Dance Area Herne präsentiert:

Dann leben sie noch heute...

Das Kriminal-Fantasycal 2.0

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Dance Area

Tickets für Dann leben sie noch heute... bei ProTicket kaufen

Willkommen zurück in Elblingen, im Lande Fantasia. 12 Monde sind vergangen, seit es Carabosse, der mächtigsten aller Feen (Stefanie Linnenberg) mit Hilfe ihrer treuen Verbündeten gelang, Bausja, das Böse, gefangen zu nehmen. Ruhe und Frieden bestimmen nun wieder das Leben der Elblinger. Man glaubt das Böse auf ewig besiegt, und der Präfekt versetzt sogar den Kommissarius Rainer Zufall (Josef Koll) samt Diensthund (Hercule) in den vorzeitigen Ruhestand. Doch dann, während der Vorbereitungen für den großen Ball zu Ehren der Eiskönigin, schwärmen die Raben aus, ein sicheres Zeichen für drohendes Unheil. Seltsam ist auch, daß Sterntaler (Megan Fast), die Gänsemagd (Sarah Hibbeln) und das Mädchen mit den Schwefelhölzern (Athina Peters) auf eine Unbekannte (Alina Reicherts) treffen, die behauptet, von nun an für alle Verbrechen und bösen Dinge in Elblingen zuständig zu sein. Beunruhigt versetzt Carabosse den pensionierten Kommissarius wieder in sein Amt und beauftragt ihn, die Wachen vor Bausjas Gefängnis zu verstärken. Dort angekommen findet er jedoch anstelle des Bösen, die aneinander geketteten Wächter vor. Bausja (Alina Reicherts) ist die Flucht gelungen und noch während der Kommissarius die Wachen vernimmt, beginnen sich die Elblinger bereits zu verändern. Rosalia van Dorn, genannt Dornröschen (Rebecca Kresimon), schlägt alle Warnungen in den Wind und brennt heimlich mit ihrem als gewalttätig berüchtigten Liebsten, Prinz Siegfried, durch. Maleficient (Michelle Korth), das jüngere und bislang empfindsame Ich der Carabosse, verfällt dem zwielichtigen Wolf, Isegrimm von Lipschitz (Jonah Rausch). Um mit ihm leben zu können, vollzieht Maleficient die Wesenstrennung von Carabosse, die daraufhin ihre Zauberkräfte verliert. Und noch etwas scheint die entmachtete Fee verloren zu haben, die Treue und Gefolgschaft ihres einst besten Freundes und Weggefährten Imaginatius (Jonah Rausch), dem Hüter der Phantasie, der nun an der Seite des Bösen zu finden ist. Eigentlich wäre Bausja damit bereits am Ziel, aber die einsame und entmachtete Carabosse ist ihm dann doch zu leichte Beute. Er will sehen, wie weit er sein Spiel mit ihr und den Elblingern noch treiben kann. Überzeugt davon, daß sie die Lösung ohnehin nicht finden werden, gibt er ihnen ein Rätsel auf. Gleichzeitig sorgt er aber auch, um sie vom Raten abzulenken, für allerlei Verbrechen, Verwirrung und so manche Verlockungen, denen sich nicht einmal der Kommissarius entziehen kann. Wird es Carabosse trotz allem gelingen, das Rätsel zu lösen und ohne Zauberkraft das Böse zu besiegen? Und was führt Imaginatius in diesem Katz-und-Maus-Spiel tatsächlich im Schilde? In weiteren Rollen: Clarissa Bruhn (Aschenputtel), Christine Eckardt (Aschenputtel/Goldmarie), Katrin & Paula Groppe (die bösen Stiefschwestern), Josephine Oppotsch (Magnolia), Ella Steinmann (Arsenia Schneider), Nicole Ullrich (Freya von Unwerth) sowie Felina Janssen, Talia Kartlar, Mia Lichte & Chiara Welz als „die dunklen Feen“ Gesang: Clarissa Bruhn, Stefanie Linnenberg, Samira Rehrmann sowie das Musicalensemble der Dance Area Herne Tanz: Christine Eckardt, Megan Fast, Sarah Hibbeln, Michelle Korth, Rebecca Kresimon, Josephine Oppotsch, Anna-Lena Schwidder sowie Marie Becker, Clarissa Bruhn, Carla Bruns, Amelie Crede, Lina Gerhardt, Anna Gattler, Lisa Gattler, Anisa Gökce, Katrin Groppe, Paula Groppe, Felina Janssen, Talia Kartlar, Mia Lichte, Anna Mensing, Paula Philipp, Jonah Rausch, Samira Rehrmann, Katharina Schmitt, Shana Siebler, Ella Steinmann, Nicole Ullrich, Adaeze Uzoma, Chiara Welz und viele andere große und kleine Tänzer und Tänzerinnen der Dance Area Herne.

Bilder