Lesung

Ob Lyrik oder Prosa: das geschriebene Wort diente seit jeher der Vermittlung tieferer Wahrheiten, die sich in der Sprache des Alltags kaum ausdrücken lassen. Auch heutige Autoren schaffen im Idealfall mit ihrer Kunst einen Raum, der neue Erkenntnisse und Erfahrungen öffnet.

Lesungen gibt es heute an den verschiedensten Orten, ob in Bibliotheken, auf Buchmessen, in Buchhandlungen, in der kleinen Kneipe oder im großen Theatersaal. Es gibt szenische Lesungen, in denen ein oder mehrere Schauspieler in verschiedene Rollen schlüpfen und Texte in der Art eines Hörspiels interpretieren. Durch den Einsatz von Stimme, Mimik und Gestik kann die literarische Vorlage mitunter noch einmal spannender und interessanter gestaltet werden. Oft tragen auch die Urheber höchstpersönlich ihre Bücher vor, womit das Publikum direkten Kontakt zum Autor hat und anschließend im offenen Gespräch Fragen zu bestimmten Passagen oder Interpretationen stellen kann.

alt

Lesung in der Lounge
Agatha Christie bittet zum Tee

Wie wäre es mit einem gemütlichen Sonntagnachmittag in unserer Theaterlounge bei Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen (nicht im Preis inbegriffen) begleitet von einer unterhaltsamen Lesung? Am 9. Oktober werden wir Sie unter dem Titel „Agatha Christie bittet zum Tee“ (oder Kaffee) mit einer Kurzgeschichte der Queen of Crime unterhalten, am 6. November erwartet Sie dann Humorvolles von Ephraim Ki

alt

Allens ut Leevde
Autorenlesung in Platt mit Ekhard Ninnemann
musikalisch begleitet vom Duo Noordlücht

Ekhard Ninnemann und Duo-"Noordlücht" - Allens ut Leevde - Autorenlesung in plattdeutscher Sprache: Fliegen - eine wunderbare Sache ! Über allem zu schweben, gleiten, mal hoch, mal tief… über Landschaften...auch über allem, was vielleicht belastet. „Nichts ist schöner als fliegen…“ - allerdings mit einer Bedingung: Wenn man dann auch wieder sicher landen kann. Die plattdeutsche Autorenlesung mi

alt

Ich hab dich so lieb....Komische Liebesgeschichten
Barbara Auer und Christian Maintz

Barbara Auer und Christian Maintz: Ich hab dich so lieb....Komische Liebesgeschichten; Liebesgedichte und -geschichten nur wenige Tage nach dem Valentinstag. Nicht nur ein Abend für Liebende. Die Liebe ist der meistbesungene Gegenstand der lyrischen Dichtung; meist geschieht dies in tief ernstem, gar dunkel-elegischem Tonfall. Aber es gibt auch ganz andere Liebesgedichte: komische, erhellende,

alt

Carsten Bülow liest:
Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte

Carsten Bülow liest: Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte Im weihnachtlichen Ambiente wir hier eine Lesung der besonderen Art. Der Dortmunder Rezitator und Darsteller Carsten Bülow begrüßt sein Publikum mit den Worten „Guten Abend, mein Name ist Charles Dickens“. Und das sehr erfolgreich, seit 10 Jahren. Die Premiere fand damals im Schauspiel Dortmund statt, und seitdem tourt Bülow allj

alt

LESUNG IN DER LOUNGE
Charles Dickens Christmas Carol

Wie wäre es mit einem gemütlichen Sonntagnachmittag in unserer Theaterlounge bei Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen begleitet von einer unterhaltsamen Lesung? Am 9. Oktober werden wir Sie unter dem Titel „Agatha Christie zum Tee“ (oder Kaffee) mit einer Kurzgeschichte der Queen of Crime unterhalten, am 6. November erwartet Sie dann Humorvolles von Ephraim Kishon und am 18. Dezember dürfen Sie

