(15664) Claire Huangci (Klavier)
ProTicket präsentiert:

Claire Huangci (Klavier)

Bochumer Symphoniker | Eva Ollikainen

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Bochumer Symphoniker

Tickets für Claire Huangci (Klavier) bei ProTicket kaufen

Claire Huangci Claire Huangci Claire Huangci (Klavier)

Bochumer Symphoniker

Leitung: Eva Ollikainen

Johannes Brahms: Tragische Overtüre d-Moll, op. 81

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488

Galina Ustvolskaya: Sinfonisches Poem Nr. 2 für Orchester

Zoltán Kodály: Tänze aus Galanta

Die Bochumer Symphoniker, die 2019 ihren 100. Geburtstag feiern, haben sich im Laufe ihrer Geschichte zu einem der wichtigsten Konzertklangkörper im Westen Deutschlands entwickelt. Seit 1919 stehen die Bochumer Symphoniker für hochklassige Musik und mit Generalmusikdirektor Steven Sloane haben sie seit 1994 einen herausragenden Leiter an ihrer Seite. Auch international haben sich die Bosys mit Konzertreisen nach Israel, den USA und Estland einen Namen gemacht. Das Besondere dieses Orchesters ist mit Sicherheit seine Innovationsfreude, die die Musiker bereits beim 30. Int. Jazzfestival Viersen gemeinsam mit Nils Landgren bewiesen haben. Experimentierfreudig, professionell und vielseitig, flexibel und innovativ ist das ausdrucksstarke Orchester gern gesehener Gast in der Festhalle. Am Pult steht diesmal eine Frau und zwar die Dirigentin Eva Ollikainen, die sich bereits ein umfangreiches Repertoire mit Schwerpunkt auf der großen deutschen Sinfonik erschlossen hat. Die junge Finnin, 1982 geboren, imponiert auf dem Konzertpodium mit natürlicher Autorität und ansteckender Begeisterung sowie mit eleganter und differenzierter Schlagtechnik. Solistin des Abends ist die US-amerikanische Pianistin Claire Huangci, Gewinnerin des ersten Preises sowie des Mozartpreises beim renommierten Concours Géza Anda 2018 in Zürich.

„Huangci, ehemals Wunderkind, welches mit außergewöhnlicher Virtuosität die Klavierwelt schon früh in Staunen versetzte, ist zur reifen Künstlerin herangewachsen. Ihre Interpretation der Werke von Mozart, Beethoven und Schubert besticht durch ihre Kreativität und wirkt frisch und überzeugend“ lautete die Begründung der Jury. Mit ihren gerade 28 JahrClaire Huangci Claire Huangci en ist sie bereits auf dem Weg in eine vielversprechende Weltkarriere. In Viersen wird sie ihr Können mit einem der großen Wiener Klavierkonzerte Mozarts unter Beweis stellen.

Bilder