Das Kriminal Comedy-Dinner

Testament à la Carte

Eine Produktion von Kriminal Dinner

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters engesser marketing gmbh

Tickets für Testament à la Carte bei ProTicket kaufen

Testament à la Carte
Testament à la Carte
Ein beliebtes Genre für das Spielgelzelt ist ein Krimidinner. Bei der diesjährigen Produktion wird es sehr komisch. Freuen sie sich auf eine gediegene Unterhaltung und ein Drei-Gänge-Menu, serviert von der Gastronomie des Hotels Edermühle. Prof. Willliam Chattney ist tot. Er war ein berühmter Wissenschaftler. Bevor jedoch das Testament verlesen werden kann, muss das Leben des Verstorbenen mit Hilfe der Gäste rekonstruiert werden. Eigentlich kein Problem, wäre da nicht Detective Johnson. Er ermittelt, da es sich bei Chattneys Ableben um ein Gewaltverbrechen handelt. Wer hat Chattney wie getötet? Woran hat er geforscht? Und welches Geheimnis nahm er mit ins Grab? Der Notar Mr. Green und sein treuer Assistent Manfred haben alle Hände voll zu tun: Sie kontrollieren die Überwachungskameras des Anwesens, lesen mit Hilfe von Herbert Wandschneider aus der Zukunft und Dr. Sten-Gelle vereint kosmische Energie mit Wissenschaft, um das Rätsel zu lösen. Am Ende ist es aber doch Extrem Norbert, der, unterstützt vom Publikum, die Wende einleitet. Die Schauspieler binden das Publikum immer wieder spontan mit ihrer Erfahrung als Improvisations-Künstler in die Krimi-Geschichte ein. Gaumenfreuden und Unterhaltung, unvorhersehbare Entwicklungen und erstaunliche Wendungen wechseln sich ab. Die Darsteller bedienen sich vielfältiger Ausdrucksmittel, spielen gleich mehrere Charaktere und haben ein genaues Gespür für den Zuschauer. Ihre Spielfreude ist kaum zu bremsen und verzückt das Publikum. Die prickelnde Ungewissheit und der Moment der Überraschung – sowohl im Publikum als auch auf der Bühne - das macht den Reiz aus. (Im Preis ist das Drei-Gänge-Menu enthalten, Getränke kosten extra.)

Bilder