(4502) Souvenir

Tourneetheater Thespiskarren

Souvenir

Eine Phantasie über das Leben der Sängerin Fl.F.Jenkins

Tickets für Souvenir bei ProTicket kaufen

Im New York der 40er Jahre des 20. Jahrhunderts beschließt Florence Foster Jenkins, Tochter eines schwerreichen Bankiers, als Sängerin, genauer: Koloratursopranistin, auftreten zu wollen. Dass man ihr vom Singen aufgrund des Fehlens jeder Begabung abgeraten hat, kann ihr Selbstbewusstsein nicht erschüttern und ihren Drang zur Bühne nicht bremsen. „Man muss das mit den Noten nicht so genau nehmen“, lautet eine ihrer künstlerischen Grundüberzeugungen. Und auf dieser Basis werden ihre Auftritte – zunächst auf Wohltätigkeitsveranstaltungen und Bällen der High Society – zu gesellschaftlichen Ereignissen, die sich kein „Kenner“ entgehen lassen darf, der vor Lachen in Atemnot geraten möchte. „Karrierehöhepunkt“ ist schließlich – sie hat das Geld, um dergleichen zu organisieren – ihr Konzert in der Carnegie Hall, einem Heiligtum der Freunde klassischer Musik in New York. Fazit einer Zeitung: „Sie hat mutig allen Intentionen der Komponisten widerstanden.“ Désirée Nick und Lars Reichow haben sich am Renaissance Theater Berlin unter der Regie von Torsten Fischer daran gemacht, Stephen Temperleys Szenen aus dem Leben dieser Legende des skurrilen Dilettantismus auf die Bühne zu bringen. Der Erfolg bei Publikum und Presse war überwältigend! Wer ein grandioses Vergnügen, wer unfreiwillige Komik auf höchstem Niveau erleben, wer erfahren möchte, dass exakt falsch zu singen eine hohe Kunst ist, der darf sich den Abend mit Désirée Nick und Lars Reichow nicht entgehen lassen! (Übrigens: Aufnahmen des Originals sind auf Tonträgern erhalten und auf CDs im Handel erhältlich.)