Christkirche

Tickets für die Christkirche bei ProTicket kaufen

Die Christkirche befindet sich im schönen Rendsburg.
Die Kirche wurde auf Anordnung des Königs Christian V. von 1695 bis 1700 erbaut. Die Grundsteinlegung erfolgte am 15. April 1695. Aufgrund langsamer Baufortschritte wurde im Juli 1698 die Leitung von Diederick van Vijjthusen entnommen und dem Generalunternehmer Domenico Pelli übertragen. Am 13. Juli 1700 wurde die Christkirche Rendsburg schließlich feierlich geweiht und bot 2000 Soldaten und Bürgern einen Platz.
Um feindlichen Truppen keinen Richtpunkt zu bieten, musste der Turm niedrig gehalten werden. Durch den Aufbau der Gruft des Festungskommandanten Andreas von Fuchs im Jahr 1721 und in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch den heute als Kantoreisaal genutzten Sakristeianbau, erfuhr die Kirche bauliche Veränderungen. Ihren heutigen Zustand erhielt die Christkirche Rendsburg dank umfangreicher Sanierungen von den Jahren 1967 bis 1969. Die historischen Ausmalungen des Gewölbes wurden freigelegt und wiederhergestellt. Außerdem wurde in der Vierung ein neuer Tischaltar aufgestellt.
Dank der angenehmen Atmosphäre lockt die Christkirche Rendsburg erwartungsvolle Gäste zu bevorstehenden Vorstellungen an und bietet diverse Veranstaltungen für nahezu jeden Geschmack. Auch für Familien mit Kindern ist die Kirche Halle gut geeignet.

Über die verschiedenen Vertriebswege von ProTicket wie Vorverkaufsstellen, Ticket-Hotline und Abendkasse haben Sie die Möglichkeit, Karten für zukünftige Veranstaltungen in der Christkirche Rendsburg zu erwerben.

Vertriebswege

Über die verschiedenen Vertriebswege von ProTicket wie Vorverkaufsstellen, Ticket-Hotline und Abendkasse haben Sie die Möglichkeit, Karten für zukünftige Veranstaltungen in der Christkirche Rendsburg zu erwerben.

Sommermonate

Die Christkirche Rendsburg ist in den Sommermonaten eine offene Kirche. Unter folgenden Öffnungszeiten können Sie der Kirche einen Besuch abstatten:
Mai - August
montags - freitags 10 - 17 Uhr, samstags 11 - 15 Uhr

September - Mitte Oktober
montags - freitags von 10 - 16 Uhr, samstags von 11 - 15 Uhr

Innenraum

Johann Steinell fertigte im Jahr 1662/63 für die Stadtkirche in Glückstadt einen hölzernen Altarbau. Dieser wurde im Jahr 1701 für die Christkirche erworben, verändert und von Hans Pahl erstmals staffiert.
Die Kanzel in der Christkirche Rendsburg entstand im Jahr 1696. Das räumliche Gegenüber bilden die Herrschaftslogen, welche für die Nutzung der dänischen Königsfamilie vorbehalten sind.
Oberhalb der Empore befinden sich große Ölgemälde, welche Marcus Müller (Pastor in der Christkirche Rendsburg von 1700 bis 1733) und Johann Friedrich Leonhard Callisen (Pastor von 1805 an und seit 1811 Propst der Propstei Rendsburg) darstellen.
Im westlichen Seitenschiff der Christkirche Rendsburg befindet sich eine große Gedenktafel, welche die Namen der gefallenen Soldaten des ersten Weltkriegs erfasst.

Nennenswerte Personen

Von 1925 bis 1945 wirkte an der Christkirche mit dem Pastor und nachmaligen Itzehoer Propst Johann Bielefeldt einer der maßgeblichen Vertreter der bekennenden Kirche in Schleswig-Holstein. In den Jahren 1941 bis 1949 war Dr. Elisabeth Haseloff als Pfarrvikarin in der Christkirchengemeinde tätig. Im Jahr 1958 wurde sie in Lübeck zur ersten evangelisch-lutherischen Pastorin in Deutschland ernannt.

Orgel

Der Orgelbauer Arp Schnitger erbaute in den Jahren 1714 bis 1716 die Orgel in der Christkirche Rendsburg. Das Instrument verfügt über 29 Register als Hauptwerk, Brustwerk und Pedal.
Ein Umbau der Orgel erfolgte im Jahr 1879 durch den Orgelbauer Apenrade Marcussen.
Das heutige Instrument in der Christkirche Rendsburg geht auf den Neubau durch die Berliner Orgelwerkstatt Karl Schuke im Jahr 1973 zurück. Sie verfügt über 51 Register mit insgesamt 4058 Pfeifen mit Hauptwerk, Unterpositiv, Schwellwerk und Pedal. Neben dem in seinen ursprünglichen Zustand versetzten Gehäuse, fanden die erhaltenen Pfeifenreihen Arp Schnitgers, sowie einige Register Marcussens ihre Verwendung.

Service

Bei allen Besucheranliegen kümmert sich selbstverständlich ein sehr aufmerksames Personal liebevoll um die Besucher. Des Weiteren wird sämtliche Elektronik von den kompetenten Haustechnikern bedient, um den Besuch in der Christkirche Rendsburg zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Gastronomie

Rund um die Christkirche Rendsburg befinden sich diverse Restaurants, um den Hunger vor oder nach einer Vorstellung zu stillen. Wir empfehlen folgende Restaurants:
Cafe Milch & Zucker / Paradepl. 26, 24768 Rendsburg
Pane Vino / Paradepl. 3, 24768 Rendsburg
Aspendos-Grill / Königstraße 19, 24768 Rendsburg

Anfahrt und Parken

Die Christkirche Rendsburg ist gut mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Im Umkreis der Kirche bieten sich zusätzlich diverse Parkmöglichkeiten. Sie haben außerdem den Vorteil, dass sich in Nähe der Christkirche Rendsburg Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten befinden.
Dementsprechend steht einer Veranstaltung in der Christkirche Rendsburg nichts im Wege.

Kontakt

Ev.-Luth. Christkirchengemeinde Rendsburg-Neuwerk
Prinzenstraße 13
DE-24768 Rendsburg
christkirche-rendsburg.de
E-Mail: Kirchenbuero.christkirche@kkre.de

Neben dem Internet können Sie Ihre Tickets auch in einer der Vorverkaufsstellen in Rendsburg und Umgebung persönlich abholen.

Anschrift

Prinzenstraße 13
24768 , Rendsburg