alt

Lesung
Der Nazi und der Frisör Teil 1
mit Reinhard Prüllage

In großformatigen, leicht colorierten Schwarz-weiß-Aufnahmen zeichnet der Nordhorner Fotokünstler Reinhard Prüllage ein eindringliches Bild der Frontstadt Jerusalem. Das quirlige Bild einer lebendigen, von Leben berstenden Jerusalemer Altstadt mit den engen Gassen wird immer wieder durch die Omnispräsenz von Waffen und Militärpersonal verdüstert. Die Bilder versuchen, den Eindruck wiederzugeben

alt

Lesung
Der Nazi und der Frisör Teil 2
mit Reinhard Prüllage

In großformatigen, leicht colorierten Schwarz-weiß-Aufnahmen zeichnet der Nordhorner Fotokünstler Reinhard Prüllage ein eindringliches Bild der Frontstadt Jerusalem. Das quirlige Bild einer lebendigen, von Leben berstenden Jerusalemer Altstadt mit den engen Gassen wird immer wieder durch die Omnispräsenz von Waffen und Militärpersonal verdüstert. Die Bilder versuchen, den Eindruck wiederzugeben

alt

Wladimir Kaminer
Die Kaminer Show 2018

Wer regelmäßig zu Lesungen von Wladimir Kaminer geht, erlebt stets die Besonderheit der ganz neuen und absolut unbekannten Geschichten: Er liest aus dem aktuellen Buch, aber sein Handgepäck beinhaltet vornehmlich brandaktuellen, ganz frischen ›Lesestoff‹. An manchen Tagen liegen Geschichten auf der Bühne, die nur wenige Stunden alt sind. Wladimir ist es ein Anliegen, seine Gäste mit unveröffentlic

alt

Eine Theatrale Lesung
Edgar Allan Poe - Der Engel des Seltsamen
mit Martin Fuchs

Der Engel des Seltsamen erschien zum ersten Mal im Columbian Magazine im April 1844. Sein ursprünglicher, vollständiger Titel war "The Angel of the Odd - An Extravaganza". In dieser Kurzgeschichte zeigt sich E.A. Poe als genialer Satiriker und Humorist; eine Seite des Autors, die viele Literaturliebhaber überraschen wird. Ein unbenannter Erzähler liest in einer Zeitung über einen Mann, der s

alt

Auf die Ohren - Literatur Live
Frank Goosen -

Im Rahmen der Lesungsreihe "Auf die Ohren - Literatur Live" präsentiert Frank Goosen "A 40"

alt

Matthias Brandt & Jens Thomas
Psycho - Fantasie über das kalte Entsetzen
Einführung in die Inszenierung 19:30 Uhr

Matthias Brandt bringt „Psycho“ – irre gut, wie es gelingt, in die seelischen Abgründe des Mörders Norman Bates zu schauen. „In Psycho habe ich das Publikum geführt, als ob ich auf einer Orgel gespielt hätte“ sagte Alfred Hitchcock im Gespräch mit seinem Bewunderer François Truffaut. Hitchcock hat „Psycho“ als Experimentalfilm verstanden, der beim Publikum eine eindrückliche Wirkung zeitigen so

alt

ProTicket präsentiert:
RadioLiveTheater
Gaslicht - Das Haus der Lady Alquist

Spannender kann ein Krimiabend kaum noch werden! Ein düsteres Haus in London. Das Ehepaar Manningham ist erst vor kurzem dort eingezogen, doch schon bald geschehen mysteriöse Dinge. Gegenstände verschwinden und tauchen wieder auf. Das Gaslicht flackert zu später Stunde, und im unbewohnten oberen Stockwerk sind seltsame Geräusche zu vernehmen. Birgt das neue Haus etwa ein düsteres Geheimnis, od

alt

ProTicket präsentiert:
Zartes, Zoff & Zipperlein
Roswitha Iasevoli liest Geschichten vom Älterwerden

Die Auseinandersetzung mit diesem Thema geht uns dummerweise alle an. Früher oder später erwischt es uns irgendwie – egal, ob mit 30, 50 oder 70. Da feiert der eine völlig verstört seinen 30. Geburtstag, denkt, nun ist´s vorbei, das Leben. Eine andere reist noch mit 70 Jahren durch die Welt, die ihr gehört, bis ans Ende der Zeit. Und doch ist es das reale Alter mit kosmetischen Kümmernissen und