Schauspiel

Schauspiel

Das Schauspiel bezeichnet im Allgemeinen ein zumeist gesprochenes Drama und wirkt damit als Gegenstück zu Genres wie dem Musiktheater oder dem Tanztheater. Dabei kann ein Schauspiel sowohl Tragödie als auch Komödie bedeuten. Lassen Sie sich von unseren großartigen Schauspielern in modernen sowie älteren Stücken unterhalten!

alt

ProTicket präsentiert:
Antoine de Saint- Exupéry
Rezitationen aus seine Romanen

Antoine de Saint- Exupéry dem Schöpfer des Kleinen Prinzen mit Barbara Kleyboldt u. Rüdiger Trappmann – Rezitation Exupéry war einer letzten großen Abenteurer des 20. Jahrhunderts. Die Fliegerei bestimmte sein Leben und führte am Ende zu seinem Tod. Barbara Kleyboldt und Rüdiger Trappmann rezitieren aus seinen Romanen „Flug nach Arras“, „Wind, „Sand und Sterne“, „Stadt in der Wüste“ und „Der

alt

Schauspiel nach dem SPIEGEL-Bestseller von Bov Bjerg
Auerhaus

„Auerhaus”: das neue „Tschick” Ende der 1980er in der Provinz. Sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift »Birth – School – Work – Death« abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins Auerhaus, das so heißt, weil die Nachbarn von dort ständig den Hit „Our House“ von Madness hören, aber kein Wort Englisch verstehen. Also: Auerhaus wie Auerhahn (od

alt

ProTicket präsentiert:
Charles Bukowski

Charles Bukowski mit Barbara Kleyboldt – Rezitation und Schauspiel Roger Hanschel – Saxophon Ab und zu sollten wir uns an den glücklichsten und besten Moment in unserem Leben erinnern. Die Texte und Gedichte des Charles Bukowski sind eindringlich und wahrhaftig, immer aber außerordentlich witzig. Sie handeln von der Kehrseite des amerikanischen Traums, so wie er sich abspielt in Amerikas Slums

alt

Rezitation und Schauspiel
Der große Erich Kästner Abend
weit mehr als nur der Autor von Emil und die Detektive

Rezitation und SchauspielDer große Erich Kästner Abend weit mehr als nur der Autor von Emil und die DetektiveSeine Kinderbücher machten ihn weltberühmt. Doch Erich Kästner ist weit mehr als nur der Autor von "Emil und die Detektive". Seine Kinderbücher machten ihn weltberühmt. Doch Erich Kästner ist weit mehr als nur der Autor von "Emil und die Detektive". Er war ein scharfer Beo

alt

ProTicket präsentiert:
Der große Rilke Abend
Prosa und Lyrik des Rainer Maria Rilke

Der große Rilke Abend Prosa und Lyrik des Rainer Maria RilkeDieser Abend begibt sich auf die Spur des Menschen Rilke, seiner Ängste und Leidenschaften, seiner Einsamkeit, der Begegnungen mit vielen berühmten Frauen und Männern, seiner problematischen Liebesbeziehungen. Dieser Abend verspricht ein aufwühlender Abend zu werden, der einen tiefen Einblick in die hohe Kunst seiner Dichtung

alt

Schauspiel und Erzählung
Der große Ringelnatz Abend
Gedichte & Geschichten von und über Joachim Ringelnatz

Schauspiel und ErzählungDer große Ringelnatz AbendGedichte & Geschichten von und über Joachim RingelnatzRingelnatz war ein Abenteuerer in seinem Leben, mit überschäumender Phantasie begabt, ein Dichter, der in den kleinsten Dingen des Lebens das Größte sah. Vorwiegend beschreibt er das Leben, die Freude und die Nöte des "kleinen Mannes". Seine Verse sind oft skurril, voll überras

alt

ProTicket präsentiert:
Der große Tucholsky Abend

Der große Tucholsky Abend So weit ich mich erinnere, wurde ich am 09. Januar 1890 als Angestellter der Weltbühne geboren. Meine Vorfahren haben laut Miesbacher Anzeiger auf Bäumen gesessen und in die Nase gebohrt. Um seine Person betrieb Tucholsky gerne seine Späße und ein Verwirrspiel. Kasper Hauser, Theobald Tiger, Peter Panter, Ignaz Wrobel, diese vielen Pseudonyme lassen uns rät

alt

Schauspiel und Rezitation:
Der Heinz Erhardt Abend
Was bin ich heute wieder für ein Schelm!

