Mendener Kammerphilharmonie

A. Dvorák: 9.Sinfonie - Aus der Neuen Welt

Künstlerische Leitung: Holger Busemann

Tickets für A. Dvorák: 9.Sinfonie - Aus der Neuen Welt bei ProTicket kaufen

Wie kam es zu dieser unglaublich schönen und groß angelegten Komposition? Durch eine horrende Gage wurde der überängstliche Dvorak nach New York gelockt, um der Musik Amerikas zu einer Bedeutung zu verhelfen, die den Europäern durch ihre Klassiker längst selbstverständlich war. Tatsächlich stürzte sich der Komponist unter den ersten Eindrücken, die ihn in Manhattan überwältigten, an die Arbeit. Das Ergebnis ist seine neunte, vor purer Vitalität glühende Sinfonie. Dvorak, der sich selbst einen „einfachen Musikanten“ nannte, griff die Melodien der ärmsten Bevölkerungsschichten New Yorks auf und integrierte sie in seine von böhmischem Lokalkolorit durchzogenen Klänge. So hatten sich das seine Auftraggeber nicht vorgestellt – die Musik der Ureinwohner und Afroamerikaner könne doch nicht die Grundlage der neuen Musik Amerikas bilden. Letztlich behielt der Meister allerdings Recht. Die Uraufführung der Sinfonie wurde ein legendärer Erfolg. Dvoraks New Yorker Kompositionen gaben der nordamerikanischen Musik tatsächlich wichtige Impulse und wirkten inspirierend auf nachfolgende Musiker bis hin zu Leonard Bernstein. Die Sinfonie aus der Neuen Welt zählt bis heute zu den erfolgreichsten Werken aller Zeiten.

Bilder