(13113) Songs from the Inside

Konzert

Songs from the Inside

Martin Kolbe und Jean-Pierre von Dach

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters MERKLE KULTURKONZEPTE

Tickets für Songs from the Inside bei ProTicket kaufen

In den 70er und 80er Jahren war Martin Kolbe äußerst erfolgreich im Gitarrenduo mit Ralf Illenberger unterwegs. Nach über 1.000 Konzerten in ca. 40 Ländern, 7 gemeinsamen LPs/CDs hat er jedoch seine Karriere für lange Zeit unterbrochen. Der Grund dafür war eine Bipolare Störung, früher manisch-depressive Erkrankung genannt. „Ich musste zuerst einmal mein Leben auf die Reihe bekommen“, sagt er heute. Dass die Bühnenpause 25 Jahre dauern würde, ahnte er damals nicht. Erst 2012 trat Kolbe das erste Mal wieder öffentlich auf. Anders als früher liegt der Schwerpunkt nicht mehr auf Gitarrenvirtuosität. 2014 gelang ihm mit der CD „Songs from the Inside“ ein beeindruckendes Comeback. Auf seinem Konzeptalbum singt er mit rauchig-bluesiger Stimme über prägende Erfahrungen und Begegnungen, über euphorisches und suizidales Empfinden, von bewegenden Momenten, wechselhaften Stimmungen. „Es ist seltsam – nahezu jeder hat selbst Erfahrungen in dieser Richtung gemacht oder kennt jemanden, der mit der Psychiatrie in Berührung kam. Trotzdem hält man sich lieber bedeckt. Dabei gibt es keinen Grund, sich dafür zu schämen, denn es kann jeden treffen und man sucht sich das genauso wenig aus wie Herzrhythmusstörungen, Kreislaufprobleme oder Migräne.“ Im Konzert werden jedoch nicht nur psychische Erkrankungen thematisiert: Martin Kolbe bringt auch neue Songs mit berührenden Themen und unterschiedlichen Stimmungsbildern und last not least für die „alten“ treuen Fans auch etwas aus der Kolbe/Illenberger-Zeit. Jean-Pierre von Dach, der Gitarrist, Songwriter und Produzent lebt nicht nur von der Musik, er ist in der Tat Musik. Ein Mensch mit ungeheurer Sensibilität, die in jedem seiner (Hand) -griffe spürbar ist. Als Gitarrist hat er wohl in den letzten 20 Jahren fast jede Bühne gesehen, spielte für zwei - oder auch zehntausend Leute, u.a. in Deutschland mit Konstantin Wecker und stand im Studio für unzählige namhafte Produktionen. Stille Wasser gründen tief, Jean-Pierre geht eine Spur tiefer.

Bilder