Schauspiel und RezitationDer Heinz Erhardt AbendWas bin ich heute wieder für ein Schelm!Heinz Erhardt war ein Phänomen. Viele Tausende haben ihn auf der Bühne erlebt und herzlich über seine Komik gelacht. Millionen kennen ihn vom Rundfunk, Fernsehen, aus dem Kino oder von seinen Büchern. Er war der beliebteste Komiker der fünfziger und sechziger Jahre und einer der begabtesten Hu

alt

ProTicket präsentiert:
Der Würger von Wehringhausen

Der Würger von WehringhausenIm „Gasthaus an der Volme“ überwältigten sie „Die Schwarze Hand“ und in Haspe jagten sie „den Henker“. Im dritten Teil der Hagener Edgar-Wallace-Saga stellen sich der ehemalige Inspektor Platt und Hagens beste Kriminalistin Derrick einem Gegner mit tausend Gesichtern: Während die Polizei vom Wehringhauser Halstuchmörder in Atem gehalten wird, sucht ein skrupelloser Erpr

alt

Johann Wolfgang von Goethe
Die Musen hab ich stets geachtet
Biografisches Theaterstück

Johann Wolfgang von GoetheDie Musen hab ich stets geachtetBiografisches TheaterstückBegegnen Sie Goethe und nehmen Sie Einblick in sein Leben Wir haben uns auf die Suche nach Goethe begeben und möchten Ihnen den Dichter und Staatsminister in Form von sechs Anthologien als Menschen vorstellen. Da es fast unmöglich ist, das Leben einer derart komplexen Persönlichkeit in der ihm gebührenden Ausführli

alt

ProTicket präsentiert:
Dinge, die ich sicher weiß
Schauspiel von Andrew Bovell

Dinge, die ich sicher weiß - Schauspiel von Andrew Bovell Inszenierung: Jörg Gade Ausstattung: Swana Gutke Mitwirkende: Lilli Meinhardt, Simone Mende, Katharina Wilberg, Gotthardt Hauschildt u.a.Eine Familiengeschichte über Dinge, von denen jeder weiß, dass sie wahr sind Rosie ist die jüngste Tochter der sechsköpfigen Familie Price. Noch nicht ganz flügge geworden, scheitert ihr erster Versu

alt

Gastspiel
Friedel Hiersenkötter
Hefeteilchenbeschleuniger

Friedel HiersenkötterHefeteilchenbeschleunigerAuch oder gerade in dunklen Zeiten wie diesen bringt es unterm Strich wenig, Trübsal zu blasen. Alu ist außerdem aktuell viel zu teuer, als sich daraus einen Hut und einen Ganzkörper-Umhang zu basteln. Dann lieber mit Schmackes nach vorne! Es geht voran. Mit dem Rummenohler Hefeteilchenbeschleuniger. Der Meister des profunden Halbwissens als Ernährungs

alt

ProTicket präsentiert:
Frühlingsgefühle im Herbst
Mutter auf Abwegen

Frühlingsgefühle im Herbst - Mutter auf Abwegen Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg Camille Du Bois hat es in den achtziger Jahren mit der Erfindung und Herstellung von Hundekotbeuteln zu Ruhm, Ansehen und Millionen gebracht. Ihre einzige Tochter Blanche ist dementsprechend verwöhnt und hat in ihrem Leben noch nicht viel mehr geleistet, als eine Tochter zu gebären. Tochter und En

alt

ProTicket präsentiert:
Goethe - Wahlverwandtschaften
Schauspiel nach Johann Wolfgang von Goethe

Goethes Wahlverwandtschaft - Schauspiel nach Johann Wolfgang von GoetheEin malerischer Landsitz, ein verliebtes Ehepaar in den besten Jahren. Ein guter Freund und eine Nichte sollen die Idylle bereichern. Doch wahlverwandte Anziehungskräfte setzen Leidenschaften in Gang, die in einem geheimnisvoll gezeugten Kind sichtbar werden…Eduard ein außergewöhnlich charmanter, unterhaltender Mann und Charlot

alt

ProTicket präsentiert:
Goethe in Italien
Eine Reise durch Italien

Goethe in ItalienEine Reise durch Italien mit Barbara Kleyboldt und Rüdiger Trappmann - Schauspiel und Rezitation In einer Nacht- und Nebelaktion floh Goethe am 3. September 1786 nach Italien. Wir unternehmen an diesem Abend mit Goethe eine Reise durch sein Italien: Venedig, Rom, Neapel und Sizilien sind die Stationen. In einer Nacht- und Nebelaktion brach Goethe im September 1786 nach Italien

