Circus Krone Header

Tickets für den Circus Krone bei ProTicket kaufen

Das Circus Krone Team sorgt bereits seit mehr als 110 Jahren als größte Circus -Stadt Europas für ein vielfältiges Circus -Programm in Deutschland. Mit jährlich über 1.2 Millionen begeisterten Besuchern erfreuen sie nicht nur Jung und Alt, sondern brechen auch sämtliche Besucherrekorde in der Circus –Welt.
Zur Sommersaison 2018 erwartet Sie das neue Programm "Krone - Evolution" in Lingen!
„Artisten, Tiere, Sensationen in der Manege begeistern nach wie vor viele Menschen“.  
Daher erwartet Sie ein Programm der Superlative in Lingen mit den Besten der Besten aus der internationalen Circuswelt und dem größten Elefantenbullen, dem einzigen weißen Löwen in einem Zirkus und dem riskantesten Ritt auf dem Todesrad aller Zeiten. Nicht zu vergessen: das Nashorn TSAVO.

Veranstaltungen des Circus Krone

EVOLUTION - Das aktuelle Programm 2018 vom Circus Krone

Während der Sommersaison 2018 von Anfang April bis Mitte November reisen sie mit ihrem Programm EVOLUTION durch 30 Städte in Deutschland, unter anderem auch in Lingen.

Während der 180 minütigen Vorstellungen namens Evolution in Lingen erlebt jeder Circus -Freund eine neu erschaffene Welt der Wunder, traditionelle Circus -Kunst sowie moderne Auftritte von den besten Darstellern der internationalen Circus -Welt. Alle 20 circensischen und artistischen Attraktionen des neuen Programms Evolution sind neu und einmalig und extra für diese Show konzipiert worden.

Für „eine unvergessliche Reise um die Welt“ mit internationalen Charme in Lingen sorgen die 54 „Besten der Besten“ Artisten, Tierlehrer und Clowns sowie natürlich Circus Krone ’s viele prachtvollen Tiere aus 14 Nationen und 5 Kontinenten mit klassischer Circus -Kunst wie Tierdressur, Akrobatik und Clownerie. Mit dabei sind bekannte und ausgezeichnete Weltstars aus der internationalen Circus -Welt, gleichzeitig aber auch interessante Newcomer und liebenswerte Clowns. Für ein sensationelles Programm für das Publikum wurden allein für Kostüme, Musik und Licht mehr als 500.000 Euro investiert.
Christel Sembach-Krone (†), die weltbekannte Grand Dame des Zirkus und die den reisenden Circus Krone jahrelang alleinverantwortlich leitete, war auch die Schöpferin des Evolution –Programmes. Alle circensischen und artistischen Attraktionen des Programmes wurden noch von ihr persönlich ausgesucht.

Tanzaufführung im Zirkuszelt

Durch moderne Showeinlagen mit den schönsten Papageien Europas, lustigen, aus dem Fernsehen bekannte Seelöwen und gewitzte Ziegen, dem „König der Löwen King Tonga“, den einzigen weißen Löwen in einem Zirkus und der größten gemischten Raubtiershow der Welt mit 26 goldenen und weißen Tigern, sowie mit dem riskantesten Ritt der Welt auf dem Todesrad von Crazy Wilson ist jede Vorstellung aufs Neue eine tolle Mischung aus packenden Szenen und besinnlichen Momenten sowie mit ganz viel Humor. Durch den Abend führt der Sprechstallmeister Nikolai Tovarich aus Großbritannien, für die Musik sorgt das Circus Krone – Orchester unter der Leitung von Oleksander Krasyun.

