(14300) TELEMANN GRENZENLOS
ProTicket präsentiert:

TELEMANN GRENZENLOS

Ensemble des 18. Jahrhunderts

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters WDR 3

Tickets für TELEMANN GRENZENLOS bei ProTicket kaufen

TELEMANN GRENZENLOSSUSANNE REGEL / Oboe,Instrumentale Ensemblemusik von Georg Philipp Telemann im europäischen Konzert der Stile

ENSEMBLE DES 18. JAHRHUNDERTS
SUSANNE REGEL / Oboe, Leitung

»Ein Lulli wird gerühmt; Corelli lässt sich loben; nur Telemann allein ist übers Lob erhoben«, reimte der Hamburger Musikfeuilletonist Johann Mattheson 1740. In den Versen schwingt hohe Anerkennung mit für den Kollegen Georg Philipp Telemann, der sich mit Geschick auch fremde Stile – etwa des Versailler Hofkapellmeisters Jean-Baptiste Lully oder des römischen Konzertmeisters Arcangelo Corelli – anverwandelte. Ein Tonsatz ist für den musikalischen Kosmopoliten Telemann bereits eine Weltsprache. Ihr widmet er sich die letzten 55 seiner 86 Lebensjahre in den Diensten der weltoffenen Handelsstädte Frankfurt und Hamburg, getreu seiner demokratischen Maxime »Wer Zeit Lebens fest sitzen wolle, müsse sich in einer Republick niederlassen«. Dass Telemann schon in den Diensten des Adels keinerlei Berührungsängste mit der vermeintlich niedrigeren Kunst der Volksmusikanten gezeigt hat, passt da ins Bild: »Ein Aufmerckender könnte von ihnen, in 8. Tagen, Gedancken für ein gantzes Leben erschnappen.« Auch 250 Jahre nach seinem Tod ist Telemanns tolerante Haltung unverändert aktuell, die sich keineswegs nur auf künstlerische Dinge erstreckt und ihn von der Mehrheit seiner Zeitgenossen abhebt. Wie lebendig seine Musik weiterhin die Grenzen von Zeit und Raum überwindet, das führt die Oboistin Susanne Regel mit ihrem Ensemble des 18. Jahrhunderts in einer charmanten Werkauswahl vor.

Bilder