Kammerkonzert

Kammerkonzert

Kammerkonzerte waren früher Konzerte, die für die fürstliche „Kammer“ bestimmt waren. Unter dem Begriff findet sich eine kleine Anzahl von virtuosen Musikern als Ensemble, die zum Beispiel als Klaviertrio oder Streichquartett auftreten. Von Barock, Klassik, Romantik bis zu modernen Auslegungen ist hier für jeden Liebhaber von Kammerkonzerten etwas dabei.

 

alt

ProTicket präsentiert:
AMATIS PIANO TRIO

AMATIS PIANO TRIODas Amatis Piano Trio wurde 2014 in Amsterdam (Niederlande) von der deutschen Geigerin Lea Hausmann, dem britischen Cellisten Samuel Shepherd und der niederländisch / chinesischen Pianistin Mengjie Han gegründet. Nur wenige Wochen nach der Gründung gewann das AMATIS PIANO TRIO den Publikumspreis beim Grachtenfestival-Concours in Amsterdam, was schnell zu seinem Debüt im Royal Con

alt

ProTicket präsentiert:
American String Quartet
Programm zum Beethoven-Jahr 2020

American String Quartet Programm zum Beethoven-Jahr 2020Vor zwei Jahren war es noch eine kleine Sensation, jetzt beginnt fast schon eine kleine Tradition. Das Weltklasse- Streichquartett ist mit drei Streichquartetten von Beethoven im Jubiläumsjahr 2020 wieder zu Gast im Gebrüder-Busch-Theater.American String Quartet , Programm zum Beethoven-Jahr 2020

alt

ProTicket präsentiert:
Arnim Thomas Khilel, Klarinette
Best of NRW, mehrfacher Preisträger

Arnim Thomas Khilel, Klarinette - Best of NRW, mehrfacher Preisträger"Best of BRD", Mehrfacher Preisträger, "Young Star" Die außergewöhnliche musikalische Begabung des jungen Virtuosen Armin-Thomas Khihel spricht sich herum. Der 2001 geborene Klarinettist erhielt seinen ersten

alt

ProTicket präsentiert:
Der Reiz kleiner Formen
Kammermusik mit Musikern der Philharmonie Südwestfalen

Der Reiz kleiner Formen - Kammermusik mit Musikern der Philharmonie SüdwestfalenMitwirkende: Erik Asgeirsson (Cello) Valentin Kahlhoff (Horn) Anar Ibrahimov (Violine) Anastasija Adejeva (Klavier) Stücke:Johannes Brahms Scherzo c-Moll für Violine und Klavier WoO 2 (1853) Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40 (1865) Peter I. Tschaikowsky N.N. Dmitri Schostakowitsch&

alt

ProTicket präsentiert:
Duo-Abend mit Sebastian Knauer & Albrecht May

Duo-Abend - Sebastian Knauer, Klavier / Albrecht Mayer, OboeW.A. Mozart (1756-1791) Sonate e-moll für Oboe und Klavier, KV 304Franz Schubert (1797-1828) Impromptus für Klavier, op. 90Robert Schumann (1810-1856) Fantasiestücke für Oboe und Klavier, op. 73 Ludwig van Beethoven (1770-1827) Sonate für Oboe und Klavier F-Dur, op. 24 (Frühlingssonate)Johannes Brahms (1833-1897) Intermezzi für Kla

alt

ProTicket präsentiert:
Ensemble 4.1
Holzgeblasene Abenteuer

Ensemble 4.1 - Holzgeblasene AbenteuerVier Bläsersolisten deutscher Orchester, alle weltweit kammermusikalisch aktiv, und ein unverwechselbarer Thomas Hoppe am Klavier, präsentieren musikalische Stücke von Mozart, Beethoven, Blanc und Gieseking. Das wohl einzige festbesetzte "Piano Windtet" seiner Art ist das ensemble 4.1: VIER Bläsersolisten deutscher Orchester, alle weltweit kammermusikalisc

alt

ProTicket präsentiert:
Fabian Müller
Piano Solo

Fabian Müller - Piano Solo Fabian Müller konnte sich in den letzten Spielzeiten als einer der bemerkenswertesten Pianisten seiner Generation etablieren. Für großes Aufsehen sorgte er 2017 beim Internationalen ARD-Musikwettbewerb in München, bei dem er gleich fünf Preise erhielt, darunter den Publikumspreis. Bereits 2013 machte Fabian Müller erstmals vor einem großen Fachpublikum von sich Reden, al