Ein besonderes Highlight von Circus Krone in Lingen ist der Tierlehrer Martin Lacey jr., der die weltweit größte gemischte Raubtiershow mit goldfarbenen Löwen und Tigern und dem atemberaubend schönen weißen Löwen „Baluga“ präsentiert. Der mit zahlreichen Auszeichnungen geehrte britische Tierlehrer präsentiert seine Tiere gewollt heißblütig und doch zärtlich. Adressierte Scheinangriffe wechseln sich ab mit weiten Sprüngen und dem Austausch von Zärtlichkeiten, um die immense Kraft und Geschicklichkeit, aber auch die Liebenswürdigkeit der Raubtiere darzustellen. In seinem zweiten Auftritt präsentiert er das 44 Jahre alte und 3,5 Tonnen schwere Nashorn Tsavo. Übrigens: Die Narbe über Lacey's rechtem Auge ist nicht, wie viele vermuten, das Ergebnis eines Raubtierangriffs, sondern ein Andenken an seine Zeit als Boxer.

Martin Lacey jr.

Bei seiner einmalig riskanten Luftsensation überwindet Crazy Wilson aus Kolumbien mit seinem „Fliegendem Motorrad“ die Schwerkraft und bringt nicht nur das ganze Publikum, sondern auch die Manege selbst durch seine spektakulären Stunts und akrobatischen Kunststücken in der Luft zum Staunen. Beim Evolution –Programm ist Crazy Wilson kein Stunt zu ausgefallen, um nicht mit dem Entsetzen des Publikums jonglieren zu können. Mit überwältigender Geschwindigkeit fliegt er um die eigene Achse, dreht Loopings und schlägt Salti. Höhepunkt seines Programmes in der Evolution –Show ist der Salto Mortale in 10 Meter Höhe bei 120 km/h.

Die neue Besitzerin des größten Circus –Unternehmens der Welt, Jana Mandana Lacey-Krone, führt zusammen mit Hans Suppmeier zu wohlklingenden Csardas-Klängen die schönsten Vierbeiner aus dem Krone –Marstall in Lingen vor. Neben der vollendeten Form der Pferde –Dressur präsentieren die beiden in der Evolution –Show ihre geliebten und außergewöhnlich schönen Pferde in einer neuen, besinnlichen Choreographie in den Nebel und zeigen eine vollendete Harmonie zwischen Mensch und Tier. Auch die majestätischen Elefanten, die Wappentiere des Circus Krone, werden von Jana Lacey-Krone zusammen mit dem Franzosen James Puydebois in einer liebevollen Darbietung und vor allem mit viel „Rüsselspitzengefühl“ in einer märchenhaft schönen und hautnahen Kür zum Glänzen gebracht.

Jana Mandana Lacey-Krone

Für das südamerikanische Flair unter der Circus –Kuppel sorgen die akrobatischen Meisterleistungen der mit dem Bronzenem Clown ausgezeichneten Flying Zuniga aus Brasilien und Argentinien. Unter anregenden Samba-Rhythmen fliegen sie mit perfekten Salti und Schrauben von Trapez zu Trapez. Höhepunkt ihrer Evolution -Show ist der legendäre 3-fache-Salto Mortale – und das mit verbundenen Augen.

Die Mongolen kommen nach Lingen! 12 athletische Akteure der Truppe Khadgaa aus der Mongolei errichten in ihrer Strongmann-Performance, extra für das Evolution –Programm zusammengestellt, menschliche Pyramiden, heben 150 kg-Gewichte in die Luft, auf denen noch zwei bezaubernde Artistinnen stehen und heben das Gewicht mit den Zähnen hoch. Star der Truppe Khadgaa ist der 120 kg schwere Suba, der bereits zweimal den Titel Asien-Meister in der Schwergewichtsklasse gewonnen hat. Ein besonderes Schauspiel des Evolution –Programmes der Mongolen ist auch ihre zweite Darbietung: Seilspringen der vierten Dimension mit atemberaubenden Salti, besonderen Pirouetten und gigantischen Sprüngen.

