eigene Wege, Drumsounds jedweder Art auf dem Percussion-Set zu erzeugen.

Mozartovic - Amadeus goes Balkan Groove - Uwaga!, Max Klaas und Roglit Ishay

Videos

Bilder