(15805) Night of Kilts

Grafschafter Highland Games

Night of Kilts

Folk-Rock-Festival

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters SpVgg. Brandlecht-Hestrup e.V.

Tickets für Night of Kilts bei ProTicket kaufen

Night of KiltsNight of KiltsGrafschafter Highland Games - Night of Kilts - Folk-Rock-Festival

4. Night of Kilts am 27. Juni 2020

Am Samstag den 27. Juni veranstaltet die Spielvereinigung Brandlecht-Hestrup e.V. zum vierten Mal im Anschluss an die Grafschafter Highland Games das Folk-Rock Festival NIGHT OF KILTS. Einlass zur Night of Kilts ist bereits ab 10:00 Uhr morgens, dann beginnen die Grafschafter Highland Games. Das komplette Event wird ehrenamtlich organisiert und besticht durch die liebevolle, traditionelle schottisch-irische Ambiente. Neben Kilkenny und Guinness Bier gibt es diverse Met Biere und natürlich viele verschiedene Whisky Sorten zum Probieren. Auch das schottische Nationalgericht Haggis wird angeboten.

3 Bands sorgen in der Night of Kilts 2020 für Folk-Rock Stimmung

- Kilkenny-Band 

Die Kilkenny-Band aus Osnabrück spielt traditionellen Irish Folk im Stile der Dubliners. Die Kilkenny-Band versteht es dabei hervorragend, die teilweise mehrere hundert Jahre alten Folk Songs in die heutige Zeit zu überbringen ohne dass diese ihren Ursprung und Charakter verlieren. Die vier jungen Musiker spielen bis auf den E-Bass ausschließlich akustische Instrumente, wie Gitarre, Mandoline, Banjo, Akkordeon, Tin Whistle und Bodhran.  

Mit gleich drei ausdrucksstarken Leadsängern präsentieren sie dabei eine musikalische Bandbreite vom kernigen Pubsong bis zur einfühlsamen Ballade. Darüber hinaus sorgen fetzig-virtuose Instrumentalstücke und zahlreiche Mitmach- Aktionen stets für eine besondere Interaktion zwischen Band und Publikum. 

MacPiet: 

„MacPiet“ – Dieser Name steht nicht nur für den rotbärtigen Rheinländer im schottischen Kilt, der seit 30 Jahren in Schleswig-Holstein zu Hause ist, sondern auch für die Musik und die gute Laune, die er bei seinen Auftritten kompromisslos an sein Publikum heranträgt. Er bindet sein Publikum stets mit in sein Programm ein und so wird jeder Auftritt zu einem ganz besonderen Erlebnis für Gast und Musiker! 

MacPiet sieht sich selbst als „inoffiziellen Botschafter der Irish-Pub-Kultur in Deutschland“ und kann nach nahezu 20 Jahren Bühnenerfahrung auf zahlreiche Auftritte blicken: ob in Irish Pubs, auf Stadtfesten, auf Messen, Hochzeiten, Geburtstagen, auf Festivals oder als Vorprogramm von „Torfrock“ oder auch „Lotto King Karl“ – parkettsicher bricht er bei seinen jährlich rund 150 Konzerten das Eis mit Charme und Witz und begeistert mit Irish- & Scottish-Folk, Oldies, Klassikern und eigenen Songs an der Gitarre und mit dem schottischen Dudelsack! 

TORFROCK: 

Torfmoorholms international erfolgreichster Musikexportschlager! Ein starkes Stück Norddeutschland. 

Mit ihrer Beständigkeit, Authentizität und Ihrer Spielfreude bleiben sie sich und Ihren Fans auch nach über vier Jahrzehnten weiterhin treu. Sodass sie 2020 wieder auf Einzelkonzerten und Festivals mit Ihrem einzigartigen Gebrauchsrock wieder musikalische Wellen in den Pudding hauen werden. Die 43jährige Live-Kompetenz, frische und rockige Arrangements ihrer unverkennbaren Klassiker sowie der torfmoorholmer Humor machen jedes Konzert zu einem besonderen Erlebnis. 

Die Besetzung von Torfrock hat sich durchaus ein wenig verändert im Laufe der Jahre. Torfrock, das sind heute Klaus Büchner und Raymond Voß, die beiden Gründerväter, die sich einst im Hamburger Ernst-Deutsch-Theater trafen, um Texte von Edgar Allan Poe zu vertonen. Mit einer Schnapsidee ging Torfrock an den Start und Jimi Hendrix kam zu einer unwahrscheinlichen Hommage: Sein „Hey Joe“ wurde auch mit platt-deutschem Text („He Jo“) ein Hit, der erste für Torfrock in einer langen Reihe von Nachfolgern und ein Hit, mit dem der Gitarrengott Hendrix auch heute noch gebührend geehrt wird. 

Heute gehören neben Klaus Büchner (Gesang, Gedichte, Mundharmonika und alle erdenklichen Flöten) und Raymond Voß (jede Menge Gitarren, Gesang und oft auch mal Bass) auch Volker Schmidt (Bass, Gitarre, Mundharmonika und Gesang) sowie Stefan Lehmann (Schlagzeug und Gesang) dazu, die zusammen dem altbewährten Torfrock-Sound einen neuzeitlich groovenden Wumms verpassen. 

Torfrocks (fiktiver) Mikrokosmos, der durch die aberwitzigen Geschichten aus dem Leben der Bewohner Torfmoorholms, der liebenswert trinkfreudig-chaotischen Wikingertruppe aus Haithabu und deren Nachkommenschaft (Herr Wernersen ist wahrscheinlich auch so einer) entsteht, hat auch heute noch eine immens große Anziehungskraft auf das Publikum jeden Alters. Die zeitlosen Songtexte, der torfige Rock-Folk-Blues-Punk-Boogie (kurz: Gebrauchsrock) sowie der urtypische Büchner-Humor lassen die Konzertbesucher zusammen mit der Band eine friedliche und fröhliche Torfrock-Party feiern. 

Karten für die Night of Kilts im Anschluss an die Grafschafter Highland Games gibt es ab sofort im VVK für 31,85 € bei allen ProTicket Verkaufsstellen sowie unter ProTicket.de. An der Abendkasse sind die Karten dann für 37€ erhältlich. 

Grafschafter Highland Games - Night of Kilts - Folk-Rock-Festival – Torfrock – MacPiet – Kilkenny-Band

Grafschafter Highland Games - Night of Kilts - Folk-Rock-Festival

Videos

Bilder