Sinfoniekonzert

Sinfoniekonzert

Mit ProTicket können Sie einige der besten Orchester des Landes live erleben. Sinfoniekonzert: der Begriff ist in der heutigen Zeit längst nicht mehr eindeutig. Aber es geht in der Kunst ja auch nicht um Schubladendenken. Von daher finden Sie in dieser Kategorie Tickets für Orchesterkonzerte klassischer Sinfonien von Mozart oder Beethoven bis hin zu Filmmusik aus „Star Wars“.

 

alt

ProTicket präsentiert:
"Die Farbe c-Moll"
Herner Symphoniker

Herner Symphoniker Dirigent: Elmar Witt Klavier: N.N.-Programm:Peter Tschaikowsky (1840–1893) Konzertouvertüre c-Moll Sergej Rachmaninov (1873–1943) Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18 Ludwig van Beethoven (1770–1827) Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67 „Schicksalssinfonie“- Die Stimmungssysteme der Musik, also die Ableitung der Frequenzen der Tonhöhen, sind die „Dialekte“ der verschiedenen Musikep

alt

Deutsche Radio Philharmonie 21/22
1. SOIRÉE
Herbig | Bruckner

Konzertsaison 2021/2022 - 1. SOIRÉE - Herbig | BrucknerDeutsche Radio Philharmonie Günther Herbig, Dirigent Franz Schubert - Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759 „Unvollendete“ Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 9 d-Moll Günter Herbig, von 2001 bis 2006 Chef des damaligen RSO Saarbrücken, wird 90! Wenige Tage zuvor macht er sich und uns mit zwei „Unvollendeten“ ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk.

alt

Konzertsaison 2021/2022
2. MATINÉE
Orchestre National de Metz

Konzertsaison 2021/2022 - 2. MATINÉE - Orchestre National de MetzDavid Reiland, Dirigent Geoffroy Couteau, KlavierJohannes Brahms - Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15 Ludwig van Beethoven - Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“„Perfekt ausbalancierte Leidenschaft und Tiefe“ – so beschreibt Geoffroy Couteau das erste Klavierkonzert seines Lieblingskomponisten Brahms. Der Residenz-Künstl

alt

Deutsche Radio Philharmonie 21/22
3. MATINÉE
Inkinen | Brahms

Konzertsaison 2021/2022 - 3. MATINÉE - Inkinen | BrahmsDeutsche Radio Philharmonie Pietari Inkinen, Dirigent Yeol Eum Son, Klavier Jüri Reinvere - „Das innere Meer“ für großes Orchester Uraufführung, Auftragswerk der DRP Sergej Prokofjew - Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26 Johannes Brahms - Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68Eine der tiefen Inspirationsquellen des estnischen Komponis

alt

Neue Philharmonie Westfalen
3. Meisterkonzert 2021-2022
Neujahrskonzert " Echt tierisch"

Neue Philharmonie Westfalen - 3. Meisterkonzert 2021-2022 - Neujahrskonzert " Echt tierisch"Programm „Echt tierisch“Jacques Offenbach (1819-1880)Ouvertüre zur Opéra Comique „Vert-Vert”Ottorino Respighi (1879-1936)Das Huhn aus „Gli uccelli”Nikolai Rimski-Korsakow (1844-1908)Tanz der Vögel aus der Suite „Schneeflöckchen”Johann Strauss Sohn (1825-1899)„Lockvögel” Walzer op. 118Peter l. Tschaikowsky

alt

Deutsche Radio Philharmonie 21/22
4. MATINÉE
Yamada | Strauss

Konzertsaison 2021/2022 - 4. MATINÉE - Yamada | StraussDeutsche Radio Philharmonie Kazuki Yamada, Dirigent Katrin Wundsam, Mezzosopran Richard Strauss - „Don Juan“, Tondichtung op. 20 Maurice Ravel - „Shéhérazade“ Drei Lieder für Singstimme und Orchester Richard Strauss - „Ruhe, meine Seele“ op. 27 Nr. 1 und „Allerseelen“ op. 10 Nr. 8 Richard Strauss - „Tod und Verklä

alt

L ´arte del mondo
4. Meisterkonzert 2021-2022
Prächtiges Venedig

L ´arte del mondo - 4. Meisterkonzert 2021-2022 - Prächtiges VenedigProgrammAntonio Vivaldi (1678-1741) Concerto a quattro A-Dur RV 158 8’ Allegro molto  Claudio Monteverdi (1567 getauft-1643) Ritornello aus der Oper L'Orfeo  Baldassare Galuppi (1706-1785) Concerto a quattro D-Dur IBG 162 Antonio Vivaldi Konzert für 2 Violinen und Violoncello g-moll op. 3 Nr. 2   Benedetto

