(7896) Max Uthoff: Oben bleiben
ProTicket präsentiert:

Max Uthoff: Oben bleiben

Tickets für Max Uthoff: Oben bleiben bei ProTicket kaufen

Max Uthoff ist oben. Als Mann, Weißer, West-Europäer. Da heißt es, die Pfründe zu sichern, gegen die Hungrigen, die ihr Stück vom Kuchen abhaben wollen. Migranten, Arme, Frauen. Und so ruft man ihnen zu: Das Leben ist kein Wunschkonzert! Eher eins von Rammstein. Zu teuer, schlecht im Geschmack, das Böse anbetend. Die gute Nachricht lautet: Wir Deutschen haben anständig bezahlte Leiharbeiter: Politiker. Wir leihen ihnen die Arbeit, von der wir ahnen, dass sie zu schmutzig ist, um sie selbst zu machen. Das ist gut so, denn für eine gerechtere Weltordnung haben wir selbst keine Zeit. Max Uthoff gibt sich die Ehre als Reiseführer durch ein Land, in dem sich jeder Zehnte nach einem starken Führer sehnt. Lassen Sie sich verunsichern durch ein Programm, das sich den wichtigsten Fragen wie immer verweigert: Ist die Justiz nur eine Freisprechanlage der Mächtigen? Was wächst von unten: Stalagmiten oder Antisemiten? Und wenn deutsche Eltern ein kluges Kind wollen, müssen sie dann eins aus Südkorea adoptieren? Max Uthoff, Jahrgang 1967, kam bereits früh mit der Welt der Kleinkunst in Kontakt. Sein Vater Reiner Uthoff gründete und leitete 30 Jahre lang das Münchner Rationaltheater. Max studierte zunächst Jura. Das Studium schloss er 2002 mit dem zweiten Staatsexamen ab. 2006 nahm Max Uthoff den Betrieb des Rationaltheaters wieder auf, gab die Leitung aber schon 2008 wieder ab, da ihm die regelmäßigen Auftritte auf anderen Bühnen zu wenig Zeit für das eigene Haus ließ. Als Solist ist er seit 2007 tätig und versucht seither nach eigenem Bekunden, „das System mit dem Mittel der Satire aus den Angeln zu heben.“ Max Uthoff wurde u.a. mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2012 und dem Förderpreis zum Deutschen Kabarettpreis 2012 ausgezeichnet.