Die Khadgaa-Truppe mit Suba

Unter der Regie von Alessio aus Italien zeigen sechs bezaubernde und farbenprächtige Aras, Kakadus und einige Mini-Papageien ihre exotischen Flug-, Flatter- und Kletterkünste in Lingen. Einmalig ist der Flug der äußerst brillianten und intelligenten Vögel über den Köpfen des Publikums, und auch Kinder werden in das Evolution –Programm von Alessio und seinen Lieblingen mit einbezogen.

Für die humoristische Unterhaltung zwischen den artistischen und tierischen Einlagen sorgt vor allem das italienische Clownsduo Fumagalli und Daris, die seit über 40 Jahren mit klassischem Witz und Humor das Publikum zum Lachen bringen. Das Zusammenspiel der beiden Brüder ist einzigartig und vor allem Fumagalli ist eine echte Legende. Ausgezeichnet mit dem Goldenen Clown in Monte Carlo und so ziemlich jedem anderen Preis, den ein Clown gewinnen kann, präsentiert er in seinem Evolution –Programm mit viel Liebe zum Detail seine legendären Circus –Späße und bringt auch den letzten Zuschauer in Lingen vor Lachen zum Weinen. Verzauberte Halstücher, schlagfertige Kaskaden mit Bruder Daris und natürlich das berühmte Bienchen-Entree sprechen für sich: Fumagalli ist ein Spaßmacher mit Haut und Haaren. Zusammen mit den Gesangskünsten von Volare ergibt das einen grandiosen Circus –Spaß für Jung und Alt.

Das Clownsduo Fumagalli und Daris

In Szene gesetzt durch den berühmten US- Amerikanischen Choreographen Gene Reed tritt das Krone –Ballett während der Krone – Evolution gleich mehrfach auf. Zehn wunderschöne Tänzerinnen und zwei Ensemble –Tänzer aus Russland, Australien und der Ukraine begeistern in einer Las-Vegas-Atmosphäre das Publikum in Lingen mit tollen Show –Einlagen und begleiten Sie durch eine circensische Reise um die Welt – mit Stationen in Ungarn, Brasilien, Hollywood und den Lagerfeuern der Gipsys.

„Krone – Evolution“ : Genießen Sie das am meisten preisgekrönteste Programm aller Zeiten in Lingen. Mit 54 atemberaubenden Artisten aus 12 Nationen wird es eine unvergessliche circensische Reise um die Welt!

Echter, unverfälschter Circus in höchster Vollendung

Das Circus Krone Team sorgt bereits seit mehr als 110 Jahren als größte Circus -Stadt Europas für ein vielfältiges Circus -Programm in Deutschland. Mit jährlich über 1.2 Millionen begeisterten Besuchern erfreuen sie nicht nur Jung und Alt, sondern brechen auch sämtliche Besucherrekorde in der Circus -Welt. Während der 180-minütigen Vorstellungen des neuen Evolution -Programms erlebt der Zirkus -Freund eine Welt der Wunder, erschaffen von den besten Künstlern der internationalen Zirkus -Welt. Um sich einen lebendigen Eindruck von dieser spektakulären Show zu verschaffen, schauen Sie sich hier einfach den Trailer an. 

Circus Krone und seine Familie

Zu Circus Krone ‘s riesiger Zeltstadt gehören gegenwärtig fast 400 Menschen, fast 200 Tiere, 330 Wohn-, Pack- und Gerätewagen und ein 20 Tonnen schweres Zirkuszelt für nahezu 4.000 Personen.

Der Anschaffungspreis für das größte reisende Zirkuszelt der Welt betrug mit Sitzeinrichtung und Bühne weit über eine Million Euro. Es gibt eine mobile Gastronomie mit eigener Stromversorgung, eine Schule für die Kinder der Artisten, eine eigene Feuerwehr, eine mobile Betriebsküche, Büros und viele verschiedene Werkstätten (Schreinerei, Schlosserei, KFZ-Werkstätte, Sattlerei, Schneiderei). Außerdem besitzt der "Bayerische Nationalcircus" die einzige mobile Behinderten-Toilette der Welt.