alt

Deutsche Radio Philharmonie 21/22
5. MATINÉE
Inkinen | Dvořák

Konzertsaison 2021/2022 - 5. MATINÉE - Inkinen | DvorákDeutsche Radio Philharmonie Pietari Inkinen, Dirigent Josef Spacek, Violine Antonín Dvorák - „Die Mittagshexe“, Sinfonische Dichtung op. 108 - Violinkonzert a-Moll op. 53 - Slawische Tänze op. 46 und op. 72 (Auswahl)Mal temperamentvoll, mal melancholisch – der volkstümlich böhmische Tonfall der „Slawischen Tänze“ dringt auch in Ant

alt

Deutsche Streicherphilharmonie
5. Meisterkonzert 2021-2022
Leitung Wolfgang Hentrich----SoRyang, Klavier

Deutsche Streicherphilharmonie - 5. Meisterkonzert 2021-2022 - Leitung Wolfgang Hentrich----SoRyang, KlavierProgrammA. Dvorak   StreicherserenadeR.Schumann Klavierkonzert  N.N.Die Deutsche Streicherphilharmonie Das jüngste Spitzenorchester Deutschlands Sie sind zwischen 11 und 20 Jahre alt und spielen schon auf den großen Bühnen und bei Festivals wie etwa im Goldenen Saal des Wiener Musikverei

alt

Deutsche Radio Philharmonie 21/22
Artist in Residence
Studiokonzert

Konzertsaison 2021/2022 - Artist in Residence - StudiokonzertDeutsche Radio Philharmonie Lars Vogt, Dirigent und Klavier Theresa Pilsl, Sopran Wolfgang Amadeus Mozart - „Le Nozze di Figaro“ KV 492 – Ouvertüre - „Bella mia fiamma“, Arie für Sopran und Orchester KV 528 - „Ch’io mi scordi di te? – Non temer, amato bene“, Arie für Sopran, obligates Klavier und Orchester KV 505 Ludwig va

alt

Konzert
BUSCH BRASS ENSEMBLE
All you need is BRASS

Konzert - BUSCH BRASS ENSEMBLE - All you need is BRASSMit Pauken und Trompeten gratulieren 12 Blechbläser und Schlagzeuger der Philharmonie Südwestfalen und des Musikkorps der Bundeswehr dem Gebrüder-Busch-Kreis mit einem außergewöhnlichen Geburtstagsgeschenk. Anlässlich des Jubiläums feiert an diesem Abend das BUSCH BRASS ENSEMBLE seine Premiere um das musikalische Erbe der Namensgeber klangvoll

alt

Sans la musique, la vie serrait une erreur
Das Gustav Mahler Jugendorchester
unter der Leitung von Renaud Capuçon

»Sans la musique, la vie serrait une erreur«Das Gustav Mahler Jugendorchester spielt unter der Leitung von Renaud CapuçonProgramm:Mozart: Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216Schubert: Symphonie Nr. 5 B-Dur D 485»Talent und Professionalität, grenzenloses Musizieren, Hingabe und Begeisterung« - mit diesen Begriffen beschreibt sich das Gustav Mahler Jugendorchester, das bis heute als Talentschmiede für e

alt

Sinfoniekonzert
Die Rheinische in Viersen
Sophie Pacini + Sergei Nakariakov

Sinfoniekonzert - Die Rheinische in ViersenSophie Pacini, Sergei Nakariakov und die Rheinische PhilharmonieSophie Pacini, Klavier Sergei Nakariakov, Trompete und Flügelhorn Garry Walker, Musikalische Leitung Benjamin Britten Simple Symphony op. 4 Peter Tschaikowsky Rokoko-Variationen für Flügelhorn und Orchester op. 33 (Transkription: Sergei Nakariakov) Dmitri Schostakowitsch Konzer

alt

Mendener Kammerphilharmonie
Ein Himmel voller Geigen
Tschaikowsky und Dvorak

Mendener Kammerphilharmonie - Ein Himmel voller Geigen - Tschaikowsky und DvorakDie Sehnsucht nach vollkommener Harmonie ist in manchen Lebenssituationen besonders groß. So ist es für die Mendener Kammerphilharmonie, die in diesem Jahr als reines Streichorchester auftritt, nur ein kurzer Schritt zu Peter Tschaikowskis Souvenir de Florence. Dieses Werk lebt vom euphorischen Gefühl der ungeahnten un