alt

Friedrich Schiller
Götterfunken
Biografisches Theaterstück

Friedrich Schiller - Götterfunken Biografisches Theaterstück„Ein seltsamer Missverstand der Natur hat mich in meinem Geburtsort zum Dichter verurteilt…“ Anders als Goethe hatte Schiller nicht das Glück, in seinem Herzog einen Mäzen gefunden zu haben. Er begann seine dichterische Laufbahn mit einem Darlehen, das ihn viele Jahre lang finanziell belasten sollte. Hinzu kamen etliche körperliche Besch

alt

ProTicket präsentiert:
Harry und Sally
Komödie von Nora Ephron und Marcy Kahan

Vermutlich gibt es kaum jemanden von Ihnen, der ihn nicht kennt: Den legendären Film mit Meg Ryan und Billy Crystal. Und wie viele von Ihnen haben schon ihre eigenen Erfahrungen gemacht mit dem Satz: „Männer und Frauen können keine Freunde sein. Der Sex kommt ihnen immer dazwischen“? Wir werden uns dem Thema einmal mehr annehmen und bringen die romantische Liebeskomödie auf die Bretter des Theater

alt

Schauspiel von Daniel Kehlmann
Heilig Abend
mit Jacqueline Macaulay, Wanja Mues

Heilig Abend - Schauspiel von Daniel KehlmannEs ist der 24. Dezember, halb elf Uhr abends. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur genau 90 Minuten hat er Zeit, der Verhörspezialist Thomas, um von einer Frau namens Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich, wie er vermutet, um Mitternacht einen – gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Peter geplanten – terroristischen Anschlag verüben will. Sie wurde auf dem W

alt

ProTicket präsentiert:
Heine in Paris

Heine in Paris Nach den erfolgreichen Aufführungen des großen Heine Abends, der mit seinem Einzug in Paris endete, setzen wir jetzt die Geschichte Heinrich Heines mit seinem zweiten Lebensabschnitt “Heine in Paris“ fort, inklusive des berühmten "Wintermärchens“. "Ich befinde mich wie Heine in Paris", schrieb Heinrich Heine kurz nach seiner Ankunft im Jahr 1831. Eine Sehnsucht hatte sic

alt

ProTicket präsentiert:
Jeder stirbt für sich allein
nach dem gleichnamigen Roman von Hans Fallada

Shauspiel nach dem gleichnamigen Roman von Hans Fallada - Mit Peter Bause, Hellena Büttner u.a. Regie: Volkmar Kamm Der Roman von Hans Fallada schildert den Fall des Berliner Ehepaars Quangel, das nach dem Tod des einzigen Sohnes im Frankreich-Feldzug damit beginnt, Postkarten-Flugblätter gegen Hitler auszulegen. Sie werden erst nach jahrelanger Suche von der Gestapo gefasst und vor dem Volksgeri

alt

ProTicket präsentiert:
Mutter Courage und ihre Kinder
Schauspiel von Bertolt Brecht, Musik von Paul Dessau

Mutter Courage und ihre Kinder - Schauspiel von Bertolt Brecht, Musik von Paul Dessau Inszenierung Lydia Bunk Ausstattung Julia Hattstein Mitwirkende: Simone Mende, Michaela Allendorf, Lilli Meinhardt, Dennis Habermehl, Moritz Nikolaus Koch, Martin Schwartengräber, Dieter Wahlbuhl u.aKrieg ist ihr Geschäft! Mit ihren Kindern Eilif, Schweizerkas und der stummen Kattrin zieht Anna Fierling, we

alt

ProTicket präsentiert:
Nur die Harten kommen in den Garten
Ordnung muss sein!

