Electro

Hier finden Sie Veranstaltungen mit elektronischen Klängen, Synthesizern und tanzbaren Beats. Aus dem Bereich Electronic Dance Music, Electroswing oder House bieten wir Ihnen hier Tickets für DJs und Producer der Spitzenklasse.

alt

ProTicket präsentiert:
Parov Stelar
THE BURNING SPIDER TOUR

PAROV STELAR - THE BURNING SPIDER TOUR: Parov Stelar Band ab Frühjahr 2017 zurück auf Tour Parov Stelar hat seine Kunst für sein neues Album „The Burning Spider“ weiterentwickelt. Standen bislang Swing oder Lindy Hop in ihrer modernisierten Fassung im Zentrum der Musik, geht Marcus Füreder musikgeschichtlich jetzt noch ein bis drei Schritte zurück. Mit den Vocals (und der Mundharmonika und

Der Bereich „Electro“ umfasst alle Musikstile, welche auf rein elektronischer Basis produziert werden. Die wichtigsten Instrumente sind hierbei der Synthesizer und der Drumcomputer. Als Pioniere der elektronischen Musik gilt die Band Kraftwerk, welche 1976 mit ihrem Album „Autobahn“ den Grundstein des Synthie Pop legten. In den 80ern wurden Synthesizer immer erschwinglicher für Musiker und die elektronische Musik erlebte einen Durchbruch. Besonders beliebt war und ist der Synthesizer TR-808, welcher 1981 von der Firma Roland auf den Markt gekommen ist.

Synthie Pop

Synthie Pop ist, wie der Name schon sagt, die Bezeichnung für Popmusik, in der als Hauptinstrument ein Synthesizer benutzt wird. In den 80er Jahren war diese Musikrichtung sehr populär und brachte Bands wie Depeche Mode, Pet Shop Boys oder New Order hervor. Songs wie „Sweet Dreams“ von Eurythmics oder „Tainted Love“ von Soft Cell waren Hits der 80er-Synthie-Pop-Welle. Heutzutage ist ein Wiederaufkommen des Synthie Pops in Kombination mit der Indie Pop Szene in den internationalen Charts festzustellen.

House

1980 entstand in den USA die Musikrichtung House. Bezeichnend ist dabei der typische 4/4 Takt und die Geschwindigkeit von 110 bis 130 Beats per minute. Die Bassdrum setzt auf jeder Viertelnote und die Snare auf jeder zweiten Viertelnote ein. Der Name House stammt vom ersten Club, in dem diese Musikrichtung aufgelegt wurde: dem Warehouse in Chicago.  Für die Produktion waren besonders die Roland TR-808 und TR-909 Synthesizer beliebt. Berühmte Interpreten des Genres sind zum Beispiel Daft Punk, Mr. Oizo oder Avicii.

Electronic Dance Music

Die Bezeichnung EDM wird für die heutige kommerzielle Variante des House genutzt. Die Charakteristika sind repetitive Arrangements, die mit Filtern verändert werden. Die Melodien sind häufig recht einfach gehalten und eingängig. EDM wird, neben anderen elektronischen Musikrichtungen, häufig auf Festivals, so genannten Raves, gespielt. Das Tomorrowland Festival ist hierbei eines der größten EDM Festivals mit einer Besucheranzahl von ungefähr 180.000 Besuchern.