(12971) Tango- Konzert und Milonga

Tango- Konzert und Milonga mit ORQUESTA ESCUELA

Tango- Konzert und Milonga

Tango-Schnupperstunde in der Kirche vom Tanzhaus BAILAR

Tickets für Tango- Konzert und Milonga bei ProTicket kaufen

Das Bergmannsklavier und der Tango Wie kommt die Pauluskirche nach Buenos Aires? An diesem Abend entführt Sie die "Orquesta Escuela Wuppertal " mit Konzert und Tanz ins Hafenviertel von Buenos Aires und verwandelt das Kirchenschiff in eine knisternde Milonga. Tanzen ausdrücklich erwünscht! Sie tanzen bereits Tango? Dann sind Sie hier genau richtig! Sie haben noch keine Erfahrung, würden es aber gerne mal ausprobieren? Dann umso besser! Für Sie gibt es vor dem Konzert um 20:00 eine Schnupperstunde mit Frau Müller-Peddinghaus vom Tanzhaus BAILAR. Sie möchten einfach nur zuhören, schauen und genießen? Auch dafür ist der Abend die passende Gelegenheit. Das Kirchenteam bietet wie gewohnt im Kirchgarten Getränke und Speisen an. Im Konzert erzählen wir Ihnen die spannende Geschichte des Bandoneóns, das in Deutschland zunächst als Kirchenorgel für Arme erfunden wurde und als sogenanntes Bergmannsklavier einst populärer als der Fußball war. Mit den Auswanderern erlangte es in Argentinien als Stimme des Tangos große Berühmtheit und hat entscheidend zur Entstehung dieser einzigartigen Musik beigetragen. Die Orquesta Escuela Wuppertal unter der Leitung von Julia Jech spielt tanzbare argentinische Tangos in traditioneller Besetzung. (3 Geigen, 2 Bandoneóns, Klavier, Bass). Julia Jech studierte am berühmten Konservatorium in Rotterdam und hat sich auf das Tangogeigenspiel spezialisiert. Schon seit vielen Jahren fasziniert sie die besondere Kraft und Expressivität, die den argentinischen Tango auszeichnet. Im Wechsel zwischen Düsternis und Heiterkeit, zwischen Melancholie und Leichtigkeit spiegeln sich die Facetten des Lebens. Der Tango spannt einen Bogen zwischen süßen, schwelgenden Passagen und unerbittlicher rhythmischer Präzision, zwischen Freiheit und Strenge, vielleicht sogar zwischen Himmel und Erde.