Konzertsaison 2017/2018

2. MATINÉE

Aufbruch

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Tickets für 2. MATINÉE bei ProTicket kaufen

schwarz-weiß Aufnahme vom Dirigenten der Deutschen Radio Philharmonie Peter Hirsch
Peter Hirsch
Deutsche Radio Philharmonie Dirigent: Peter Hirsch Martina Filjak, Klavier Gustav Mahler „Todtenfeier“, sinfonische Dichtung Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467 Claude Debussy „Prélude à l‘après-midi d‘un faune” Bernd Alois Zimmermann Sinfonie in einem Satz für großes Orchester (Erste Fassung 1951) Bernd Alois Zimmermann nimmt eine Schlüsselposition in der Geschichte der deutschen Nachkriegsmusik ein. Die serielle Musik und Strenge der Darmstädter Avantgarde kombinierte er mit Jazz-Elementen und Zitaten historischer Kompositionen, er war also ein früher „Postmoderner“. Seine „Sinfonie in einem Satz“ entstand 1951 als Kompositionsauftrag für das WDR-Sinfonieorchester. Ihr rhapsodischer und düsterer Charakter stieß bei der Uraufführung auf Unverständnis. Zimmermann überarbeitete daraufhin seine Sinfonie, die fortan in dieser zweiten Fassung gespielt wurde, bis Peter Hirsch das Manuskript der Urfassung aufspürte und 2016 mit dem WDR Sinfonieorchester auf CD einspielte. Die Deutsche Radio Philharmonie stellt diese erste Fassung der Sinfonie, für Peter Hirsch „im Grunde ein eigenständiges Stück“, zum ersten Mal seit der Uraufführung von 1951 im Konzert vor. Konzerteinführung | 10.15 Uhr | Bankettraum Congresshalle

Bilder