(12623) 25 Jahre Jazz live with friends
ProTicket präsentiert:

25 Jahre Jazz live with friends

Mit dem Christoph Mudrich Trio & Johannes Müller

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Saarländischer Rundfunk

Tickets für 25 Jahre Jazz live with friends bei ProTicket kaufen

Am 8. April 1991, also vor fast genau 25 Jahren ging sie an den Start: die SR2 Reihe „Jazz live with friends“. Jazzredakteur Hans Henning Rabe und Toningenieur Winfried Götzinger hatten sie ins Leben gerufen und standesgemäß eröffnet – mit einem Konzert der saarländischen Formation „Rebop“, um Bandleader Christoph Mudrich, den inzwischen verstorbenen Saxophonisten Peter Decker, Bassist Florian Döhling und Drummer Oliver Strauch. Winfried Götzinger erinnerte sich noch gut an den Premieren-Gig im damaligen Studio M2: „Die Gruppe Rebop kam rein, die waren auch ganz willig, nur etwas erschrocken, weil wir keine Verstärkung hatten. Damals hatten wir quasi noch den Natursound und die Leute im Saal haben ohne technisches Zutun sozusagen Naturinstrumente gehört“. Auch in der Folgezeit ging es in den bis zu elf Konzerten pro Saison einerseits darum, dem Jazznachwuchs im Land und in der Großregion ein Podium zu bieten. Neben der Bigband des Luxemburger Conservatoires, der Susan Weinert Band und der damals noch jungen Formation „Urknall“ gehörten auch Heiner Franz, Georg Ruby, Wolly Kaiser, Ro Gebhardt, Alfred Lauer und Kirsti Alho zu den Gästen der ersten Jahre. Andererseits sollten auch internationale Künstler von Format die Reihe prägen – so gaben sich Jazzlegenden wie Albert Mangelsdorff, Klaus Doldinger, Joachim Kühn, Aziza Mustafa Zadeh, Enrico Pieranunzi, David Friedman, Peter Herbolzheimer, Maria Joao oder Jacky Terrasson in Saarbrücken die Ehre. Nach dem plötzlichen Tod von Henning Rabe übernahm der seit 1988 amtierende Jazzredakteur Peter Kleiss die Dienstgeschäfte und profilierte die Reihe weiter. Er setzte vor allem auf „ die Begegnungen der Musiker untereinander“: ob Nils Landgren und Nicole Johänntgen, das HNK Trio und Jessica Pilnäs, der Caleido Club und Emil Brandqvist, das Oliver Strauch Trio, Roy Hargrove und die Deutsche Radio Philharmonie oder das Lisbeth Quartett und das Anne Czichowsky Quintett. Auch außerhalb des Funkhauses und seiner Studios wurden immer mehr Konzerte veranstaltet und bis vor einigen Jahren auch traditionell live über den Äther gesendet: beim Völklinger Schichtwechsel, in der Losheimer Eisenbahnhalle, als Sonderkonzerte in der Saarbrücker Garage, in der Spielbank „Bel Etage“, dem Mia Münster Haus in St. Wendel oder in jüngerer Zeit im Rahmen der Illinger Jazzlounge, in Kooperation mit dem Saarbrücker Jazzsyndikat und inzwischen traditionell bei den Jazzfestivals im Land: in St. Ingbert, St. Wendel und Saarbrücken. 181 Konzerte sind unter der Marke „Jazz live with friends“ seit 1991, also in 25 Jahren, veranstaltet worden – ein schöner Anlass, um die Reihe mit Musik und im Talk zu feiern. Am Freitag, den 29. April um 20 Uhr laden das Christoph Mudrich Trio & Johannes Müller sowie Überraschungsgäste aus 25 Jahren zu einem Geburtstagskonzert ins Studio Eins auf dem Halberg. Sicher auch eine schöne Gelegenheit, um im Gespräch mit ehemaligen Machern und langjährigen Begleitern der Reihe in Erinnerungen zu schwelgen.

Bilder