LinkedIn
XING
Telegram
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe
Irish Valley Festival Header

Veranstaltungen zu Irish Valley Festival in Netphen

"Im Herzen des Johannlandes trifft auf dem Deuzer AWO-Gelände Irish Folk auf ein Programm für die ganze Familie. Games for Kids, Irish Food & Irish Beer, Paddy goes to Hollyhead und weitere Bands. Dabei sein ist alles!!"

Irish Valley Festival - Für die ganze Familie

Irish Valley Festival

 

Beim Irish Valley Festival auf dem Gelände der AWO-Werkstatt in Netphen – Deuz werden aus Anlass AWO Jubiläum“50 Jahre Teilhabe vor Ort” sieben Irish-Folk-Bands auftreten, die die gesamte Bandbreite abdecken, was die Inselmusik so hergibt. Mit Paddy goes to Holyhead konnte die AWO Siegen ein musikalisches Schwergewicht für die Veranstaltung gewinnen, die es mit ihrem Folk-Rock national zu einigen Chart-Erfolgen gebracht hat. Daneben ist aber auch die lokal bekannte Folk-Punk- und Pogues-Cover-Band The Rogues from County Hell auf der Bühne zu sehen. Mit Bleeding Hearts, The Krusty Moors, The Voice Within, Molly Band und Finnegsang Clan werden darüber hinaus alle Facetten des Irish Folk abgerufen. Garantiert wird das ein Mords-Spaß, gute Laune und Musik, die beinahe jeden berührt.

Aber auch für die jüngeren Besucher ist gesorgt, denn hier gibt es jede Menge echtes irisches Leben: Neben echten Schafen und Walkacts gibt es irische Spiele wie Hufeisenwerfen, Darts und Kegeln.

 

PADDY GOES TO HOLYHEAD - Über 20 Jahre Folk-Rock-Legende Mehr als 20 Jahre unterwegs.

 

PADDY GOES TO HOLYHEADWas 1988 als kleines Folk-Abenteuer begann, steigerte sich bereits Jahre später zur bekanntesten Folk-Rock-Formation in Deutschland. Die Ohrwürmer  „Bound
Around“, „Johnny Went To War“, „Love Song No. 90“, „Doolin“, „Far Away“, „Titanic“ und „Here’s To The People“ hämmern den zeitlosen Fans heute noch in den Gehörgängen und die große Spielfreude von Paddy Goes To Holyhead ließ die bekanntesten Folkrocker Deutschlands  in den vergangenen Jahrzehnten ein keltisches Feuerwerk nach dem anderen abbrennen.
 
Paddy Schmidt (Gesang, Gitarre, Mundharmonikas) und Jo Naumann (Akkordeon, Keyboards, Gesang) sind die beiden Aktivisten der PGTH-Gründerzeit. Mit dem Bassisten Uhu Bender  und dem Trommler  Kalle Spriestersbach  verbindet die Band eine lange Freundschaft und die junge Nicole  Ansperger  hat sich bereits nach kurzer Zeit als Teufelsgeigerin den Platz in den Herzen der Fans erobert. 
 
Die Triebfeder des Erfolgs waren nicht allein Schmidts  markant-rauchige Whiskystimme und sein weithin anerkanntes virtuoses Spiel der keltischen Mundharmonika.  Auch der Einsatz der elektrischen Geige als Soloinstrument, die Anlehnung an keltische Ornamentik und die konsequente Umsetzung der Songs aus aktuellen und geschichtsträchtigen Themen spielt eine Rolle. Bestimmt aber war es die natürliche volksnahe Ausstrahlung des fröhlichen Quintetts, das sich in unermüdlicher Präsenz in die Herzen der Zuhörer spielte. Tausende Live-Konzerte erzählen Geschichten von Liebe und Leid, Fernweh, Krieg und Frieden. Bisher hat es keine andere Folkrock-Band
geschafft, diese Liedinhalte zu Radiohits und Dauerbrennern zu schmieden. 
 
Als „formatuntaugliche Spartenmusik“  von der Musikindustrie geschmäht, zogen Paddy Goes To Holyhead erstmals mit ihrem Longplayer „Ready For Paddy?“ in die Deutschen CD-Charts ein, deren Titel „Johnny Went To War“ sich damals beim Radiosender SWF3/SWR 3 über 56 Wochen in den Top-Ten hielt.  Und auch in
Dutzenden Fernsehshows konnte das Band-Logo, das grüne Exitmännchen, gesichtet werden.  

 

Tickets & Termine zum Irish Valley Festival bei ProTicket

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe
Koblenzer Str. 136
57072 Siegen