alt

ProTicket präsentiert:
Konzert Salon-Ensemble Petersberg

Das Salon Ensemble Petersberg wurde von den beiden Geigern Maria Kapuscinka und Alexander Dauth im Jahre 2010 gegründet. Der Name des Ensembles entstand durch erste Konzerte im Grandhotel Steigenberger auf dem Petersberg in Königswinter, wo jedes Jahr das stark besuchte Neujahrskonzert veranstaltet wird.Unter der künstlerischen Leitung der Sologeigerin und David-Oistrach-Schülerin Maria Kapuscinsk

alt

ProTicket präsentiert:
Liedduo Heinzen & Mead
"Frühlings-Melodien" Liederabend

Liedduo Heinzen & Mead "Frühlings-Melodien" LiederabendDas im Herbst 2014 in Düsseldorf gegründete Liedduo mit der Schweizer Sopranistin Franziska Andrea Heinzen und dem britisch-polnischen Pianisten Benjamin Malcolm Mead widmet sich neben Werken klassischer Lied-Komponisten wie Franz Schubert oder Hugo Wolf mit Begeisterung und Neugier dem selten aufgeführten Liedgut bis hin zur Zeitgenössisc

alt

ProTicket präsentiert:
Lili Vanryne, Harfe - Meister von Morgen

Lili Vanryne, Harfe - Meister von MorgenLili Vanryne wurde 1998 in Reading geboren. Kurz nach ihrem ersten Geburtstag zog sie mit ihrer Familie nach Dresden. Hier wurde sie Mitglied des Kinderchors der Semperoper, wo sie an zahlreichen Aufführungen von Opernproduktionen teilnahm. Nachdem sie die Harfenspieler im Orchestergraben aufgewärmt gesehen hatte, drängte sie ihre Eltern, Harfenunterricht

alt

ProTicket präsentiert:
Ludwig Güttler
und sein Blechbläserensemble

Ludwig Güttler - und sein BlechbläserensembleLudwig Güttler zählt als Solist auf der Trompete und dem Corno da caccia zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart und genießt den Ruf eines herausragenden Bachtrompeters. Anfangs als Solotrompeter im Orchester der Dresdner Philharmonie und „Goldene Trompete“ der DDR gilt er heutzutage als führender Künstler, dessen musikalisches Oeuvre kaum noch z

alt

ProTicket präsentiert:
Moby Dick - Szenische Lesung
mit Ulrich Tukur und Sebastian Knauer

Moby Dick - Szenische Lesung - mit Ulrich Tukur  und Sebastian KnauerWolfgang Knauer / Sebastian Knauer, TextMOBY DICK - Hermann MelvilleKlavierwerke u. a. von Franz Liszt, Fréderic Chopin, Modest Mussorgsky, Scott JoplinUlrich Tukur und Sebastian Kauer erwecken den legendären Roman von Hermann Melville musikalisch und in Rezitation zum Leben. In einer außergewöhnlichen Bearbeitung von Wolfga

alt

St. Felizitas-Kirche Lüdinghausen
Musica Camerata: Gedenkkonzert
zum 100. Todestag von Max Reger

Musica Camerata Lüdinghausen Bezirkskantor Thomas Kleinhenz- Orgel Dirigent: Hans-Georg Jaroslawski Programm Max Reger Choral Nr.12 für Orgel -Aus tiefster Not schrei ich zu dir… Choralvorspiel BWV 622 von J.S.Bach/Reger O Mensch, bewein dein` Sünde groß für Streichorchester Wolfgang Amadeus Mozart Sonate C-Dur KV 336 für Orge

alt

Konzertreihe B
Musica Camerata: Weihnachtskonzert
J. S. Bach - 3. Brandenburg. Konzert und E. Humperdinck

Weihnachtskonzert Johann Sebastian Bach u. a. 3. Brandenburgisches Konzert Francesco Manfredini Weihnachstsinfonie op.3 Nr.12 Engelbert Humperdinck Potpourri aus der Oper Hänsel und Gretel für Klaviertrio Pietro Locatelli Weihnachtssinfonie op.1 Nr.8 Vom Frühlingskonzert über das Sommerkonzert zum Weihnachtskonzert- da schließt sich wieder der Kreis des Jahres, der uns alle wieder ein Ja

alt

ProTicket präsentiert:
Passo Avanti
Klassische Tongebung - Freiheit des Jazz

Passo Avanti: Klassische Tongebung - Freiheit des JazzVioline - Julia Bassler/Mario Korunic Klarinetten/Flöten/Moderation - Alexander von Hagke Gitarre - Vlado Grizelj Cello - Eugen Bazijan Passo Avanti haucht mit unbändiger Spielfreude und Virtuosität Klassikern neues Leben ein; Klassiker, die zu ihrer Zeit unerhört modern waren. Die sogenannten alten Meister, Komponisten wie Bach, Brahm