alt

Deutsche Radio Philharmonie 21/22
Hin und Hör!
Brahms | Sinfonie Nr. 1

Deutsche Radio Philharmonie 21/22 - Hin und Hör! - Brahms | Sinfonie Nr. 1Pietari Inkinen, Dirigent Roland Kunz, Moderation Johannes Brahms - Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68 Chefdirigent Pietari Inkinen verspricht „jedem der kommt, eine schöne, spannende Stunde Musik“. Nur die Lust aufs Zuhören muss man mitbringen. Mit seiner 1. Sinfonie hat Brahms ein Meisterwerk geschaffen, dessen Besonderheiten

alt

kreuztalconcerts
Kreuztaler Neujahrskonzert 2022
mit der Philharmonie Südwestfalen

kreuztalconcerts - Kreuztaler Neujahrskonzert 2022 - mit der Philharmonie SüdwestfalenDas Kreuztaler Neujahrskonzert ist die ideale Gelegenheit dafür. Die Philharmonie Südwestfalen präsentiert einmal mehr einen bunten Strauß beliebter Melodien zum Jahresanfang. Solistin des Abends ist die Sopranistin Sophie-Magdalena Reuter. Der Dirigent des Abends und Mann der Stunde ist Oliver Tardy. Eigentlich

alt

ProTicket präsentiert:
Landesjugendorchester NRW
Weltreligionen

Landesjugendorchester NRW - WeltreligionenDirigent: Emanuel Dantscher Solist: Gabriel Schwabe Wie hat sich die Welt vor der Schöpfung angehört? Wie klingt es, wenn viele Menschen gleichzeitig beten? Welche Botschaft wollte König Salomo verbreiten? Und wie kann Transzendenz musikalisch dargestellt werden? Auf all diese Fragen gibt das Programm „Weltreligionen“ des Landesjugen

alt

Deutsche Radio Philharmonie 21/22
Love it
Studiokonzert

Konzertsaison 2021/2022 - Love it - StudiokonzertDeutsche Radio Philharmonie Andris Poga, Dirigent Stefan Temmingh, Blockflöte Maurice Ravel - „Le Tombeau de Couperin“, Fassung für Orchester Thomas Koppel - „Moonchild’s Dream“ für Blockflöte und Orchester Francis Poulenc - Sinfonietta „Don’t analyse my music – love it“ soll Francis Poulenc gesagt haben, und Maurice Ravel h

alt

Gemeinschaftskonzert von PhilSW und MJO
MASKE IN BLAU

Gemeinschaftskonzert von PhilSW und MJO - MASKE IN BLAUMaske in blau heißt das neue Gemeinschaftskonzert von PhilSW und MJO. Bereits seit 2014 gibt es die Orchesterpatenschaft „tutti pro“ der Philharmonie Südwestfalen zum Märkischen Jugendsinfonieorchester. Diese Patenschaft beinhaltet ungefähr alle zwei Jahre gemeinsame Projekte, bei denen die Jugendlichen Seite an Seite mit den Profis der Phil

alt

900 Jahre Ersterwähnung der Stadt Wernigerode
Musik durch die Jahrhunderte
mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode

900 Jahre Ersterwähnung der Stadt Wernigerode - Musik durch die Jahrhunderte - mit dem Philharmonischen Kammerorchester WernigerodeMusik durch die Jahrhunderte. Begeben Sie sich anlässlich des Jubiläums 900 Jahre Ersterwähnung der Stadt Wernigerode auf einen musikalischen Streifzug durch die Jahrhunderte. Genießen Sie das Philharmonische Kammerorchester bei diesem außergewöhnlichen Konzert.900

alt

Silvesterkonzert 2021
Neue Philharmonie Westfalen
Echt tierisch!

Silvesterkonzert 2021 - Neue Philharmonie Westfalen - Echt tierisch!Eine schöne und gute Tradition ist das Silvesterkonzert der Neuen Philharmonie Westfalen auf der Mendener Wilhelmshöhe. Zum Jahresende ist es immer wieder einfach ein Muss und ein Genuss, dieses großartige Orchester zu erleben! Leichte und beschwingte Rhythmen, die in diesem Jahr alle einen tierischen Bezug haben, werden die Zusch

