Jacaranda

Studiokonzert 2017-2018

Eine ungewöhnliche musikalische Weltreise

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Konzertgesellschaft Gevelsberg e.V.

Tickets für Studiokonzert 2017-2018 bei ProTicket kaufen

Studiokonzert 2017-2018 Eine ungewöhnliche musikalische Weltreise
Studiokonzert 2017-2018 Eine ungewöhnliche musikalische Weltreise
Jacaranda Ensemble Warum, fragen sich Musikkritiker, warum hat sich das erst 1997 gegründete Jacaranda Ensemble so überraschend schnell ein internationales Ansehen erworben. Ein Besuch in einem ihrer Konzerte in Los Angeles, Shanghai, London oder Berlin gibt eine klare Antwort: Die fünf Musiker sind Klangmagier, die ihre Konzertbesucher mit ihrer musikalischen Weltreise schon vom ersten Takt an gewinnen und begeistern.Zu der Musik voller Emotionen, Impulsen und voller Sinnlichkeit passt der Name des Ensembles: Jacaranda – wie ein Baum auf allen Kontinenten des Südens zuhause, ein klug gewähltes Symbol für musikalische Vielfalt, für einen blühenden Kulturellen Kosmos. Es sind Klangexperimente aus improvisierter Musik, Klangteppiche aus Elementen der Klassik, des Blues und des Jazz. So entstehen die Konzerte voller Lebensfreude der Ausnahmekünstler Sebastian Pietsch, Thomas R. Hoffmann, Richard Mosthaf, Matthias Dressler, Thomas Ringleb, der Solisten der Brandenburger Symphoniker. Es sind Konzerte die eine Brücke bauen zwischen den Kulturen der Welt. Konzerte hochmusikalischer, phantasievoller Klangsymphoniker. Und mit diesem Rhythmus ohne Grenzen erobert das Jacaranda Ensemble auf ihren Konzerttourneen durch Europa, Amerika und Asien bisher Millionen von musikbegeisterten Menschen. Eine musikalische Vision leitet das Jacaranda Ensemble und hat zu glanzvollen Auftritten auf mehreren Kontinenten geführt. Seit 20 Jahren begeistert es mit einer kunstvollen Mischung komponierter und improvisierter Musik. Benannt nach einem Baum, spielen Genregrenzen keine Rolle. Wichtig sind die gemeinsame Lust am Experimentieren und die Erfindung immer neuer Klangwelten. Instrumente wie das Alphorn, das australische Blasinstrument Didgeridoo, das Saxophon und eine Vielzahl von Schlaginstrumenten bilden die Grundlage des einzigartigen Sounds, mit dem die fünf jungen Musiker aus Brandenburg aufwarten. Ein kunstvolles Stimmengeflecht aus den Grenzbereichen von Klassik, Blues, Folk und Jazz.

Bilder