alt

Schlosskonzert RheinVokal
QUEENS OF ROME

Schlosskonzert RheinVokal - QUEENS OF ROMEPaola Valentina Molinari, Sopran Ensemble „La Risonanza“ Fabio Bonizzoni, Cembalo und Leitung Sie waren die Königinnen von Rom im Schatten der Päpste: Christina von Schweden und Maria Kasimira von Polen. Die Tochter Gustav Adolfs konvertierte nach ihrer Abdankung zum katholischen Glauben und wurde vom Papst festlich empfangen. In ihrem Palazzo an der

alt

ProTicket präsentiert:
Recital mit Alexey Botvinov

Recital Alexey Botvinov, KlavierFréderic Chopin (1810-1849) Nocturne b-moll, opo.9/1 und Nocturne c-moll, op. 48/1Philipp Glass (*1937) The Hours - Musik aus dem gleichnamigen SpielfilmJohann Sebastian Bach (1685-1750) Goldberg-Variationen, BMV 988Vita Alexey Botvinov Alexey Botvinov Alexey Botvinov wurde in Odessa geboren, wo er seine musikalischen Studien bei Prof. S. L. Mogilevskaya begann un

alt

ProTicket präsentiert:
Salaputia Brass Quintett
Le Coq & The Eagle - A Brass Menagerie

Salaputia Brass Quintett - Le Coq & The Eagle - A Brass Menagerie Auf dem Programm stehen Komponisten und Musik aus Frankreich und Amerika, u.a. P. Dukas, J.P. Rameau, C. Debussy, A. Lafosse, J. Cheetham und G. Gershwin. Es werden unterschiedliche Musikstile teilweise für das jeweilige Land charakteristisch, wie z.B. dem französischen Barock, dem Impressionismus oder original Kompositionen für

alt

ProTicket präsentiert:
Salut Salon - LIEBE - live

Bei Salut Salon dreht sich ab sofort alles um das wohl älteste Thema der Menschheit, das Komponisten bewegt, seit es Musik gibt – um die LIEBE. Salut Salon - Angelika Bachmann (Geige), Iris Siegfried (Geige), Olga Shkrygunova (Klavier) und Sonja Lena Schmid (Cello) - spielen musikalisch mit all den Facetten der schönsten Nebensache der Welt. "Liebe ist einfach ein großer Stoff", finden die vier. U

alt

ProTicket präsentiert:
Schalk im Turm
Kammermusik mit Musikern der Philharmonie Südwestfalen

Schalk im Turm - Kammermusik mit Musikern der Philharmonie Südwestfalen - Arien aus der Welt der Opern Mozarts, humorvoll präsentiert!Markus Heeb (Klarinette )Martin Bewersdorff (Klarinette )Susumu Takahashi (Fagott)Das Turmzimmer der Ginsburg ist ein Ort für außergewöhnliche musikalische  Ereignisse. Auch wenn das Wetter die Konzerte so manches Mal mit heftigen Regengüssen

alt

Sinfoniekonzert
Schlosshof Open Air
Philharmonie Südwestfalen

Vor der romantischen Kulisse des Schlosshofes wird die Philharmonie Südwestfalen auch in diesem Jahr mit einem sommerlichen Konzert aufwarten. Bei schlechter Witterung findet das Konzert in der Aula der Realschule am Stöppel statt. Das Programm stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Es wird rechtzeitig auf der Homepage der Kulturgemeinde und in der Presse bekannt gegeben.

alt

ProTicket präsentiert:
Schumann Quartett
Werke von Janácek, Mendelssohn-Bartholdy und Brahms

Schumann Quartett - Werke von Janácek, Mendelssohn-Bartholdy und BrahmsErik Schumann - ViolineKen Schumann - ViolineLiisa Randalu - ViolaMark Schumann, VioloncelloLeos Janácek (1854-1928) Streichquartett Nr. 2 "Intime Briefe"Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) Streichquartett Es-Dur, op. 12Johannes Brahms (1833-1897) Streichquartett c-moll, op. 51/1Vita Schuhmann QuartettDas Schumann Quartett

alt

ProTicket präsentiert:
The Osnabrück Piano Duo

Uelser Salonkonzerte 2019 - The Osnabrück Piano DuoDas Osnabrücker Klavierduo wurde vor 13 Jahren von Prof. Peter Florian und seiner koreanischen Absolventin Hee Jung Kim an der Hochschule Osnabrück gegründet. Seitdem folgten weit über 150 Konzerte in Deutschland, der Türkei, Süd-Korea, Rumänien, Russland und Ungarn. Für ihr Uelser Salonkonzert spielen die beiden Pianisten die Sonate D-Dur von W.A

