(15600) F.M. Dostojewski - Schuld und Sühne -

Katinka Springborn liest Krimi als Psychodrama

F.M. Dostojewski - Schuld und Sühne -

Dies ist eine Veranstaltung des Tourneeveranstalters Kulturforum Netphen e.V.

Tickets für F.M. Dostojewski - Schuld und Sühne - bei ProTicket kaufen

Schauspielerin Katinka SpringbornSchauspielerin Katinka Springborn

Katinka Springborn liest Krimi als Psychodrama - F.M. Dostojewski - Schuld und Sühne -

Szenische Lesung mit der Hamburger Schauspielerin Katinka Springborn

Es wird Thema eines sommerlichen Abends auf dem Katharina-Diez-Platz sein: Auf packende Weise inszeniert die Hamburger Schauspielerin Katinka Springborn die Stadien innerer Zerrissenheit des armen Studenten Raskolnikow nach Vollendung seines „perfekten Verbrechens“: Gemäß seiner Überzeugung, dass „außergewöhnliche Menschen“ – für einen solchen hielt er sich selbst - natürliche Vorrechte genießen, führte er seinen Plan, die Welt von der gierigen Pfandleiherin zu befreien, moralisch bedenkenlos aus.

Katinka Springborns Lesungen motivierten sie sowohl zur Mitarbeit an diversen Theatern in Erfurt, Rostock, Lübeck, Aachen, Bad Pyrmont, Hamburg, und mit den Berliner Stachelschweinen, als auch zum Verfassen von Hörbüchern Sie wählt als Schwerpunkt ihrer szenischen Lesung bei uns auf dem Katharina- Diez-Platz die Moralität der „Schuld“:

Nach der Tat verläuft das Leben des Studenten Raskolnikow trotz des erbeuteten Reichtums nicht mehr so selbst gewiss wie noch davor: Von Zweifeln gepeinigt, von Schuldgefühlen, Verfolgungsangst und Wut auf die Gesellschaft („Blut wird vergossen wie Champagner“), wird sein Leben zur Hölle, sodass er schließlich, auch nervlich zerrüttet durch die Verdächtigungen und Verhöre der Polizei, den Mord gesteht.

Dieses Geständnis feierte die Presse als den emotionalen „Höhepunkt“ des Leseabends, an dem die Schauspielerin ihr Publikum so zu fesseln vermochte, dass es innerhalb der zwei Stunden keinen Pausenwunsch gab. Denn sie bedient sich ihres reichhaltigen Reservoirs an Schauspielkunst, den unterschiedlich beeindruckenden Stimmen sowie feinem Minenspiel und Gesten.

Katinka Springborn leitet seit 10 Jahren am Schleswig-Holsteinischen Landestheater die Raum-Stadt- Spieler, für die sie am Stadttheater Rendsburg Stücke entwickelt und inszeniert.

Bilder