Nur die Harten kommen in den Garten -| Ordnung muss sein!: Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg Freddy ist die unangefochtene Gartenkönigin der Gartenanlage am Hengsteysee. Sie passt genau auf, dass nirgendwo Unkraut wächst, niemand sich daneben benimmt und die Blumen farblich abgestimmt sind. Die Fluktuation unter den Pächtern ist hoch, nur der smarte Tangotänzer Antonio und sein So

alt

ProTicket präsentiert:
Schiller in Weimar
Schiller stürmt und drängt

Schiller in Weimar / Schiller stürmt und drängt mit Barbara Kleyboldt u. Rüdiger Trappmann – Schauspiel u. Rezitation Geben Sie Gedankenfreiheit! Diesen Satz lässt Schiller in seinem Drama Don Carlos Marquis Posa zum König von Spanien sagen. Dieser Satz ist heute so aktuell wie nie, in der Zeit von Diktaturen und autokratischen Herrschaftsystemen. Für Schiller wurde das Leben unter der Fuchte

alt

ProTicket präsentiert:
Sieben minus eins
nach einem schwedischen Kriminalroman von Arne Dahl

Sieben minus eins nach einem schwedischen Kriminalroman von Arne DahlNachdem sie schon dachten, dass der Einsatz vergeblich war, entdecken sie den Keller. Eine Luke führt in die Finsternis. Keine Selbstschussanlage, keine Treppe, Staub, Stille. Sam Berger steigt vorsichtig hinab. Unten empfangen ihn enge Wände, niedrige, nur angelehnte Türen, immer mehr Gänge, die sich verzweigen in alle mögliche

alt

Schauspiel und Rezitation
Theodor Fontane
mit Barbara Kleyboldt und Rüdiger Trappmann

Schauspiel und Rezitation - Theodor Fontane - mit Barbara Kleyboldt und Rüdiger TrappmannEin Leben in der Mark Brandenburg aus einen seiner berühmten Reiseberichten, entstand 1861 die Wanderungen durch die Mark Brandenburg . Neben diesem wird seine Autobiographie: „Von 20 bis 30“ zum Leitfaden des Abends werden. Mit Theodor Fontane schließen wir den Kreis großer deutscher Balladendichter, die

alt

Heinrich Heine
Und viele Bücher trag ich im Kopf
Biografisches Theaterstück

Heinrich HeineUnd viele Bücher trag ich im KopfBiografisches TheaterstückLeben und Werk des Heinrich Heine Ein Mädchen aus einfachen Verhältnissen lernt zufällig den großen Dichter Heinrich Heine kennen. Sie kommen ins Gespräch und bald kennt sie seine Lebensgeschichte. Jahre später besucht sie ihn in Paris in seiner „Matratzengruft“. Erleben Sie einen interessanten Theaterabend mit biografischen

alt

Kurt Tucholsky
Wenn tot, werde ich mich melden
Biografisches Theaterstück

Kurt Tucholsky - Wenn tot, werde ich mich meldenBiografisches TheaterstückKURT TUCHOLSKY oder Kaspar Hauser oder Peter Panter oder Theobald Tiger oder Ignaz Wrobel. Nach eigener Aussage wurde Kurt Tucholsky am 9. Januar 1890 als Angestellter der „Weltbühne“ zu Berlin geboren. Wer war dieser Mann, der von sich behauptete: „Schade – mich haben sie falsch geboren“? Warum trug er „fünf PS“? Seinen ei

 

Das Schauspiel geht auf einen prähistorischen Urtrieb zurück. Schon in frühen Zeitaltern wurden überlebenswichtige Handlungen, zum Beispiel die Jagd von Tieren, nachahmend dargestellt, um der Gruppe das richtige Jagd-Verhalten beizubringen. Das Nachahmen von Göttern und Dämonen war außerdem Bestandteil von Beschwörungsritualen. Schon in dieser Zeit wurden Masken benutzt, um Tiere oder Naturkräfte darzustellen. Den Beruf des Schauspielers gibt es somit schon seit der Antike. Das Tragen von Masken stellt eine Verbindung dieses Zeitalters zu der Prähistorie dar.

In der Kunst des Schauspielens gibt es sehr unterschiedliche Konzepte und Techniken, wobei die naturalistischen Ansätze wie das „Method Acting“ heute sowohl auf der Bühne als auch in Film und Fernsehen klar dominieren. Schauspieler müssen eine Rolle demnach glaubwürdig darstellen. Sie müssen erkennen, welche Handlungsweise, Motivation und innere Verfassung die dargestellte Figur haben soll, und ihre eigene emotionale und mentale Verfassung so beherrschen, dass die eigene Gemütslage keine Auswirkungen auf die Rollenfigur ausübt. Letztlich geht es darum, die eigene Identität für einen gewissen Zeitraum hinter sich zu lassen und eine andere anzunehmen – eine Aufgabe, die hohe Anforderungen an Körper und Geist stellt. Man kann auch Theaterikone Eric Bentley zitieren und die Schauspielerei ganz einfach definieren: „A verkörpert B, während C zuschaut“.