alt

Deutsche Radio Philharmonie 21/22
Pas de deux | #1700jlid
Studiokonzert

Konzertsaison 2021/2022 - Pas de deux | #1700jlid - StudiokonzertDeutsche Radio Philharmonie Ruth Reinhardt, Dirigentin Kolja Lessing, Violine Felix Mendelssohn Bartholdy - „Die Heimkehr aus der Fremde“ op. 89 – Ouvertüre Tzvi Avni - „Pas de deux“ in der Bearbeitung für Violine und Streichorchester von Kolja Lessing (2017/18) Camille Saint-Saëns - Violinkonzert Nr. 1 A-Du

alt

ProTicket präsentiert:
Rhythmix
Für alle Kinder von 3 bis 10 Jahren

Percossa ist der Name einer einzigartigen Schlagzeuggruppe aus Holland. Die vier Mitglieder haben den Rhythmus im Blut. Ihre Show könnte man auch als „Theater ohne Worte“ beschreiben. In Rhythmix vereinen sie Tanz, Akrobatik, Mimik, Schattenspiel, eine große Portion Humor und Magie mit der Musik eines Sinfonieorchesters. Geleitet wird das Konzert von Hans Leenders, der bereits alle großen holländi

alt

ProTicket präsentiert:
Tiefenwirkung
Französische Kammerphilharmonie

Französische Kammerphilharmonie Dirigent: Philip van Buren Tuba: Thomas Kerstner-Programm:Joseph Haydn (1732–1809) Sinfonie Nr. 104 D-Dur „Salomon“ Ralph Vaughan Williams (1872–1958) Konzert für Basstuba und Orchester f-Moll Georges Bizet (1838–1875) Sinfonie Nr. 1 C-Dur-Haydns Sinfonie Nr. 104 gilt als Idealtypus der klassischen Sinfonie und als eines der drei besten Instrumentalstücke sein

 

Seine Blütezeit hatte das Sinfonie-Konzert in der Wiener Klassik im späten 18. Jahrhundert. Als wichtigster Wegbereiter gilt Joseph Haydn, der mit über 100 Kompositionen in dieser Gattung auch außergewöhnlich fleißig war. Demgegenüber bringt der perfektionistische Beethoven es gerade mal auf neun Sinfonien, die aber ungemein einflussreich waren. Beethovens berühmte Neunte, in deren letzter Satz ein Chor Schillers „Ode an die Freude“ singt, hat wesentlich eine neue Ära, die Romantik, mit eingeleitet, in der Komponisten wie Schubert, Brahms oder Mendelssohn Bartholdy den Ton angaben.

 

Das Wort Sinfonie leitet sich aus dem Griechischen ab und bezeichnet den harmonischen Zusammenklang vieler Instrumente. Von daher gibt es in der klassischen Sinfonie auch keinen Raum für virtuose Solisten. Innerhalb des Orchesters bilden die Streicher als größte Gruppe das Zentrum des Geschehens. In der klassischen Formation bilden Violinen, Bratschen und Celli einen Halbkreis um den Dirigenten, während die Kontrabässe etwas abseits sitzen. Hinter den Streichern sitzen Holz- und Blechbläser, in der letzten Reihe Pauken, Trommeln und andere Schlaginstrumente – so zumindest war es in der Wiener Klassik.

 

Heute hingegen kann man die Sinfonie nicht mehr klar und eindeutig von anderen Erscheinungsformen klassischer Musik abgrenzen. Der Begriff Sinfoniekonzert wird heute vielfach allgemeiner für Auftritte großer Orchester verwendet, wobei die gespielte Musik stark variieren kann. Zeitgenössische Orchester- und Kammermusik spielt in der Wahrnehmung des Publikums keine besonders große Rolle. Namen wie Arnold Schönberg, Béla Bartók oder Charles Ives sind meist nur einem Fachpublikum bekannt und auch in den Konzertsälen erklingen nach wie vor überwiegend die Sinfonien der alten Meister Mozart, Beethoven oder Schubert.

 

Stetig wachsender Beliebtheit – und das nicht nur unter eingefleischten Cineasten – erfreuen sich hingegen Filmmusik-Konzerte. Viele berühmte Komponisten wie Hans Zimmer, John Williams oder Ennio Morricone gehen auch selbst mit Orchester auf Reisen und dirigieren Aufführungen ihrer Werke. Ein vergleichsweise junges Phänomen sind Konzerte, in denen Musik aus Video- und Computerspielen mit großem Orchester live aufgeführt wird – ein Trend, der seinen Anfang in Japan nahm, aber inzwischen auch in Deutschland angekommen ist. Der wohl bekannteste Spiele-Komponist der Welt ist der Japaner Nubuo Uematsu, der gerne auch als der „Beethoven der Videospielmusik“ bezeichnet wird – womit wir wieder bei der Wiener Klassik wären.