Circus Krone und sein Stammsitz

Als das einzige feste für Circus -Veranstaltungen genutzte Gebäude im deutschsprachigen Raum bietet der mit modernster Technik ausgestattete Circus Krone Bau in München die Gelegenheit, auch im Winter Vorstellungen des Circus Krone Teams zu besuchen. Mit 3.000 bequemen Sitzplätzen und einem behindertengerechten Eingang bietet er allen Circus –Fans die Möglichkeit, eine der vielen Vorstellungen während der Wintersaison zu genießen.
Während im Winter der Kronebau für die eigenen Vorstellungen von Circus Krone genutzt wird, fungiert der Kronebau im Sommer als Spielstätte für andere Produktionen, während der Zirkus in ganz Deutschland und Europa auf Tournee geht.
Die Wintersaison im Stammsitz von Circus Krone beginnt mit dem ersten Weihnachtsfeiertag und endet Ende April. In diesen Monaten werden monatlich wechselnd drei völlig unterschiedliche Programme aufgeführt.

Innenansicht vom Münchener Circus Krone Bau

Im Kronebau übernimmt im Sommer eine bunte Mischung aus allen Unterhaltungsbereichen die Manege. Vor allem für Konzerte wird der Kronebau während der Sommersaison gerne genutzt. So fanden bereits zwei Konzerte der Beatles im Kronebau statt; doch auch deutsche Stars wie NENA oder Otto Walkes nutzten den Kronebau als Spielstätte in München.
Gegenüber dem Kronebau findet sich ein weiterer Platz, der zum Kroneareal gehört. Auf ihm steht unter anderem die große Kfz-Werkstatt des Zirkus, außerdem werden hier während des Winters Zirkuswagen abgestellt.

Durch Showeinlagen mit den schönsten Papageien Europas, dem einzigen weißen Löwen in einem Circus und der größten Raubtiershow der Welt, sowie mit dem riskantesten Ritt auf dem Todesrad ist jede Vorstellung aufs Neue eine tolle Mischung aus packenden Szenen und besinnlichen Momenten sowie mit ganz viel Humor.

Circus Krone und seine Jubiläen

In der größten rollenden Circus -Stadt Europas wurde das Jubiläums-Programm "Jubilee" gezeigt, das am 6. April 2006 auf der Münchner Theresienwiese Weltpremiere hatte und begeistert gefeiert wurde: "Eine unvergessliche Reise um die Welt". Circus Krone verzeichnete in den letzten Jahren absolute Besucherrekorde. Allein während der Sommersaison 2009 wurden mehr als 1.1 Millonen Besucher gezählt. In einem Programm der Superlative gab es eine echte Luftsensation aus Russland zu sehen, eine Mischung aus Schwanensee und Mondlandung. Der "König der Löwen" Martin Lacey jr. präsentierte seine 12 gefährlichen Schützlinge und den einzigartigen weißen Löwen KING TONGA in einer spannungsgeladenen Dressurshow. Krones gigantische Elefantenherde mit dem größten Elefantenbullen der Welt, die traumhaft schönen Pferde-Freiheitsdressuren von Jana Mandana, eine Exoten-Parade im orientalischen Stil und wilde Reiterspiele auf galoppierenden Pferden sind außerdem im circensischen Teil des 180-Minuten-Programmes zu sehen gewesen. Nicht zu vergessen der mächtige Nashornbulle TSAVO in seiner tierischen Urgewalt.

Riskante Balancen auf dem Todesrad - dargeboten von Crazy Wilson, Kung-Fu-Sensationen aus China, ein Action Comedian der Sonderklasse, ein rasantes Schleuderbrett und atlantische Kraftakrobaten waren artistische Highlights des Jubilee -Programms. Zwei Clown-Nummern wetteifern miteinander: Die Toni-Alexis-Familie mit viel Musik und Klamauk und der immerfröhliche Tonito, der als roter Faden durch das Programm führte.

