TuS Ferndorf Handball GmbH
TuS Ferndorf Logo

Tickets für alle Heimspiele des TuS Ferndorf exklusiv bei ProTicket

Was für eine Saison! Der TuS Ferndorf blieb während der gesamten Spielzeit 2017/18 ungeschlagen und machte mit 59:1 Punkten den sofortigen Wiederaufstieg in die Zweite Bundesliga klar! Da kann man nur gratulieren: Saisonziel erreicht – und wie! In der kommenden Spielzeit heißt es nun, sich wieder dauerhaft in der Zweiten Bundesliga zu etablieren. Siege am laufenden Band wird es dann vielleicht nicht mehr geben, aber wer spannenden und hochklassigen Handballsport sehen will, der wird in der Sporthalle Stählerwiese in der kommenden Saison definitiv auf seine Kosten kommen.

Der TuS Ferndorf – ein Verein mit über 125-jähriger Geschichte

Ursprünglich ein eigener Ort, gehört Ferndorf seit 1969 offiziell zur Stadt Kreuztal im Siegerland. In Ferndorf gibt es ein wunderschönes Naturfreibad, viele alte Fachwerkshäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert – und einen traditionsreichen Sportverein mit dem Fokus auf Handball.

Die über 1500 Mitglieder sind zum Teil auch in ganz anderen Sportarten von Leichtathletik bis Tennis aktiv, doch Handball ist die wichtigste Sparte des bereits seit dem Jahr 1888 bestehenden Turn- und Sportvereins Ferndorf.  Vier Herren-, eine Damen- und acht Jugendmannschaften: das sagt schon viel über den Stellenwert, den der Handball beim TuS innehat!

TuS Ferndorf Bild aus dem Spiel

Das Ziel der neuen Saison

Wappen des TuS Ferndorf

Die Saison 2017/18 hätte nicht viel besser laufen können: 29 Siege und ein Unentschieden im letzten Spiel. Diese hervorragende Leistung verdankt sich nicht zuletzt der hervorragend funktionierenden Defensive um den mit allen Wassern gewaschenen kroatischen Abwehrchef Branimir Koloper: 620 Gegentore in 30 Spielen – das ist im Handball verdammt wenig. Sogar den aktuell erfolgreichsten Handballverein Deutschlands hätte man um ein Haar richtig geärgert: Im Achtelfinale des DHB-Pokals hatten die Rhein-Neckar Löwen es gar nicht so leicht gegen den TuS. Am Ende setzte sich der amtierende Deutsche Meister zwar knapp mit 28:24 Toren durch, aber es war eine spannende Partie bis zum Schluss.

Die Ziele für die Saison 2018/19 dürften etwas bescheidener sein. Niemand rechnet mit einer Bilanz wie im Vorjahr, aber man will sich natürlich wieder dauerhaft in der Zweiten Bundesliga etablieren. Mit einem jungen, ehrgeizigen, talentierten und vor allem hervorragend harmonierenden Team, wie es Trainer Michael Lerscht zusammengestellt hat, stehen die Chancen dafür ausgesprochen gut. Freuen wir uns auf eine spannende Saison!

Das Team für die Saison 2018/19

TuS Ferndorf: Team der Saison 2018/19

Die Sporthalle Stählerwiese: ein Schauplatz großer Emotionen

Ein Heimspiel des TuS Ferndorf ist ein echtes Ereignis. Rund 1000 Fans sorgen regelmäßig für eine beeindruckende Stimmung – die Sporthalle Stählerwiese gilt nicht ohne Grund als Hexenkessel. Gänsehaut ist hier garantiert, wenn die Heimmannschaft in den roten Trikots von ihren Fans nach vorne gepeitscht wird.

Mit insgesamt 600 Sitzplätzen und über 400 Stehplätzen sind in der Sporthalle natürlich auch Plätze für Gästefans vorgesehen. Parkplätze sind sowohl vor der Halle (direkt gegenüber Dreslers Park) als auch an der Kreuztaler Stadthalle im Bereich des Städtischen Gymnasiums zu finden.

Video: TuS Ferndorf - Hier schlägt dein Herz

TuS Ferndorf Handball GmbH
Marburger Straße 185
57223 Kreuztal