(14929) 3. ENSEMBLEKONZERT

Konzertsaison 2018/2019

3. ENSEMBLEKONZERT

Hamburger Komponisten unter sich

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Tickets für 3. ENSEMBLEKONZERT bei ProTicket kaufen

Teil eines MusikinstrumentsTeil eines MusikinstrumentsKonzertsaison 2018/2019 - 3. ENSEMBLEKONZERT -



Xiangzi Cao und Helmut Winkel, Violine
Benjamin Rivinius und Reinhilde Adorf, Viola
Mario Blaumer, Violoncello
Ilka Emmert, Kontrabass

Alban Berg: Klaviersonate op. 1 bearbeitet für zwei Violinen, zwei Violen, Violoncello und Kontrabass von Heime Müller
Arnold Krug: Sextett für zwei Violinen, zwei Violen, Violoncello und Kontrabass D-Dur op. 68
Johannes Brahms: Quintett für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello Nr. 2 G-Dur op. 111

Ob Johannes Brahms seinen nordischen Akzent wohl im südlichen Wien bis an sein Lebensende beibehalten hat? Bei Arnold Krug ist es jedenfalls sehr wahrscheinlich, denn dieser Komponist ist Hamburg, bis auf eine längere Ausbildungszeit in Leipzig, Berlin und Italien, treu geblieben. Außer der Geburtsstadt ist den beiden Komponisten noch ihre Vorliebe für Rauschebärte – jedenfalls in fortgeschrittenem Alter – und für anspruchsvolle Kammermusik gemeinsam. Zwar ist Arnold Krug heute nur noch wenigen musikalischen Spürnasen ein Begriff, zu Lebzeiten war er jedoch ein arrivierter Musiker und Komponist, vor allem im Bereich der Chormusik. Sein bekanntestes Werk ist sein Streichsextett op. 68, ursprünglich konzipiert für zwei Violinen, Viola, Violotta, Cello und Cellone. Die beiden ungewöhnlichen Streichinstrumente hatte der erfinderische Instrumentenbauer Alfred Stelzner entwickelt und mit Wettbewerben bekannt zu machen versucht. Ein Preis ging 1896 an Arnold Krugs Sextett. Gebürtiger Hamburger ist übrigens auch der Geiger Heime Müller (früher: Artemis Quartett), der Alban Bergs frühes Meisterstück, die Klaviersonate op. 1, für Streichsextett arrangiert hat.

Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Gieseking-Saal

Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio

Bilder