Der bekannte amerikanische Choreograph Gene Reed ist auch bis heute zeichnend für die Inszenierung verantwortlich. Die stimmungsvolle und farbenprächtige Lichtregie kreierte Celestino Munoz. 2005 war für Circus Krone ein Jahr der Jubiläen. Vor genau 100 Jahren entstand der Circus Krone aus einer reisenden Menagerie und vor 85 Jahren wurde der erste Krone-Bau in München eröffnet.

Circus Krone und Tierschutz

Die Arbeit von Circus Krone mit den Schönsten der Tierwelt basiert auf Vertrauen, Respekt und Liebe und ist für alle Artisten von Krone ein Grundsatz.

In Deutschland gibt es ein sehr vorbildliches Tierschutzgesetz. Vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft wurden mit Hilfe von anerkannten Tierexperten detaillierte Leitlinien für den Umgang mit Tieren im Zirkus geschaffen. In jeder Gastspielstadt wird die Einhaltung dieser Leitlinien von einem Amtsveterinär geprüft. Beim Circus Krone gibt es nachweislich keine Beanstandungen.

Alle Dressuren basieren auf natürlichen Verhaltensweisen und Bewegungsabläufen der Tiere. Dies ist nur möglich, da ein starkes Vertrauen bereits in jungen Jahren in der Partnerschaft zwischen Mensch und Tier die Grundlage jeglicher Dressurarbeiten ist.

Tiershows im Circus Krone

So werden den jungen Tieren, die seit Generationen alle im Zirkus geboren sind und so von Anbeginn mit der Manege vertraut sind, in jahrelangem Training Übungen und Tricks angelehrt, welche ihren individuellen Neigungen und Fähigkeiten genau entsprechen. So wird jede Übung und Lektion langsam dem Verhaltensrepertoire der verspielten und intelligenten Tiere aufgenommen und „auf Kommando“ abrufbar.

 Alle Tiere im Circus Krone werden regelmäßig von verschiedenen Tierärzten untersucht und gecheckt. So kommen alleine Tierarztkosten von über 50.000 Euro pro Jahr nur für die Pferde zusammen. Außerdem wird jedes neue Pferd von Circus Krone direkt in ein „Nicht-Schlacht-Pferd“ umgeschrieben, damit es im Falle einer Krankheit eine umfangreiche medizinische Behandlung genießen kann.


Die Tiere des Circus Krone genießen sehr viel Luxus: Vollpension, Sport, Solarium, Wasch-und Badeorgien mit Pediküre, artgerecht beheizte Gehege und nur das hochwertigste Futter: alle Tiere im Circus Krone bekommen nur ausgewähltes Futter von festen Lieferanten, um den Tieren eine gleichbleibend hohe Qualität zu sichern. So kommen am Tag Kosten für Futter, Heu und Stroh von circa 5.000 Euro zu Stande. Für die alten Hasen der Manege wurde in München ein „Seniorenheim“ für Circus -Tiere geschaffen. Unter fachkundiger Leitung werden die Tiere dort gepflegt und unterhalten, um ihnen ihren wohlverdienten Lebensabend so angenehm wie möglich zu gestalten.

Tickets für Circus Krone Vorstellungen bei ProTicket kaufen

Die Tickets für die großartigen Shows von Circus Krone erhalten Sie hier auf der Internetseite von ProTicket. Dort können Sie je nach Veranstaltung anhand einer detailgetreuen Saalplanansicht platzgenau Ihre Tickets für Vorstellungen auswählen oder ein Ticket mit einer freien Platzwahl für Vorstellungen von Circus Krone kaufen.  Das Kartenvertriebssystem von ProTicket steht Ihnen an jedem Tag im Jahr und rund um die Uhr zur Verfügung. So können Sie ganz bequem von zu Hause aus, von der Arbeit oder von unterwegs Ihre Wunsch-Tickets für eine der vielen Vorstellungen von Circus Krone kaufen.

Circus Krone GmbH & Co. Betriebs-KG
Marsstr. 43
80335 München