alt

ProTicket präsentiert:
vision string quartet

Die Kammermusik lebt wieder. Und wie! Galt es nicht vor einigen Jahren bereits als Kulturleistung, einen Streichquartett-Abend ohne wegzudämmern zu überstehen, während sich auf der Bühne ernste Herren redlich mühten? Unvorstellbar waren tosender Applaus und Standing Ovations. Das „vision string quartet“ gehört zu der neuen Kammermusik-Generation, die ihr Publikum elektrisiert und mitnimmt auf ei

alt

ProTicket präsentiert:
Von Helden und Verlierern
Melodrammatico mit Claus Dieter Clausnitzer

Von Helden und VerlierernMelodrammatico mit Claus Dieter ClausnitzerAusführende: Claus Dieter Clausnitzer, Orchesterzentrum NRW „Wir waren dreizehntausend Mann, von Kabul unser Zug begann, Soldaten, Führer, Weib und Kind, erstarrt, erschlagen, verraten sind.“ So beschreibt es Theodor Fontanes Ballade „Das Trauerspiel von Afghanistan“. Wer sind die Helden? Jene 13.000 Engländer, die für ihr

alt

ProTicket präsentiert:
Von Werwölfen, Untoten und Monstrositäten
Melodrammatico mit Claus Dieter Clausnitzer

Von Werwölfen, Untoten und Monstrositäten - Melodrammatico mit Claus Dieter ClausnitzerAusführende: Claus Dieter Clausnitzer, Orchesterzentrum NRW Abendkasse Horror und Gespenster faszinieren die Menschen seit jeher. So fasste Annette von Droste-Hülshoff die Sage vom Loup Garou, dem Werwolf, in ein Gedicht: „Recht wie ’nen Hund, nur weiß wie Schnee“, mit schielenden, „ganz verkehrten Augen“ und

alt

ProTicket präsentiert:
ZORN
Ensemble Polyharmonique

ZORNEnsemble PolyharmoniqueMotetten und geistliche Konzerte des 17. Jahrhunderts von Natale Monferrato, Sebastian Knüpfer, Alessandro Grandi, Francesco Cavalli, Giovanni Legrenzi, Andreas Hammerschmidt und Johann RosenmüllerENSEMBLE POLYHARMONIQUEALEXANDER SCHNEIDER / Countertenor, Leitung {OH!} ORKIESTRA HISTORYCZNA MARTYNA PASTUSZKA / Violine, Leitung »Tag des Zornes, Tag der Sünden, wird

 

Von der Wiener Klassik bis in die heutige Zeit ist das Streichquartett in der Besetzung aus zwei Violinen, Bratsche und Cello die bedeutendste Gattung der Kammermusik. Dazu kommt noch das Klaviertrio, welches in der Regel aus einem Pianisten, einem Violinisten und einem Cellisten besteht. Der Unterschied zum Sinfoniekonzert zeigt sich in der relativ kleinen Anzahl von Musikern. Dabei wird das virtuose Einzelspiel in den Vordergrund gehoben. Die ersten modernen Kammerorchester entstanden in den 20er Jahren als Gegenbewegung zu den pompösen spätromantischen Sinfonieorchestern. Außerdem war zur Zeit der Weltwirtschaftskrise das Geld knapp und dem zufolge das Budget nicht ausreichend um ein großes Orchester zu finanzieren. In der Zeit wurden auch Kammerorchester benutzt, um Stummfilme zu begleiten. In den 50er Jahren entstanden virtuose Ensembles, die sich intensiv mit den komplexen Stücken avantgardistischer  Komponisten beschäftigen.

Triosonate

Die Triosonate ist eine der bedeutendsten Gattungen der Kammermusik der Barockzeit. Ihr Name kommt davon, dass die Stücke in drei verschiedene Sätze unterteilt werden. Hier sind die ersten zwei Sätze gleichrangige Melodiestimmen und der dritte Satz der Generalbass. Die Anzahl der Musiker spielt hier keine Rolle. Triosonaten werden sogar häufig mit mehr als drei Musikern gespielt, da der Generalbass meist auf mehrere Instrumente aufgeteilt wurde. Die Stücke wurden am Anfang nur für Streichinstrumente geschrieben, ab dem 18. Jahrhundert findet man häufig Blasinstrumente als Besetzung. Berühmte Komponisten von Triosonaten sind zum Beispiel Arcangelo Corellis aus Italien und Georg Philipp Telemann aus Deutschland, welcher rund 140 Triosonaten komponierte.