(6522) ProBlech-Großes Blechbläserensemble

klassisch - feurig - jazzig

ProBlech-Großes Blechbläserensemble

Vom Wasser zum Feuer

Tickets für ProBlech-Großes Blechbläserensemble bei ProTicket kaufen

Der zweite Teil des Konzertes befasst sich mit dem „amerikanischen“ Bereich der Musik. Darunter zählen Jazz- und Gospel-Arrangements mit großartigen Klangflächen und rhythmischen Besonderheiten. Die Pauken werden durch ein Schlagzeug ersetzt, die Konzerttrompeten werden durch amerikanische Jazztrompeten ausgetauscht – und schon ist aus „ProBlech“ ein Jazzensemble geworden, das einer Bigband in nichts nachsteht. Auch hier sind die Arrangements speziell auf die Blechbläser zugeschnitten. Songs wie z.B. „Caravan“ von Duke Ellington oder „Cheek to cheek“ von Irvin Berlin erklingen ebenso wie „The Gospel-Hall“ von Chris Hazell. Ensembles mit der großen Besetzung wie PROBLECH sind in Deutschland selten. Das Ensemble PROBLECH gehört zu den wenigen groß besetzten Blechbläserensembles. Mit vier Trompeten, drei Hörnern, vier Posaunen, einer Tuba, zwei Schlagwerkern und einem Leiter ist es dem Ensemble möglich, große Besetzungsanforderungen zu erfüllen, doppel- oder gar dreichörige Werke zu spielen und in der Klanggestaltung stark zu variieren – von dem hellen und strahlenden Trompetenklang über die flexiblen Posaunen bis zu den warmen Tönen der Hörner und Tuba. Daher verspricht das Konzert im Grohe-Forum ein echtes Highlight zu werden. Neben bestehender Literatur werden von einigen Mitgliedern des Ensembles Werke eigens für diese Besetzung eingerichtet. So erklingen auch bekannte Werke wie z. B. der Feierliche Einzug von Richard Strauss oder die Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel in ganz neuem Klanggewand. Das Repertoire des Ensembles umfasst alle Stilbereiche von der Renaissance bis zur Moderne. Über die Grenzen von sog. E- und U-Musik hinweg erklingen choralgebundene und freie Werke, Gospels und Spirituals, Motetten und Canzonen, Rock und Swing. Je nach Bedarf und Konzept werden die Konzerte in Thematik und Bläserbesetzung variiert, so dass das Ensemble flexible und gehaltvolle Programme über verschieden Themen gestalten kann. Durch die Moderation des Leiters Joachim von Haebler werden dem Zuhörer interessante Details über die Musik und ihre Hintergründe erläutert, wodurch auch „schwierige“ Literatur leichter zu erschließen ist. Tickets im Vorverkauf zum Preis von 8 Euro bei freier Platzwahl im Grohe-Forum gibt es an den Kassen des Sauerlandparks sowie online bei www.proticket.de. Ebenso vorgesehen ist eine Abendkasse. Das Konzert ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Förderverein Sauerlandpark Hemer e. V. und der Sauerlandpark Hemer GmbH.